Asylbewerber und Flüchtlinge

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von Gronka Lonka, 3. Feb. 2010.

  1. Braveheart

    Braveheart Gast

    Ich hab kein problem mit flüchtlingen sondern mit ihrer handhabung.

    1.) registrieren, europäisches asylverfahren einleiten in erstaufnahmeeinrichtungen verteilen.

    2.) Die UN muss eingebunden werden und hotspots an den aussengrenzen eingerichtet werden. Es müssen riesige flüchtlingslager dort gebaut werden in denen verpflegung und medizinische versorgung gewährleistet sind. Gleichzeitig müssen die EU aussengrenzen dicht gemacht werden.

    3.) Ist ein beschissener kampfbegriff. Für mich gibts nur flüchtlinge die asyl beantragen und einwanderer. Asyl ist asyl und muss beibehalten werden (allerdings sollte man die definition des begriffes eindeutiger klären). Und einwanderung ist etwas was unser land bereichern sollte...auch im finanziellen sinn ;)

    4.) siehe 3.
     
  2. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.613
    Bekommene Likes:
    6.074
    Das sind Aussagen an denen Antisemitismus operationalisiert wird. So misst man Einstellungen von Menschen in der Wissenschaft.

    Die Zahlen zeigen klar, dass Menschen im Nahen Osten deutlich öfter zustimmen als in Europa. Also ist der Schluss, dass dort antisemitische Einstellungen weiter verbreitet sind richtig.

    PS: Natürlich ist der Hass auf Juden Teil der Sozialisation dieser Menschen. Schließlich gibt es kein Antisemiten-Gen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Sep. 2015
  3. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.613
    Bekommene Likes:
    6.074

    Ein paar Thesen: (Trotzdem bin ich für die Aufnahme)

    * Ansteigende Sozialausgaben, da die Mehrheit der Flüchtlinge eben nicht schnell Arbeit finden wird, weil ihnen Sprachkenntnisse & Qualifikationen fehlen.

    * Einwanderung von Menschen, die unser Wertesystem teilweise ablehnen und z. B. deren Einstellungen in Bezug auf die Rolle der Frau wenig GG konform sind.

    * Aufgrund mangelnder Perspektiven wird ein Teil der Menschen Teil des Ghetto-Prekariats werden, was Deutschland mit Sicherheit nicht nach vorne bringt.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  4. Ceza

    Ceza Moderator Supporter

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    35.443
    Bekommene Likes:
    6.961
    Ah, jetzt wird es doch interessant. Dann habe ich eben noch eine Folgefrage:
    Das alles sind Punkte die wir (repräsentativ für "Gutmenschen") auch vertreten und nie gesagt haben, dass es anders gehandhabt werden sollte.
    Die Aufnahme von Flüchtlingen muss strukturiert und kontrolliert erfolgen. Die Aufnahmeverfahren für Einwanderer müssen beschleunigt werden und die Integration letzterer muss auch besser laufen (u.a. Anerkennung von Zeugnissen).
    Keine hier hat doch je etwas anderes behauptet? Welchen unserer Punkte beanstandest du denn jetzt bitte?

    Wir sagen, dass im Moment die Flüchtlinge aufgenommen werden MÜSSEN, weil sie nicht erst auf EU Verordnungen warten können, die Jahre brauchen um durchgesetzt zu werden. Das langfristige Ziel soll selbstverständlich die geregelte Aufnahme von Flüchtlingen sein (Einwanderer sind dann nochmal was separates). Die EU muss besser vorbereitet sein.

    An den von dir genannten Punkten ist jedoch nichts "rechts" oder "rechtsliberal". Das hast du selber eingeworfen.
     
  5. Ceza

    Ceza Moderator Supporter

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    35.443
    Bekommene Likes:
    6.961
    Zu dem Punkte sollte selbstverständlich eine bessere Integrationspolitik dagegen wirken. Menschen, die unser Wertesystem ablehnen, haben wir schon zu genüge im Land. Da braucht es nicht erst Leute aus dem Ausland. Der Ronny aus Freital ist auch nicht gerade Fan von Demokratie, jedoch können auch diese Menschen durch bessere Aufstiegschancen zurück in unser Wertesystem gewonnen werden. Ideologisch verblendete mal komplett außen vor. Mir geht es erst mal um die Trittbrettfahrer.
     
  6. raw_pxl

    raw_pxl Gold Status Member

    Dabei seit:
    23. Jan. 2011
    Beiträge:
    4.246
    Bekommene Likes:
    2.032
    Das Problem mit der "Integration" ist doch, dass sich der Großteil der Flüchtlinge nicht effektiv im Arbeitsmarkt unterbringen lässt. Das Asylrecht dient eben zum Schutz politisch Verfolgter etc. und nicht dem Stützen des Fachtkräftemangels. 90% der Flüchtlinge würden in die Kategorie der Arbeiterklasse ohne Ausbildung fallen, dessen Stellenmarkt ohnehin schon total überfüllt ist, auch ohne Flüchtlinge. Die Frage ist, wie man dieses Problem, und es ist ein goßes, behandelt.
     
  7. IP.Saint

    IP.Saint Gold Status Member

    Dabei seit:
    20. Apr. 2004
    Beiträge:
    9.484
    Bekommene Likes:
    5.811
    Das bestreite ich auch keineswegs. Mir geht es darum, dass die Zustimmung bei solchen Aussagen nicht automatisch bedeutet, dass man Juden hasst. Und es sagt auch nichts dazu aus, wie tief verankert diese Vorurteile sind, oder wie leicht sie sich vielleicht einfach durch bessere und differenziertere Informationen ausräumen lassen. Ein Mensch ist nicht automatisch böse, weil er Vorurteile gegen Juden oder sonstige Gruppen hat. Relevant ist wie er diese Vorurteile nach außen trägt. Denken darf jeder Mensch was er will.
     
  8. Braveheart

    Braveheart Gast

    coole antisemiten!
     
  9. BluntGuerilla

    BluntGuerilla Gold Status Member

    Dabei seit:
    17. Sep. 2004
    Beiträge:
    4.895
    Bekommene Likes:
    7.189
    "Mir hat gerade jemand einen Link auf ein Tumblr-Blog gemailt, auf dem sie besonders ekelhafte ausländerfeindliche Äußerungen sammeln. Dann pixeln sie die Opfer weg und schreiben die Namen der Täter hin, stalken die online und doxxen die dann. Am Ende rufen dann Leute beim Arbeitgeber an, oder beim Sportclub, und sorgen dafür, dass die ihren Job und/oder ihren Freundeskreis verlieren.

    Da wird mir ganz Angst und Bange, ehrlich gesagt.

    Ich verlinke das jetzt absichtlich nicht, weil ich finde, dass das die Menschenwürde verletzt. Mein Verachten der Nazis beruht in wesentlichen Teilen darauf, dass ich mich ihnen moralisch überlegen fühle. Das träfe nicht mehr zu, wenn ich zu solchen Methoden griffe, um sie aus ihren Jobs rauszukanten."


    http://blog.fefe.de/?ts=ab0e1dd8
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 5
  10. Ceza

    Ceza Moderator Supporter

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    35.443
    Bekommene Likes:
    6.961
    Ähm doch... sowas wird konsequent supported... gerade in so Fällen wie dem tollen Typen der sich über das tote Kind lustig gemacht hat...
    Feier ich ab sowas :thumbsup:
    Egal in welchem Job sie arbeiten, sie werden es früher oder später mit Migranten zu tun haben und dann glaube ich nicht, dass solche Leute ihre Ideologie einfach ausblenden...
     
  11. Paolo385

    Paolo385 BANNED

    Dabei seit:
    14. Jan. 2012
    Beiträge:
    5.142
    Bekommene Likes:
    2.778
    Spricht nicht für dich.
     
  12. AllesVollPfosten

    AllesVollPfosten Gold Status Member

    Dabei seit:
    27. Jan. 2014
    Beiträge:
    3.298
    Bekommene Likes:
    2.906
    Und wenn es noch so widerwärtig ist, das ist halt Teil der Meinungsfreiheit. Wenn es den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllt, kann man das gerne der Polizei melden. Aber den Chef anrufen usw., das sind Nazimethoden, Stasimethoden, Mundtotmachmethoden, wie ich sie ekliger nicht finden könnte.
    Da zeigt sich, wer selbst den Ronny in sich trägt ;)
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 11
  13. tsssabo

    tsssabo Gold Status Member Supporter

    Dabei seit:
    20. Feb. 2007
    Beiträge:
    3.544
    Bekommene Likes:
    2.459
    Viele werden es wohl verdient haben, der Typ da wohl sowieso, aber bin gegen sowas. Anschwärzen geht für mich gar nicht. Das kann auch schnell unschuldige Treffen, die Idioten auf Facebook teilen doch absolut alles, wenn die Story herzzerreißend ist oder in ihre Welt passt, sobald da Fakten drüber steht ist sowieso alles aus bei denen.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  14. Ceza

    Ceza Moderator Supporter

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    35.443
    Bekommene Likes:
    6.961
    Ähm ja Meinungsfreiheit ist nicht der Super Mario Stern der dich vor jeglicher Konsequenz schützt. Außerdem fällt "Hoffentlich sterben mehr Flüchtlinge" nicht wirklich unter "Meinungsfreiheit" - was ist denn das für n quatsch den du erzählst.
    Darüber hinaus glaube ich kaum, dass ein Arbeitgeber gerne mit so etwas in Verbindung gebracht werden möchte.
    Daher snitchen snitchen snitchen...

    Mir kommt deine Argumentation bisschen vor als müsste man jetzt tolerant gegen Intoleranz sein... Ganz gefährliches Verständnis von Meinungsfreiheit...
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  15. Paolo385

    Paolo385 BANNED

    Dabei seit:
    14. Jan. 2012
    Beiträge:
    5.142
    Bekommene Likes:
    2.778
    Würde hier doch letztens schon thematisiert.

    Diese Schwachmaten denunzieren alles was nicht in ihr linkes Weltbild passt. So Abschaum wie der hier bereits angesprochene, gehören natürlich gemeldet. Aber sicher nicht irgendwelche 0815-Bürger die ihre Meinung posten.

    Aber Ceza ist voll im Blutrausch.
    Der würde sicher auch seine eigenen Verwandten denunzieren.
     
  16. eiskalt6

    eiskalt6 Gast

    man sollte sich immer bemühen, das verhalten anderer nachvollzuziehen, nicht aus falschem verständnis, sondern für eine bessere zukunft

    und irgendwelche armen dummen schweine aus ihren jobs zu boxen, ist sicher nicht zuträglich. steckt halt ne ganz widerliche mentalität hinter.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 10
  17. AllesVollPfosten

    AllesVollPfosten Gold Status Member

    Dabei seit:
    27. Jan. 2014
    Beiträge:
    3.298
    Bekommene Likes:
    2.906
    Warum ist das Quatsch, wenn es seine Meinung ist. Ob das Volksverhetzung ist, sollte ein Richter entscheiden. Dabei spielt es keine Rolle was du denkst, sorry.

    "Ganz gefährliches Verständnis..." LOLOL das einzige was gefährlich hieran ist, ist die blinde Unterstützung von Lynchjustiz. Was ist, wenn es ein Missverständnis gibt? Wenn jemand, der vielleicht einen Scherz gemacht hat online, so wie es manche von uns tun, deswegen seinen Job verliert? Wenn er auf der Straße aufs Maul kriegt, weil ihn ein paar Horste für einen Nazi halten? Absurd.

    Lieber Herr Maier, ich habe die Vermutung, ihr Angestellter Petersen ist ein Kommunist, und eventuell ist da auch jüdisches Blut mit drin!!! Er hat da was bei Facebook geschrieben!!!

    Klingelts, Ceza?
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 4
  18. Ceza xDDDDDD

    Verfechter von Moral, Toleranz und demokratischen Werten.

    Je nach Opportunität versteht sich.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 4
  19. O.Gebannter.

    O.Gebannter. Gold Status Member

    Dabei seit:
    26. Jan. 2005
    Beiträge:
    10.460
    Bekommene Likes:
    2.599
    Vor allem, was soll das bringen?
    Diese Typen rasten doch nur noch mehr aus, wenn ihnen "aufgrund der Asylanten" gekündigt wurde.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 4
  20. IP.Saint

    IP.Saint Gold Status Member

    Dabei seit:
    20. Apr. 2004
    Beiträge:
    9.484
    Bekommene Likes:
    5.811
    Ja, aber dafür muss man weiter als von 12 bis mittag denken. ;)
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 4

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.