Die Stunde der arabischen Revolutionen.

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von Fabolous_Back, 18. Jan. 2011.

  1. PhallusOne

    PhallusOne Senior Member

    Dabei seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    999
    Bekommene Likes:
    360
  2. Kickzstyler

    Kickzstyler Altgedient

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    9.638
    Bekommene Likes:
    801
    Was hat denn das mit der CDU und FDP zu tun?Mubarak genoß auch in den USA und Italien großes Ansehen.Mubarak erntete vor allem für seinen Umgang mit der Revolution Kritik, da er unter der Hand sein Volk terrorisierte und internationalen Medien die Arbeit versuchte unmöglich zu machen.Seine Außenpolitik war sehr westlich geprägt was ihn zum Sprachrohr für den Nahen Osten machte.

    Ist euch dagegen mal aufgefallen dass Gaddafi normal berichten lässt?Hätte ich so nicht gedacht.Dass nun die Ölquellen brennen macht die Sache natürlich brisant.
     
  3. Di$$kret

    Di$$kret Gast

    Dein Ernst, Phallus? Mubaraks Partei war nicht aus Zufall Mitglied der Sozialistischen Internationale. Muss man dir noch die Diktatoren und Terrororganisation nennen, mit denen die Linkspartei oder linken Splitterparteien sympathisieren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. März 2011
  4. redfox

    redfox Kenner

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    1.246
    Bekommene Likes:
    88
    Ist ja seit heute überholt. Alle Journalisten aus eine Stadt zu verjagen die Ziel von Bombardierung ist, zähl ich nicht zur freien Berichterstattung. ABer er tat dies sicher nur aus Sorge um die westlichen Medien...
     
  5. redfox

    redfox Kenner

    Dabei seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    1.246
    Bekommene Likes:
    88
    Denke das einige auch gerne knapp daneben schießen. Ist sicher nicht für jeden Soldaten leicht auf seine Landsmänner zu schießen. Gibt sicher einige, die Familienangehörige oder Freunde unter den "Rebellen" haben.
     
  6. LilJD

    LilJD Moderator

    Dabei seit:
    2. Aug. 2004
    Beiträge:
    26.089
    Bekommene Likes:
    29.495
    Hinzu kommen Aktionen, wie die Folterungen der BBC-Reporter mit Scheinhinrichtungen.
     
  7. pabeluga

    pabeluga Moderator

    Dabei seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    47.361
    Bekommene Likes:
    16.459
  8. Kickzstyler

    Kickzstyler Altgedient

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    9.638
    Bekommene Likes:
    801
  9. pabeluga

    pabeluga Moderator

    Dabei seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    47.361
    Bekommene Likes:
    16.459
    ich seh schon, Gaddafi unser neuer Nachbar im Westen. Frankreich im zweitägigen Blitzkrieg mit 5 Kampfjets vernichtend geschlagen. xD
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  10. Di$$kret

    Di$$kret Gast

  11. Kickzstyler

    Kickzstyler Altgedient

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    9.638
    Bekommene Likes:
    801
    Pahahahaha:D Das liest sich so überragend:

    :D:thumbsup:
     
  12. Braveheart

    Braveheart Gast

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. März 2011
  13. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.271
    Bekommene Likes:
    6.396
    Die Arabische Liga hat eine Flugverbotszone gefordert. Wenn man wirklich eine einrichten möchte, dann wäre man zumindestens im Punkt moralischer Legitimität einen Schritt weiter.
     
  14. Di$$kret

    Di$$kret Gast

    Die wird frühestens eingerichtet, wenn Bengasi bereits gefallen ist. Es ist wirklich unfassbar, wie die Staatengemeinschaft mal wieder versagt, es hätte eine Parodie darstellen können. Die Japan-Katstrophe hat Libyen sowieso aus den Hauptnachrichten verdrängt und die Regierungschefs werden es wohl auch erst an zweiter Stelle angehen.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,750084,00.html
     
  15. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.271
    Bekommene Likes:
    6.396
    Militärisch sollte das kein Problem darstellen - natürlich nur unter US Führung, da Europa militärisch impotent ist.
     
  16. Mandelbrot

    Mandelbrot Altgedient

    Dabei seit:
    1. Okt. 2010
    Beiträge:
    3.811
    Bekommene Likes:
    524

    Aber im Ernst: Wenn wir wollten, bräuchten wir die Amis wirklich nicht. Für so ein Land wie Lybien hätten wir auf jeden Fall noch genug Kapazitäten. Frankreich, Spanien usw verfügen auch über Flugzeugträger für die Luftunterstützung.

    Das Problem ist viel mehr die politische Uneinigkeit der EU-Länder.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. März 2011
  17. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.271
    Bekommene Likes:
    6.396
    Sollte man meinen, allerdings sieht die Realität anders aus. Der Eurofighter verfügt beispielsweise aktuell nur über Kurzstrecken IR Raketen und es fehlt an den erforderlichen Aufklärungsmitteln. Ohne USA sieht es ziemlich düster aus.
     
  18. JinLoSan

    JinLoSan am Start

    Dabei seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    220
    Bekommene Likes:
    18
    Ich staune schon ein wenig, dass der Westen so sehr auf irgendwelche bewaffneten Widerstandskämpfer setzt. Wer sagt denn, dass das nicht Stammesführer sind, die dem Gaddafi Stamm die Macht abjagen wollen?

    Wird da nicht letztlich ein Diktator gegen einen anderen Warlord ausgetauscht?

    :confused:
     
  19. Di$$kret

    Di$$kret Gast

    tut er erstmal gar nicht, wie sich am mangelnden engagement zeigt und außerdem kann es nicht viel schlimmer werden als unter gaddafi, bei den rebellen ist immerhin unklar welche staatsform sie bevorzugen, bei gaddafi weiß man ds genau.
     
  20. Di$$kret

    Di$$kret Gast

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,751119,00.html

    Am deutschen Wesen soll die Welt genesen... :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.