1. Du bist hier in unserem Archiv. Diese Foren und Beiträge sind veraltet und geschlossen. Hier geht es zum offenen Teil des Forums.

Azad im Interview – "Azphalt Inferno"

Dieses Thema im Forum "Die MZEE.com Wall (Community-News)" wurde erstellt von Redaktion, 2. Feb. 2009.

  1. Redaktion

    Redaktion Senior Member

    Dabei seit:
    26. Aug. 2003
    Beiträge:
    4.049
    Bekommene Likes:
    46
    [float=left][​IMG][/float]Als Vorgeschmack auf sein sechstes Album, das noch in diesem Jahr erscheinen wird, veröffentlichte der BOZZ Azad am 30.Januar das Streetalbum mit dem vollmundigen Titel "Azphalt Inferno". Das Release wird das erste eigene sein, das Azad über sein Label BOZZ Music droppen wird, nachdem der Vertrag mit Universal nach dem letzten Album "Blockschrift" ausgelaufen ist. Vertrieben wird "Azphalt Inferno" über Groove Attack.

    Auf dem Streetalbum bekommt man neben vielen Exclusives auch diverse Remixe zu hören. Beatmäßig kann der Frankfurter wie gewohnt auf sein BOZZ Produzenten-Roster zurückgreifen. So sorgen Sti, Brisk Fingaz, Benny Blanco und Martelli für den angemessenen Sound. Weitere Beats kommen von M3 & Noyd und Phrequincy aus dem Curtains Up Lager. Als Feature-Gäste sind Capleton, Manuellsen, Freeman, Savant des Rimes, 439, Jeyz, Warheit, Tone, Adem, Kool Savas und Samy Deluxe vertreten. In den nächsten Wochen wird das Video zum Track "Liberation Time" mit Capleton Premiere feiern. Wir sprachen mit Azad über "Azphalt Inferno", Bozz Music, Straßenrap und vieles mehr:


    MZEE.com: Nach deinem letzten Album mit dem metaphorischen Titel „Blockschrift“ folgt nun am 30.Januar dein Streetalbum „Azphalt Inferno“. Ich möchte dich einmal auf unser letztes Interview ansprechen. Du hattest für das Jahr 2008 diverse Releases angekündigt.
    Wieso war es trotz der Pläne eher ein so ruhiges Jahr für euch? Hat die Umstrukturierung und der Weggang von Universal damit zu tun?

    Azad: 2008 ist unser Deal mit Universal ausgelaufen und wir konnten uns nicht bezüglich eines neuen Vertrages einigen. Meine Vorstellung wurde leider nicht erfüllt. Danach haben wir weitere Optionen in Betracht bezogen. Ohne einen sicheren Vertriebsdeal mussten wir leider unsere Pläne umkonstruieren. In der heutigen Zeit darfst du solche Sachen einfach nicht überstürzen. Für 2009 stehen die Zeichen gut und unsere treuen Fans können einiges erwarten.

    MZEE.com: Du sprichst von gut überdachten Entscheidungen gerade in Zeiten von sinkenden Plattenverkäufen. Wie hast du reagiert als du von der Optik Schließung gehört hast? Es gab vor einigen Jahren das Gerücht bevor du Bozz Music gegründet hast, dass Savas dich zu Optik holen wollte...
    Azad: Ich war sehr traurig darüber, vor allem weil es das Label von Savas ist und wir seit Jahren sehr gut befreundet sind. Ich war sehr schockiert als mich die Nachricht erreicht hat. Ich kann Savas Entscheidung aber definitiv nachvollziehen. Die Zeiten werden nicht leichter. Allerdings sollte man den Kopf nicht hängen lassen, da Savas und seine Jungs weiterhin Musik machen und die Szene bereichern.

    MZEE.com: Wenn selbst ein Label wie Optik trotz zahlreicher Releases keinen wirtschaftlichen Boom erlebt, fragen sich sicher viele wie es um dein Label steht. War 2008 ein Jahr auf heißen Kohlen für dich?
    Azad: 2009 wird definitiv entspannter (lacht). Bozz Music ist mittlerweile komplett independent. Wir haben mit Groove Attack einen guten und sicheren Partner an unserer Seite, der sich um den Vertrieb kümmert. Das heißt nicht das wir jetzt Hochwasser haben. 2008 gab es bei mir schon den einen oder anderen Moment wo ich ins Nachdenken gekommen bin. Ich kann dir nicht sagen was die Zukunft bringt, aber ich stelle mich dem Struggle, um meinen Traum solange wie möglich am Leben zu erhalten. Jedes Release ist eine neue Möglichkeit und ein neuer Schritt in die richtige Richtung.

    [​IMG]

    MZEE.com: In letzter Zeit wurden Manuellsen und Tone immer wieder mit dem Bozz Umfeld in Verbindung gebracht. Wären diese beiden Künstler eventuell eine Möglichkeit um die Außendarstellung von Bozz Music zu stärken und das Label für 2009 zu pushen?
    Azad: Also ich mache eine Labelaußendarstellung nicht von der Anzahl meiner Künstler aus. Das Roster wird durch die Anzahl nicht besser oder wertvoller. Mir muss ein Rapper musikalisch und menschlich zusagen, nur dann würde ich ihn unter Vertrag nehmen. Trotzdem ist es mir nicht möglich jeden Künstler direkt zu signen. Dafür fehlt es schlicht und einfach an dem lieben Geld. Trotzdem sind beide Künstler sehr interessante Persönlichkeiten. Wenn es eines Tages passt, kann ich mir vorstellen neue Künstler ins Boot zu holen. Was ich versprechen kann, ist dass man in Zukunft noch mehr von mir in Kooperation mit Tone und Manuellsen hören wird. Beide gehören definitiv zum erweiterten Bozz Music Umfeld, auch wenn sie nicht direkt bei uns gesignt sind…

    MZEE.com: Kommen wir zu „Azphalt Inferno“. In deiner Pressemitteilung wird eine Art ONE Reunion angepriesen. In der offiziellen Tracklist wird Savas allerdings nicht erwähnt. Hast du einen Gimmick geplant?
    Azad: Also eigentlich wollte ich nicht darüber reden, aber mittlerweile ist durch diverse Downloadportale so einiges durchgesickert. Eigentlich war das ganze Ding von Savas und mir als Hiddentrack geplant. Ich wollte, dass die Leute mal so richtig darüber abkotzen, wenn sie sehen das Savas nicht auf der Trackliste erwähnt wird. Leider hat es nicht so funktioniert wie ich wollte. Die Überraschung wurde leider durch diverse Downloadportale verdorben. Ich musste mein Album im Vorfeld an diese Plattformen schicken. Dann wurden alle Tracks als kurze Anspielstationen hochgeladen. Leider wurde auch der Hiddentrack trotz meiner Bitte davon abzusehen, erwähnt. So sind halt die Regeln. Ich stand vor einer Friss oder Stirb Situation. Ich musste mich beugen, wobei ich hoffe dass die Zusammenarbeit in Zukunft besser verläuft. Im Endeffekt finde ich es schade für die Fans, den so wurde ihnen ein Stück Überraschung genommen.

    MZEE.com: Während dein letztes Album einen perfekten Spagat zwischen Thementracks mit sozialkritischen Anspruch und Battletracks geschafft hat, fällt Azphalt Inferno deutlich battlelastiger aus. Wieso fallen Alben von Rappern wie dir oder Savas immer so ernst aus, während ihr euch als Featuregäste oder auf Mixtapes so locker machen könnt?
    Azad: Ein Soloalbum hat für mich wie für die meisten Rapfans einfach einen höheren Stellenrang. Ich setze mich dadurch automatisch mehr unter Druck. Ich sehe meine Karriere als ein großes Puzzle und ein Album ist ein Teil davon. Der Anspruch an die Qualität bleibt bei mir aber immer der Selbe. Es ist nicht so, dass ich nur auf Alben anspruchsvolle Sachen bringe. Trotzdem kann ich mich bei anderen Projekten besser locker machen und neue Dinge ausprobieren. Für mich ist es auch das erste Mal, dass ich fast ausschließlich die Streetrapfacette bediene. Wie du schon erwähnt hast, ist es mir sonst sehr wichtig eine ausgewogene Mischung von Thementracks und auf Auf-die-Fresse Tracks zu bringen. Dies ist nach fünf Alben mein erstes Streetalbum. Es war cool einfach ins Studio zu gehen und durchzudrehen. Diese Lockerheit möchte in Zukunft auch zum Teil auf meine Alben transportieren. Die Erfahrung die ich durch „Asphalt Inferno“ sammle, wird sich definitiv auszahlen.

    [​IMG]

    MZEE.com: In unserem letzten Interview hast du Azphalt Inferno als Mixtape angekündigt, dir aber die Option freigehalten es als reguläres Album zu releasen. Nun wird „Asphalt Inferno“ als Streetalbum angekündigt. Eigentlich ist man von dir diese starke Kategorisierung nicht gewohnt. Worin liegen die Unterschiede zu einem regulären Album?
    Azad: Mittlerweile sehe ich „Asphalt Inferno“ als festen Puzzleteil meiner Karriere, also als mein 6. Soloalbum. Ich kategorisiere normalerweise nicht so stark, aber Asphalt Inferno ist für mich ein reguläres Album mit einem dickem Bonusteil. Zu Beginn wollte ich 5-6 exklusive Tracks machen, jetzt sind es 17 geworden. Also quasi ein komplettes Album mit Specials. Zwar wurde es sehr gut gemischt aber trotzdem ist es für mich ein Streetalbum und kein Mixtape. Es hat Albumlänge, Albumformat und Albumqualität. Es ist thematisch sehr streetmäßig und somit einfach ein Streettape.

    MZEE.com: Durch den Hit „Prison Break Anthem (Ich glaub an dich)“ hast du viele neue Fans gewonnen, speziell in den jüngeren Käuferschichten. Hast du nicht die Befürchtung, dass sich genau diese Fans nun von dir abwenden, da sie mit Azad eher einen anderen Sound verbinden?
    Azad: Durch „Ich glaub an dich“ haben die Leute eine Facette von mir kennen gelernt. Doch anstatt eines Liedes können sich die Leute nicht ein Bild von meiner ganzen Person machen. Ich denke durch „Azphalt Inferno“ werden diese Käuferschichten eine neue Seite von mir kennen lernen. Ich glaube nicht, dass die Leute sich jetzt in ihrem Zimmer einsperren und weinen nur weil sie nun härteren Sound von mir bekommen (lacht). Wenn sie „Ich glaub an dich“ fühlen, werden sie auch die anderen Facetten von meinem Sound fühlen.

    Weiter auf Seite 2.

    MZEE.com: Du sprichst von einem „härteren Sound“. Sind persönliche Sachen das Mittel um Tracks hart zu machen oder sind es krasse Ansagen und Punchlines? Was macht für dich einen Track hart?
    Azad: In erster Linie ist das Gefühl und die Energie die ein Song übermittelt wichtig. Du hörst einen Track und fühlst dich danach wie der Hulk. Ein harter Song muss den Hörer am Rad drehen lassen. Es geht nicht unbedingt darum die beste Punchline zu haben oder der krasseste Typ zu sein. Ein Pauschalrezept gibt es nicht. Es geht natürlich aber auch um das Gesamtpaket aus Delivery, Text, Beat, Aussprache und vieles mehr. Ein deeper Track hingegen rührt den Hörer im besten Fall zu Tränen.

    MZEE.com: Ein sicherlich besondere Zusammenarbeit ist der Track mit Samy Deluxe. Viele Kids von heute kennen euren Twist und eure Disses von damals nicht mehr. Wie kam es zu der Zusammenarbeit? War es der typische „Zeit heilt alle Wunden“ Effekt?
    Azad: Das Battle war 2001 und seitdem ist viel Zeit vergangen. Wenn ich die Zeit Revue passieren lasse, war es schon ein sehr gutes Gentleman Battle. Wir haben beide keine Ansagen gebracht die den anderen persönlich zu sehr angreifen und letztendlich auch ein Stück Hip Hop Geschichte geschrieben. Diese Geschichte findet mit unserem Track ein schnelles und gelungenes Happy End. Ich sehe das Ganze ein bisschen wie ein Fußballspiel. Wir haben beide unser Bestes in unseren Disstracks gegeben und am Ende aber haben wir uns die Hände gereicht und die Trikots getauscht. Ich weiß, dass sich viele Fans nach wie vor einen Beef wünschen, aber dafür sind wir beide zu erwachsen. Wir sehen uns als Menschen und nicht als Rapper die sich gegenseitig hassen müssen. Ich habe Samy Backstage bei einem Konzert getroffen und er war ein sehr höflicher Typ.
    Der gemeinsame Track ist mittlerweile auch schon etwas älter. Ich habe einfach einen dicken Beat von Benny Blanco gepickt und Samy hat ihn gefeiert. Nachdem sein Vers drauf war, musste der Track erst eine Zeit ruhen, weil ich 2008 genug um die Ohren hatte mit gewissen Labelsachen. Wir haben uns einfach auf dem Track locker gemacht ohne irgendwelche „vergangenheitsbewältigende“ Aspekt einzubauen. Wir wollten einfach unsere Skills sprechen lassen.

    [​IMG]

    MZEE.com: Auf der Single „Liberation Time“ gibt es von dir folgende Zeile: „Ihr macht Politik ,aber Jugendliche geben keinen F*ck“. Was denkst du woher die Politikverdrossenheit bei Jugendlichen stammt?
    Azad: Diese Verdrossenheit entsteht einfach dadurch, dass viel zu wenig für die Jugend getan wird.
    Ich sehe einfach keine Veränderung. Für die Probleme die die Leute haben, interessiert sich einfach niemand. Es werden zu wenig Alternativen geboten, sei es in der Schule oder durch Freizeitangebote. Ich kenne genug Jugendliche die den ganzen Tag sinnlos abhängen, weil sich keine vernünftigen Sportangebote gibt. Viele geraten durch Dummheiten auf die schiefe Bahn und kommen aus diesem Teufelskreis nicht mehr raus, weil sie keine andere Möglichkeit sehen. In Deutschland besteht da ziemlich viel Nachholbedarf.

    MZEE.com: Kommen wir zu einer weiteren Zeile von deinem Snippet: „Streetrap, keiner kann mir hier das Wasser reichen“. Du untermauerst damit deine Stellung in der Rapszene. Falk hat in einer seiner Juice Kolumnen darüber spekuliert, dass der Gangsterraphype abnimmt und der neue Trend eventuell Streetrapper mit Technik sein werden. Im Endeffekt sprechen wir dann aber doch über den Style den du seit Jahren fährst?
    Azad: Ich danke dir MäC, dass ich nicht der Einzige bin, der so dachte. Ich schätze Falk als extrem netten und vor allem kompetenten Journalisten sowie Moderatoren. Ich lese auch gerne seine Juice Kolumnen, aber als ich den von dir erwähnten Artikel gelesen habe, war ich enttäuscht und dachte: „Falk, hast du mich vergessen?“ Ich verbinde seit Jahren diesen textlichen Straßenaspekt mit Skills. Ich glaube es liegt daran, dass die Grenze zwischen Streetrap und Gangsterrap immer mehr verschwindet. Viele Newcomer wollen auch bisschen von diesem Hype profitieren. Jeder der bisschen härter rappt, wird heute als Gangsterrapper tituliert. Ein Gangsterrapper ist jemand der damals sein Geld mit kriminellen Dingen verdient hat. Damit meine ich jetzt nicht für einen 10er Weed zu verkaufen (lacht).
    Ich finde das Ganze bisschen dubios, weil ein echter Gangster sich nicht mit seinen illegalen Tätigkeiten in einem Text brüstet. Das öffentliche Leben eines Rappers passt nicht zu dem Schattendasein eines Gangsters. Ich selber sehe mich nach wie vor als einen Straßenrapper. Ich bin der Baba in Deutschland in diesem Genre. Des Weiteren sehe ich auch in Zukunft niemanden der mich vom Thron stoßen könnte.

    MZEE.com: „Ich bin kein Rapper“ ist nicht erst seit der Single von Sonny Black & Saad eine beliebte Phrase. Was denkst du über den Trend dass viele MCs leugnen Teil der Szene zu sein und keinen Hip Hop Background zu besitzen? Schließlich bist du jemand der alle Elemente von Hip Hop bedient hat und in sich verinnerlicht…
    Azad: Dieser Trend hat zwei mögliche Gründe. Eine Möglichkeit ist, dass ein Künstler Aufmerksamkeit möchte. Er sagt er hat nichts mit Hip Hop zu tun und rappt gerade seit zwei Wochen um zu zeigen wie locker er das Rap Ding hantieren kann. Solche Phrasen schaffen meistens Publicity. Andere Möglichkeit ist, dass der Rapper wirklich derart schlecht rappt und somit sein Nichtskönnen erklären möchte. Er möchte sich damit schon im Vorfeld entschuldigen (lacht). Im Endeffekt ist das jedem selbst überlassen. Ich verurteile dieses Statement nicht. Bei mir war es damals anders. Ich liebe Rap und diese ganze Kultur hat mir neben Spaß viel für mein Leben mitgegeben. Ich sehe mich aber auch nicht als Rapper... (schmunzelt)... Ich bin Hip Hop. Ich hebe mich jetzt anderen gegenüber nicht ab, sondern ich bin stolz drauf, dass ich diese Kultur geprägt habe.

    [​IMG]

    MZEE.com: Wann wird es ein zweites One Album geben?
    Azad: Wann kann ich dir nicht genau sagen, aber es wird höchstwahrscheinlich ein zweites One Album geben. Ich habe ein gutes Gefühl, dass wir uns in nächster Zeit zusammensetzen und ein krasses zweites Album raus auen. Ich kann auch schon verraten, dass wir dieses Mal keine Amibeats picken. Der Standard der deutschen Produktionen ist mindestens auf dem Niveau wie der der Amis. Da kann ich seit unserem letzten Album eine krasse Entwicklung sehen. Ich freue mich auf das nächste One Projekt.

    MZEE.com: In unserem letzten Interview hast du dein Album als Meisterwerk der Deepness beschrieben. Ähnliche Worte fielen auch in Zusammenhang zum Curse Album Freiheit. Ohne mich zu weit aus dem Fenster lehnen zu wollen, behaupte ich, dass ihr zwei schon sehr unterschiedliche Künstler seid. Was unterscheidet deine lyrische Art von der von Curse?
    Azad: Curse ist einer der wenigen Rapper der das Handwerk beherrscht. Er verbindet Technik und Inhalte. Da haben wir Parallelen. Es gibt nur wenige Rapper die zu jedem Thema einen Track schreiben können und gleichzeitig auf einem hohen technischen Niveau spitten. Wir beide sind vollkommene Rapper die aber grundverschiedene Musik machen. Dieser Grundkern verbindet uns und somit passt das Statement „Meisterwerk der Deepness“ sowohl zu seinem als auch zu meinem Album.

    MZEE.com: Wie würdest du Azphalt Inferno mit einem Wort beschreiben?
    Azad: Meisterwerk des Streetraps!

    Interview & Text: Mathias „MäC“ Spiewakowsky


    [​IMG]
    Album out: 30.01.09
    JETZT BESTELLEN

    Tracklist „Azphalt Inferno":
    01- INTRO
    02- AZPHALT INFERNO
    03- G-MUSIK
    04- BOZZ / feat Jeyz & 439
    05- IN DEIN HIRN REIN / feat. 439
    06- UNERREICHT / feat. DJ Rafik
    07- GIB MIR EIN ZEICHEN / Jeyz
    08- ALLES WIRD GUT REMIX
    09- DAS LEID & THE LIGHT / feat Kool G Rap
    10- MARSCHMUZIK
    11- KLARTEXT / feat Hanybal
    12- MULTIKRIMINELL / feat 439
    13- WHO THE **** / feat Tone & Manuellsen
    14- DAS VERHÖR / feat Freeman & Savant des Rimes & Jonesmann
    15- CREDIBIL CUT
    16- HÖLLE AUF ERDEN REMIX / feat WARheit
    17- DEUTSCHLAND BRENNT CUT
    18- BLOCKFEUER / feat Manuellsen & 439
    19- DER BOZZ & DER BAUS / feat. Samy Deluxe
    20- LIBERATION TIME (BLANCO REMIX) / feat Capleton
    21- DIREKT AUS DEM VIERTEL / Adem
    22- GHETTO SOUND CUT
    23- ESKALATION / 439
    24- DURCHGRIFF / feat Manuellsen & 439
    25- MEIN WEG CUT
    26- BETONKLASSIK REMIX
    27- ALLES LÜGEN REMIX
    28- OUTRO
    29- Kings of Rap / Wir sind back feat. Kool Savas (Hidden Track) [Update]

    MP3:
    Azad – Azphalt Inferno (Album-Snippet)

    Links:
    www.bozz-music.de
    www.myspace.com/azadbozzmusic
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Dez. 2009
  2. capostatussssss

    capostatussssss Aktivist

    Dabei seit:
    15. Dez. 2008
    Beiträge:
    317
    Bekommene Likes:
    54
    Wenn ich Azad mal seh werd ich ihn mit nem Haufen Kacke bewerfen.
    Faker Mistkörper
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  3. romantic_boy

    romantic_boy Kenner

    Dabei seit:
    2. Jan. 2009
    Beiträge:
    958
    Bekommene Likes:
    297
    azad redet die berechtigte "alte fans durch neue fans ausgetauascht" frage geschickt schön aus.

    na ja werde mir mal diese woche es endlich anhören, die beats auf'm snippet fand ich geil.
    vielleicht ist die platte gar nicht so schlecht. auch wenn ich "die-hard-leben-album" fan bin :D
     
  4. Locko

    Locko BANNED

    Dabei seit:
    9. Nov. 2006
    Beiträge:
    882
    Bekommene Likes:
    727
    [​IMG]

    was für ein opfer der typ
     
  5. _bobby_

    _bobby_ Senior Member

    Dabei seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.521
    Bekommene Likes:
    228
    mal schauen ob er überhaupt noch 1000 absetzt von seinem "azphalt, hier im beton, steh auf, b-o-z-z mudderfiggah, junge komm!"
     
  6. $ahit

    $ahit Aktivist

    Dabei seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    266
    Bekommene Likes:
    37
    azad hat sich krass verschlechtert :(
     
  7. HaecksleR

    HaecksleR Aktivist

    Dabei seit:
    16. Jan. 2003
    Beiträge:
    211
    Bekommene Likes:
    11
    Ich finde das Snippet ganz vielversprechend. Das Interview ist auch ganz nett. Weiß nicht, was Ihr habt.
     
  8. Irrer

    Irrer am Start

    Dabei seit:
    28. Aug. 2005
    Beiträge:
    57
    Bekommene Likes:
    8
    Yeah Betongeburt, Asphaltgestalt! BE OH DOPPEL TZETTT!!!!
     
  9. Dick R. Reamen

    Dick R. Reamen Altgedient

    Dabei seit:
    10. Apr. 2004
    Beiträge:
    5.184
    Bekommene Likes:
    892
    wie kann man so reden und sich nicht dabei schämen?


    und nochmal:


    rap is so scheisse eigentlich:D
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  10. Realnezz

    Realnezz Gast

    ohh man ihr seid voll peinlich..
    azad is intelligent und hat sich vom sound her einfach entwickelt, er fährt einfach eine andere schiene als damals. der grundkern bleibt aber gleich, er is real.
    azphalt inferno is gut gelungen, keine frage. das ding haut richtig rein!
    cooles interview, auch zu empfehlen sind die interviews von rap.de und hiphop.de!
    holt euch die cd, ich schwör es lohnt sich voll und ganz! kann man sich immer wieder anhörn ohne dass es langweilig wird.

    bald kommt sein video zu "liberation time", wartet ab, der track is killa!
    ach ja, ich glaub ihr internetforenhater fühlt euch angegriffen weil azad von der straße rappt und ihr nicht straße seid, aber ey, das is latte... hört ihm mal richtig zu, checkt sein discographie aus.. aber wahrscheinlich seid ihr zu ignorant und kotzt euch ohne n funken verstand weiter aus wie die letzten vögel...
     
  11. He Say She Say

    He Say She Say Frischling

    Dabei seit:
    15. Aug. 2007
    Beiträge:
    26
    Bekommene Likes:
    4
    mzee der geburtsort aller hater.

    azad ist nach wie vor nice. macht es doch besser hater.


    ich würd mal gern nen deepen song von azad und curse zusammen hören. das wär mal interessant
     
  12. Schneekindchen

    Schneekindchen Frischling

    Dabei seit:
    5. Feb. 2009
    Beiträge:
    50
    Bekommene Likes:
    8
    Azad ist wirklich einer der besten frankfurter Brötchen, die ich je gegessen habe.
    Freue mich schon auf das Feature mit einer Thüringer Bratwurst!
     
  13. bacdafucup

    bacdafucup Frischling

    Dabei seit:
    12. Aug. 2008
    Beiträge:
    14
    Bekommene Likes:
    2
    Word!! Ich feu mich jetzt schon auf "Vögel" von Banjo und Jones!!! Is für euch scheiss hater!!
     
  14. _bobby_

    _bobby_ Senior Member

    Dabei seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.521
    Bekommene Likes:
    228
    banjo und jonesmann sind doch selbst unbeschreibliche vögel. loser, die rap als einzigen strohhalm haben weil sie sonst nix haben und sichd ann über andere echauffieren um wenigstens einen funken selbstachtung aufrechterhalten zu könne. sollen die ruhig mit 30 jahren von jugendhaus zu jugendhaus tingeln und sich von 30 14-jährigen megadeppen "feiern" lassen
     
  15. lugal

    lugal Aktivist

    Dabei seit:
    7. Aug. 2004
    Beiträge:
    192
    Bekommene Likes:
    2
    ihr hab den arsch auf!

    Ihr beweist wieder mal, das ihr null Plan von HipHop habt.
    Azad ist BOZZ! mehr muss man doch wohl nicht sagen.
    Schämt euch und geht kiffen! Ihr Versager!

    G.O.A.T
     
  16. kaylassa

    kaylassa Frischling

    Dabei seit:
    13. Feb. 2009
    Beiträge:
    7
    Bekommene Likes:
    0
    was ich gut finde, ist dass er nicht nur labert, sondern auch was gegen die Scheisse, die passiert, tut! Bei Yavido steht, dass er im Knast mit den Leuten Mucke macht.
    http://www.yavido.de/azad-im-gefaegnis.htm
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.