1. Unser Forum-System wird in den kommenden Tagen erneuert. Es soll keine neuen Features geben o.ä. Aber wir wollen auf eine neuere Version umziehen. Fazit: Wenn in den nächsten Tagen hier nur ein Baustellenschild zu sehen ist: Es ist für einen guten Zweck.

city of god

Dieses Thema im Forum "Off Topic Media" wurde erstellt von Reimbasta, 24. Mai 2003.

  1. Reimbasta

    Reimbasta am Start

    Dabei seit:
    6. Feb. 2003
    Beiträge:
    47
    Bekommene Likes:
    0
    Habe mir gestern den Film cidade de deus angeschaut (vorgestellte in der Mai Ausgabe der Juice). Sehr beeindruckender Film, da fast alle Darsteller keine Schauspieler sind, sondern Leute von der Strasse. Dem Regisseur Fernando Meirelles stand nur ein geringes Budget zur Verfügung. Wie fandet ihr den Movie? Was wahren eure Eindrücke?

    Obwohl der Streifen an gewissen Stellen etwas überspitz wirkt, ist die Szenerie sicher nicht aus der Luft gegriffen. Es sind alltags Geschehnisse der Slums von Brasilien. Diese Tatsache stimmte mich sehr nachdenklich als ich deren Leben mit meinem verglich. Ich wachse in einem geregelten Land auf, hatte immer einen vollen Teller auf dem Tisch und führte ein sorgloses Leben. Ich musste nie sehen, wie jemand erschossen wird, musste nie Drogen verkaufen, um überleben zu können.

    Daher sollten wir viel mehr schätzen, wie gut wir es haben und nicht immer ein grimmige Fratze ziehen und schlecht gelaunt durch den Tag gehen.
     
  2. rudelbildung

    rudelbildung auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    13. Apr. 2002
    Beiträge:
    2.326
    Bekommene Likes:
    4

    :)
     
  3. Goatmasta-_-Mow

    Goatmasta-_-Mow BANNED

    Dabei seit:
    20. Apr. 2003
    Beiträge:
    4.216
    Bekommene Likes:
    1
    Wenn du für diese Erkenntnis einen Film brauchst tust du mir leid :rolleyes:

    Ich hab ihn auch gesehen und ich fand ihn sher gut :)
     
  4. sittinbull

    sittinbull auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    17. Dez. 2002
    Beiträge:
    1.119
    Bekommene Likes:
    4
    dieser film ist wirklich sehr bewegend, beklemmend, bedrückend, erschreckend, schonungslos...
    ich kann diesen film nur mit lobeshymnen überhäufen
    der soundtrack dazu ist auch sehr gut
     
  5. Attaphek

    Attaphek Altgedient

    Dabei seit:
    17. Sep. 2000
    Beiträge:
    4.357
    Bekommene Likes:
    25
    Daher sollten wir viel mehr schätzen, wie gut wir es haben und nicht immer ein grimmige Fratze ziehen und schlecht gelaunt durch den Tag gehen. [/B][/QUOTE]


    sher richtig,trotzdem is alles scheiße---psychishe erkrankunng--das ist mein luxus!
     
  6. 9mm Goes Bang

    9mm Goes Bang Aktivist

    Dabei seit:
    8. Dez. 2001
    Beiträge:
    805
    Bekommene Likes:
    0
    Ich hätte schon Bock da rein zu gehen............
     
  7. Reimbasta

    Reimbasta am Start

    Dabei seit:
    6. Feb. 2003
    Beiträge:
    47
    Bekommene Likes:
    0
    Sicher brauchte ich dazu nicht diesen Film, aber es wurde mir nur wieder einmal bewusst. Als ich diese Jungs beim Fussballspielen gesehen habe, hat mich dass scho sehr an meine Jugend errinnert. Da wir auch oft unsere Zeit auf dem Fussballplatz verbracht haben. Diese Szene regte mich zum nachdenken an......zum vergleichen an.
     
  8. Two_Wayz

    Two_Wayz Aktivist

    Dabei seit:
    16. Okt. 2002
    Beiträge:
    473
    Bekommene Likes:
    0
    hab den film auch freitag gesehen...!obwohl der film eigentlich nur ein wenig über 2 stunden gedauert hat war er so langatmig!ein sekunden schlaf in der mitte war nicht zu vermeiden...!natürlich war ich auch müde und es war schon 12.00 uhr:oops: !nun der film war gut gemacht...die idee von einem film aus den favelas in rio de janeiro auch. die leistung der schauspieler war auch nicht schlecht obwohl sie mich nicht 100%ig überzeugt hat. gut fan ich wie man die geschichten eingeleitet hat und dann eine kurze vorgeschichtä zeigte.
    das leben in den favelas ist ohne zweifel so das es leute gibt die über die polizei hinaus eine viel grössere macht haben. doch was mich entäuscht ist das ich wenn ich hätte auswählen können lieber einen dokumentarfilm über die favelas geguckt hätte als diesen film. ich habe schon ein paar dokus über brasilien und die favelas gesehn und ich muss sagen das es um weiten interessanter war und man gesehen hat aus erster hand wiess wie es wirklich aussieht. man hat viel zu wenig gesehen wie die familien leben und wie das leben ausser den schissereien und dem drogenhandel aussieht.was meint ihr?
     
  9. sittinbull

    sittinbull auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    17. Dez. 2002
    Beiträge:
    1.119
    Bekommene Likes:
    4
    der film spielt sich nicht in den favelas ab
     
  10. K-risma

    K-risma Altgedient

    Dabei seit:
    26. Jan. 2003
    Beiträge:
    5.242
    Bekommene Likes:
    647
    n freund von mir hat in dem film jemanden synchronisiert.
     
  11. Two_Wayz

    Two_Wayz Aktivist

    Dabei seit:
    16. Okt. 2002
    Beiträge:
    473
    Bekommene Likes:
    0
    doch zitat vom info blatt des filmes " wächst man in der "cidade de deus" der Stadt Gottes, einem der berüchtigten favelas von Rio de Janeiro, auf, ist die Kindheit früh zu ende.
     
  12. mighty Komapatient

    mighty Komapatient Altgedient

    Dabei seit:
    16. Sep. 2000
    Beiträge:
    5.538
    Bekommene Likes:
    135
    einer der besten filme überhaupt. ich hab ihn letzte woche gesehen und einige bilder hängen immer noch in meinem kopf.
    ich kann 2ways null verstehen wenn er meint, die mitte wäre langatmig gewesen.
    ich habe jede sekunde dieses films genossen.
    bis jetzt hat jeder den ich kenne der den film gesehen hat ihn mit lob überschüttet.
    schade nur dass das buch noch nicht auf deutsch übersetzt wurde.
    im media check is übrigens schon ein thread über den film.
     
  13. Swift

    Swift Aktivist

    Dabei seit:
    24. Jan. 2001
    Beiträge:
    856
    Bekommene Likes:
    3
    auf jedenfall einer meiner absoluten lieblingsfilme...burner das teil
     
  14. Petrowski

    Petrowski Senior Member

    Dabei seit:
    30. Juli 2000
    Beiträge:
    2.700
    Bekommene Likes:
    5
    will schon seit 2-3 wochen den film gucken, seit ich n preview in so nem kinomagazin gesehn habe....diese woche muß es klappen!
    war auch schon so ewig nich mehr im kino, weiß gar nich ob ich das noch kann...:rolleyes:
     
  15. Scholar

    Scholar Senior Member

    Dabei seit:
    24. Dez. 2000
    Beiträge:
    2.685
    Bekommene Likes:
    23

    Ach, is eigentlich ganz einfach. Darfst halt nur nich vergessen vorher kacken zu gehen :eek:


    Film wollte ich und werde ich mir auf jeden Fall angucken.


    peace
     
  16. Two_Wayz

    Two_Wayz Aktivist

    Dabei seit:
    16. Okt. 2002
    Beiträge:
    473
    Bekommene Likes:
    0
    hast du sonst was über die favelas erfahren und das eigentliche leben in den vororten rio's?ich hab eigentlich nur mitbekommen dass es gangs gibt und drogenhandel und viel schiessereien...!versteh mich nicht falsch der film war nicht schlecht fand ihn auch einer der besseren filmen die ich gesehen habe aber man hätte aus dem thema viel mehr machen können!das ist meine meinung.villeicht hab ich auch einfach zuviel erwartet!!
     
  17. mighty Komapatient

    mighty Komapatient Altgedient

    Dabei seit:
    16. Sep. 2000
    Beiträge:
    5.538
    Bekommene Likes:
    135
    also erstmal gehe ich in erster linie in einen film um unterhalten zu werden, wenn ich informationen will guck ich mir ne doku an.
    meiner meinung nach hat man eine menge mitgekriegt, vom leben in den favelas. es wurde ja eben nicht nur gewalt gezeigt, sondern auch party und alltag.
    was der film zu erklären versucht ist, wie die gewalt in den favelas so krass eskalieren konnte. er zeigt die entwicklung von den ersten gangs bis zu den 80ern wo drei riesige gangs um die vorherrschaft kämpfen.
    man muss auch verstehen, das der film ja eine buchumsetzung ist. dazu der regisseur:
    "Es ist ein Episodenroman ohne Struktur. Paulo Lins erzählt die Geschichte unzähliger Protagonisten, die meistens nach zwanzig Seiten sterben. Ein Zweistundenfilm funktioniert aber nur mit Struktur. Aus filmsprachlichen Gründen mussten wir die Geschichte zerlegen. Ich wollte der brasilianischen Mittelschicht eine unbekannte Realität zeigen. Wir sehen Favelas, lesen Zeitung, wissen aber nichts. Die Entwicklung der Dinge im Lauf der Zeit, wie das Chaos kam und blieb: Das sollte zu spüren sein. Die Struktur des Films hat nichts mit dem Roman zu tun."
     
  18. TRB

    TRB Senior Member

    Dabei seit:
    10. Jan. 2001
    Beiträge:
    3.150
    Bekommene Likes:
    4
    wahnisnnig guter Film. Mite "24 Stunden" (oder waren es 25) von Spike Lee, mit Edward Norton, das beste was dieses Jahr bis jetzt gelaufen ist.
     
  19. Two_Wayz

    Two_Wayz Aktivist

    Dabei seit:
    16. Okt. 2002
    Beiträge:
    473
    Bekommene Likes:
    0
    wenn ich jetzt nur das thema nehme ohne meine anderen erwartungen muss ich dir recht geben das der film wirklich gut war etwas vom besten in diesem jahr. die entwicklung war gut sichtbar und ich werde ihn mir sicher auch mal noch in deutsch anschauen müssen denn mit untertitel ermüdet man schnell und bekommt auch nicht ganz alles so richtig mit!
    aber wegen alltags szene musst du mir mal sagen welche szenen da so drin waren??!!
    ach ja 25 th hour läuft der in deutschland noch würde ich wirklich gern sehen aber lief in der schweiz irgendwie nicht also in meiner stadt zumindest:mad:
     
  20. CONG

    CONG Altgedient

    Dabei seit:
    3. Nov. 2002
    Beiträge:
    2.586
    Bekommene Likes:
    134
    worD...

    Meiner Meinung nach einer der besten Filme der letzten paar Jahre.
    Besonders"geil" find ich die Retrofilmaufnahme mit dem leicht verwaschenen Bild und die krasse atmospHäre die der Film vermittelt .


    übrigens die Ereignisse sind alle zumindest halbwahr , man sieht es ja auch im Abspann als der echte Gangsta in der Glotze genau das labert wie der dazugehörige Gangsta im Film...(oder andersrum?:D )
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.