chauvinismus & emanzipation

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von Saadi, 4. Dez. 2007.

  1. Zombieball

    Zombieball Aktivist

    Dabei seit:
    7. Aug. 2008
    Beiträge:
    630
    Bekommene Likes:
    67
    Und was ist mit Männern, die anderen Männern körperlich unterlegen sind? Werden diese dann zur "Frauenarbeit" eingeteilt?
    Können im Gegenzug Frauen, die anderen Männern körperlich überlegen sind, deren Arbeit übernehmen?
     
  2. aaaa²

    aaaa² Aktivist

    Dabei seit:
    26. Apr. 2007
    Beiträge:
    481
    Bekommene Likes:
    39
    ich dachte das thema ist so sehr gestorben dass es nurnoch in schulkursen auftaucht wo die deutschlehrerin ein tuerkisches maedchen aufklaeren will.

    recht hast du da oben

    warum versucht ihr immer gegenbeispiele zu nennen?
    ist, was, waere, wenn

    mehrheit ist mehrheit
     
  3. Saadi

    Saadi BANNED

    Dabei seit:
    12. Sep. 2007
    Beiträge:
    2.252
    Bekommene Likes:
    525
    ich find nur nach dem sogenannten pillenknick hat sich viel verändert...sieht man sich einfach nur mal die scheidungsrate an
    http://www.efg-hohenstaufenstr.de/do...liessungen.htm:confused:

    aber auch in meinem umfeld gibt es eher weniger menschen die in eine intakten familie aufgwachsen sind...wir reden die ganze zeit darüber ob schwule kinder haben sollten/dürfen die probleme in hetero-familien sind aber auch vorhanden. und haben ihre auswirkungen..
    kann man da von einem werteverfall reden???
     
  4. Zombieball

    Zombieball Aktivist

    Dabei seit:
    7. Aug. 2008
    Beiträge:
    630
    Bekommene Likes:
    67
    Wie sieht eine intakte Familie überhaupt aus? Vater, Mutter, Kind?
    Vor wenigen Jahrzehnten haben noch drei Generationen unter einem Dach gewohnt...ist dies die intakte Familie?

    Und welche Werte sollen verfallen? Die christlich-geprägten Unterdrückerwerte?
     
  5. Saadi

    Saadi BANNED

    Dabei seit:
    12. Sep. 2007
    Beiträge:
    2.252
    Bekommene Likes:
    525
    Was sind den bitte christlich geprägte unterdrückungswerte????
    keine ahnung ich mein ja nur das es für die kinder auch nicht gut sein kann zb wenn die eltern geschieden sind.. es gibt aber noch viel mehr

    und mich würd auch der generationskonflikt interessieren;)
    es ist ja so das viele alte heute allein im altenheim verenden:(
     
  6. Zombieball

    Zombieball Aktivist

    Dabei seit:
    7. Aug. 2008
    Beiträge:
    630
    Bekommene Likes:
    67
    Fakt ist: Seit 768 regieren Christen dieses Land. Zwischen 1077 und 1522 regierte die katholische Kriche mit absoluter Macht über ganz Europa.
    Von 1522 bis 1789 herrschten die Kirchen getrennt aber als einzige moralische Instanz. Bis 1960 waren 98% aller Europäer nichtjüdischer Abstammung Mitglied einer dieser beiden Kirchen.

    Da das Christentum die einzige gültige Moral war, ist es auch verantwortlich für alle moralischen Folgen.
    An ihm festzuhalten ist also genau der falsche Weg.
     
  7. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.283
    Bekommene Likes:
    6.404
    auch wenn du den schwachsinn nochmal wiederholst, richtiger wird er dadurch nicht....
     
  8. Zombieball

    Zombieball Aktivist

    Dabei seit:
    7. Aug. 2008
    Beiträge:
    630
    Bekommene Likes:
    67
    Willst du da jetzt die anglikanische Kirche noch einbauen (die sowieso auf dem gleichen Scheiss aufbaut)?
     
  9. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.283
    Bekommene Likes:
    6.404
    nein, ich finde deine aussage, dass die katholische kirche seit dem frühen mittelalter, die europäische politik kontrolliert ziemlich schwachsinnig.
    der begriff "christliche unterdrückungswerte" ist auch nicht ganz korrekt, ist dir z.b. klar, dass die historie des menschenrechts begriff z.b. auf mittelalterliche katholische philosophen zurückgehen ?

    nein natürlich nicht
     
  10. Zombieball

    Zombieball Aktivist

    Dabei seit:
    7. Aug. 2008
    Beiträge:
    630
    Bekommene Likes:
    67
    Wer kontrolliert denn sonst die Politik? Ob jetzt irgendein König vor dem Vatikan buckelt oder irgendwelche Parteien sich als "christlich" schimpfen...es wird immer auf die Moral der Kirche bezug genommen...und nach dieser gehandelt. Zumindest bis in die Mitte des 20.Jahrhunderts.
     
  11. Corny Kuba

    Corny Kuba Kenner

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    1.433
    Bekommene Likes:
    136
    Geistliche und Weltliche Vertreter haben die Macht doch immer hin und her geschoben- wobei grade im Mittelalter die Päpste eher weltlich als geistlich!
    Und natürlich ist die "christl. Moralvorstellung" am stärksten- aber die ist den anderen Moralvorstellungen doch sehr ähnlich!

    Grundregeln wie die 10 Gebote tauchen doch so ähnlich in allen großen Religionen auf- nicht nur den abrahamitischen...

    Und weder hinter CSU/CDU noch anderen Parteien steht direkt die Kirche!
     
  12. Zombieball

    Zombieball Aktivist

    Dabei seit:
    7. Aug. 2008
    Beiträge:
    630
    Bekommene Likes:
    67
    Natürlich nicht die Kirche als Organisation, aber ihre verlogene Moral.
     
  13. Corny Kuba

    Corny Kuba Kenner

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    1.433
    Bekommene Likes:
    136
    ich finde die kirche ja auch großteils scheiße aber trotzdem ist sie nicht die große, dunkle bedrohung hinter allem
    in der cdu- sogar der csu:D- gibts auch abtreibungs- und sterbehilfebefürworter und was weiß ich...
     
  14. Estevan Oriol

    Estevan Oriol Aktivist

    Dabei seit:
    24. Juli 2008
    Beiträge:
    602
    Bekommene Likes:
    61
    Deshalb hat sich auch der König von Frankreich noch 1536 mit dem sultan der osmanen verbündet weil er so streng christlich war und nur getan hat was der papst sagt
     
  15. Kuckup

    Kuckup Kenner

    Dabei seit:
    5. Mai 2006
    Beiträge:
    760
    Bekommene Likes:
    204
    :thumbsup: So sieht´s bei uns auch aus...eigentlich erledige ich so gut wie alles. Ich bringe den Kleinen in die Schule, gehe arbeiten, erledige den Haushalt (mehr oder weniger "hausfrauenmäßig";)), kümmere mich um den Ölstand, Kühlerwasserstand etc., installiere sämtliche Dinge die es zu installieren gibt (z.B. PS3...)...kurz gesacht mein Mann hat zwei linke Hände und sein technisches Verständnis is au net soo dolle...also mach ich das halt...hat mir aber früher scho gelegen!
     
  16. Corny Kuba

    Corny Kuba Kenner

    Dabei seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    1.433
    Bekommene Likes:
    136
    Ich wollte nur ma sagen dass ich es sau cool finde dass ne Frau mit Mann und Kind sich hier in so nem Kindergarten-Forum rumtreibt:D
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  17. Me and Myself

    Me and Myself Gold Status Member

    Dabei seit:
    12. Aug. 2005
    Beiträge:
    4.881
    Bekommene Likes:
    2.582
    ihr versteht mich alle nicht:(

    natürlich kann/soll/darf/muss eine frau wenn sie will auch "frauen-un-typische" sachen machen, warum denn nicht, sie darf dabei aber nicht vergessen das es eine frau ist und sie die jenige ist die in erster linie dafür da ist das die "frauen-typischen" sachen laufen, wenn das alles geklärt ist gibtb es doch garkein problem.

    fakt ist aber das viele frauen von alltäglichen haushaltsaufgaben keinen plan haben und selbt spiegeleier nicht auf die reihe kriegen und das ist sehr peinlich uns auch schlimm.

    ich finde eine frau sollte in erster linie ab spätestens mitte 20 damit anfangen (und es auch wollen) eine familie zu gründen und auch so zu leben (nicht mehr jeden abend disko etc).

    dieses "ich will jung, und unabhängig bleiben und nur spaß haben" leben kotzt mich einfach nur an, das ist einer der hauptgründe das es hier alles bergab geht.

    aber wie gesagt "mich versteht eh keiner";):D
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  18. Saadi

    Saadi BANNED

    Dabei seit:
    12. Sep. 2007
    Beiträge:
    2.252
    Bekommene Likes:
    525
    @me and myself: ich war vor nen paar jahren in essen auf ne lesbenparty, ehrlich, ich war mir zum schluß nicht mehr sicher ob das nur wirklich auch alles nur frauen sind. :cool:
    also verstehen kann ich das schon im weitesten sinne, nur das ich da nicht die ursache sehe. sondern das eher als auswirkung betrachte.;)

    @corny kuba..bist doch selbst dabei :D
     
  19. südchilla

    südchilla Senior Member

    Dabei seit:
    26. Apr. 2005
    Beiträge:
    2.012
    Bekommene Likes:
    67
    will jetzt nicht den ganzen beitrag einzeln auseinanderpflügen
    ich sags mal so ich glaub im groben denken wir in die selbe richtung
    eine gewissen (nicht zwanghafte) rollen verteilung sollte schon erhalten bleiben... frauen und männer sind nunmal nicht 100% gleich

    oder ganz allgemein: nicht jeder mensch ist gleich aber jeder sollte die gleichen rechte haben:thumbsup:

    aber die von dir beschriebene: "ich will jung, und unabhängig bleiben und nur spaß haben" einstellung ist bei männer genauso fehl am platz und peinlich

    mit30er die sich als jung geblieben bezeichnen :p und meinen die disse stürmen zu müssen peinlich und hängengeblieben :thumbsdown:
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  20. Zombieball

    Zombieball Aktivist

    Dabei seit:
    7. Aug. 2008
    Beiträge:
    630
    Bekommene Likes:
    67
    Warum kriegst du nicht einfach die Spiegeleier auf die Reihe? Und da anscheinend viele Idioten so wie du denken, gründen Frauen mit Mitte 20 auch keine Familie mehr - wie denn mit solch minderwertigem Männermaterial?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.