Testbericht Akai MPC 1000

Dieses Thema im Forum "DJing & Producing" wurde erstellt von Podus, 13. Juni 2004.

  1. CONG

    CONG Altgedient

    Dabei seit:
    3. Nov. 2002
    Beiträge:
    2.586
    Bekommene Likes:
    134
    jemand nen erfahrungsbericht 5000 vs 2500 am start? will mir ne 2500er kaufen aber die 5000 kostet ja nur 300mehr, lohnt das?
     
  2. WASKMUSIC

    WASKMUSIC am Start

    Dabei seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    208
    Bekommene Likes:
    13
    also erstens, ja, man braucht bei der 1000 das HDM kit für die festplatte, und zu der frage mit der 2500/5000:
    ich stand auch vor der wahl, hab mir dann die 2500 SE genommen, kommt meinem liebling der 2000XL doch sehr nahe, und mit JJOSXL is das ding unschlagbar, choppen ohne samples zu schneiden, gute bedienung, multiedit im PGM mode, und sonstwas für extras! die 5000 soll natürlich auch sehr dolle sein, aber ich brauch den synthie nich und das display is trotz der grösse irgendwie... naja, keine ahnung, nich mein ding! und mal abgesehen davon dass das ding so gross is wie n backofen^^

    aber hauptgrund ist für mich die optik und somit auch die haptik der 2500 und die möglichkeit das JJOSXL einzuspielen. hab zudem ne hdd drin die ich aber eig nie benutze und ansonsten is an dem ding alles an anschlüssen dran.

    es muss ja auch irgendeinen grund haben weshalb die 5000er nur geringfügig teurer ist... obs die verarbeitung ist oder die software oder so?! kein plan ;)
     
  3. PeterPiper0815

    PeterPiper0815 Altgedient

    Dabei seit:
    16. Nov. 2004
    Beiträge:
    6.644
    Bekommene Likes:
    297
    Ist dass denn nicht nervig? (also vom Geräusch her) Wenn du sie eh nicht benutzt kann man das Ding doch auch ausbauen.

    peace
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Okt. 2011
  4. Nino_Brown

    Nino_Brown Gold Status Member

    Dabei seit:
    3. Aug. 2008
    Beiträge:
    9.585
    Bekommene Likes:
    3.911
    habe ein problem mit meiner mpc 1000.
    undzwar reagieren die knöpfe b und c auf der pad bank nicht. das heisst ich habe nurnoch a und d zu verfügung.
    habe die alten knöpfe mal entfernt und neue reingelötet, aber es hat komischerweise nichts gebracht !?
    da knopf "a" und "d" reagieren denke ich nicht dass es am motherboard liegen kann.....aber was kann ich denn noch tun?
     
  5. Big E

    Big E Altgedient

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    4.051
    Bekommene Likes:
    156
  6. Nino_Brown

    Nino_Brown Gold Status Member

    Dabei seit:
    3. Aug. 2008
    Beiträge:
    9.585
    Bekommene Likes:
    3.911
    wie gesagt....neue schalter hab ich schon eingelötet, trotzdem keine änderung....dabei funktionieren pad a und d perfekt und gehen über die selbe leitung.
    die anderen ausgetauschten schalter(cursor-tasten zbsp) funktionieren alle einwandfrei.

    gibts vlt irgendein spray zum "sauberwischen" des boards?
     
  7. Big E

    Big E Altgedient

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    4.051
    Bekommene Likes:
    156
    Hast Du ein Multimeter zur Hand?

    Wenn ja, dann würde ich mal die Spannungsversorgung der Taster durchmessen. Evtl sind die Zuleitungen defekt. Kannst du ein Foto von den neu eingelöteten Tastern machen?

    PeacE
     
  8. Nino_Brown

    Nino_Brown Gold Status Member

    Dabei seit:
    3. Aug. 2008
    Beiträge:
    9.585
    Bekommene Likes:
    3.911
    ja, mach ich heute oder die tage noch. thx
     
  9. Nino_Brown

    Nino_Brown Gold Status Member

    Dabei seit:
    3. Aug. 2008
    Beiträge:
    9.585
    Bekommene Likes:
    3.911
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. Juli 2013
  10. PeterPiper0815

    PeterPiper0815 Altgedient

    Dabei seit:
    16. Nov. 2004
    Beiträge:
    6.644
    Bekommene Likes:
    297

    AUTSCH!
    Da hättest du vielleicht erstmal eine Platine von irgendeinem defekten Gerät zum Üben nehmen sollen....

    Das sieht böse aus. Ich vermute mal das dort das Problem liegt. An zwei Pins von dem mittleren Button (Meine Vergleiche mit nem Bild vom MPC1000 sagen mir dass das der Cursor rechts Button sein müsste) fehlen die "Lötaugen" bzw sind halb kaputt. Der im Bild vordere is ja noch zur hälfe da aber der Pin scheint eh leer zu liegen (keine Leiterbahn). Anders bei dem im Bild hinteren Pin. Die etwas dickere Leiterbahn hat ja vielleicht gerade noch kontakt aber die Weiterleitung ist komplett kontaktlos.
    Das ist vorsichtig ausgedrückt ein unschöner Schaden und ist eigentlich nur mit einer Brücke zu beheben:

    1. Suche die Lötpunkte die vor und hinter dem kaputten Lotauge liegen (das eine ist ja auf dem Bild sichtbar und müsste ein Pin vom Cursor hoch Button sein. Beim anderen musst du eben gucken wo die Leiterbahn hinführt)
    2. Ein Stück dünne Litze besorgen und auf eine entsprechende Länge abschneiden.
    3. Die Enden der Litze 1mm abisolieren
    4. Die Litze an den beiden Lötpunkten (siehe 19) anlöten.

    Viel Glück

    peace
     
  11. Nino_Brown

    Nino_Brown Gold Status Member

    Dabei seit:
    3. Aug. 2008
    Beiträge:
    9.585
    Bekommene Likes:
    3.911
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juli 2013
  12. Big E

    Big E Altgedient

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    4.051
    Bekommene Likes:
    156
    Peter hat eigentlich schon alles gesagt.

    Noch hinzufügend: Auf dem ersten Bild sieht es so aus, als würden sich deine Lötpunkte berühren! Das musst du unbedingt wieder verhindern. Du erzeugst damit im schlimmsten Fall Kurzschlüsse und das mag so eine Elektronik garnicht!
    Versuche mit einem feinen Skalpell oder scharfen Messer VORSICHTIG die Lötpunkte von einander zu entkoppeln, ohne dabei die Leiterbahnen zu beschädigen!

    Ausserdem sehen deine Lötpunkte komisch aus. Viel zu glänzend und richtig runtergelaufen sind sie auch nicht. An Boards würde ich nur als erfahrener "Lötmensch" rangehen.

    PeacE
     
  13. PeterPiper0815

    PeterPiper0815 Altgedient

    Dabei seit:
    16. Nov. 2004
    Beiträge:
    6.644
    Bekommene Likes:
    297
    Hätt ich mir je denken können das so eine Nachfrage noch kommt......:)

    Es ist völlig irrelevant welcher Button gerade nicht funktioniert. Wenn irgendwo im Gerät etwas nicht so ist wie es sein sollte ist dieser Umstand zu beheben.
    Um das zu verdeutlichen:
    Eine nicht funktionierende Buttonbeleuchtung zB heißt NICHT dass die LED kaputt ist sondern kann auch bedeuten dass das Netzteil welches an einer ganz anderen Stelle sitzt nicht die ensprechende Spannung für die Beleuchtung liefert. Oder aber das eine Leiterbahn irgendwo auf dem Weg zur LED unterbrochen ist. Huch das hört sich ja ähnlich an wie in deinem FaLL ;)

    Die Leiterbahn von der ich im ersten Post gesprochen hab ist unterbrochen und somit kann da kein Strom fliessen obwohl er eigentlich sollte. Wenn die Leiterbahn nur irgendwie im Zusammenhang mit den Padbankbuttons steht (und das garantier ich dir zu 99%) dann liegt der Fehler ganau da wo ich gesagt hab. Wenn nicht dann hab ich zwar Unrecht was die Padbank buttons angeht, trotzdem ist aber die unterbrochene Leiterbahn zu reparieren da du sonst nie weisst was alles mit dem kaputten Ding passieren kann (plötzliche Abstürze etc).

    peace
     
  14. Kai Kern

    Kai Kern Frischling

    Dabei seit:
    8. Sep. 2013
    Beiträge:
    1
    Bekommene Likes:
    0
    Fehler behoben ???

    Hast du den Fehler in den griff bekommen ???
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.