Die USA: Politik, Gesellschaft, Kultur...

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von stoz-b187, 14. Nov. 2006.

  1. [​IMG]
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
    • ja! ja! x 1
  2. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    4.076
    Bekommene Likes:
    4.970
    dein punkt war:

    pomo-SJWs sind nur "radikale Auswüchse, die übers Ziel hinausschießen und nicht stellvertretend für die gesamte Bewegung stehen"
    (sprich: nur paar hengamehs auf twitter), denn die bewegung (also die aktuelle linke!?) setze sich "im Kern für eine gute Sache" ein, nämlich für "Einen respektvollen Umgang miteinander und eine gerechte Teilhabe am Leben."

    das ist natürlich eine völlig groteske behauptung, denn der aktuelle hegemoniale politmediale linksgrüne mainstream ist komplett sjw.
    in den r2g parteien und den (ör-) medien gibt es keine relevanten vernünftigen rationalen akteure, die für eine gute sache und einen respektvollen umgang ( :D ) kämpfen sondern radikale ideologen die spalten, hassen und geifern.

    dass breitgebaute männer beim frauen-rugby und -gewichtheben mitmachen können, ist ein anschauliches beispiel dafür, wie weit wir bereits gekommen sind.

    ein anschauliches beispiel aus der westlichen welt nach dem brachialen linksruck, der aktuell soweit vorangeschritten ist, dass die vom vs überwachte, randvoll mit trotzkisten, kommunisten, SEDlern, diktatoren huldigenden extremisten, antisemiten und sonstigen obskuren personen vollgestopfe linkspartei von den politmedialen akteuren als demokratische mitte präsentiert wird, während die unter dem merkel-kurs ergrünte cdu sowie die fdp an den rand (und teilweise darüber hinaus) gerückt werden.



    die hufeisentheorie wird beerdigt, linksradikal ist die neue mitte und kurz dahinter ist alles rechts und rechts ist ein synonym für rechtsextrem.

    als ""konservativer"" akteur muss man sich 5 mal pro tag von afd, werte-union und maaßen distanzieren, um noch gerade so im diskurs toleriert zu werden - als linksgrüner ist hingegen nahezu alles erlaubt.
    und wenn man es doch mal zu bunt treibt und nach anschlägen auf die polizei lieber die polizei statt die terroristen beschuldigt oder ör-linksextremisten verbal eskalieren und es dafür ein wenig kritik regnet, dauert es nur 24h bis sich die debatte in eine "das arme opfer der rechtsradikalen kampagne"-anklage gedreht hat.



    kurz gesagt: SJWs zerquetschen die linke bewegung, die linke bewgung zerquetscht die cdu, büffel zerquetschen rugbydamen.

     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 7
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 6
    Zuletzt bearbeitet: 28. Feb. 2020
  3. FifthAce1

    FifthAce1 Babo Supporter

    Dabei seit:
    8. Jan. 2010
    Beiträge:
    46.296
    Bekommene Likes:
    53.569
    kann ich mich in diesen zeiten überhaupt noch in i-einer form zb für lgbt oder frauenrechte einsetzen ohne mich des sjw-tums verdächtig zu machen? einfache ja oder nein antwort würde auch genügen
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 4
  4. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    4.076
    Bekommene Likes:
    4.970
    ja, natürlich.
     
  5. Mit SJWs verbinde ich eher Menschen, die auch von South Park durch den Kakao gezogen wurden. In dem Stil:

    Von welchem „Linksruck“ sprichst du? War die Ehe für alle, der Mindestlohn und die Wehrpflichtabschaffung verkehrt? Widerspricht das deinen konservativen Wertvorstellungen? Soll das wieder rückgängig gemacht werden?

    Bei der Verteilung der Flüchtlinge kann man geteilter Meinung sein, aber es war richtig aus humanitären Gründen zu helfen. Wenn sich ein Großteil der europäischen Nachbarländer abschottet oder nicht mal die Mindeststandards in Unterkünften gewähren kann, blieb Deutschland nichs anderes übrig. Westliche Länder sind auch maßgeblich für die Fluchtursachen mitverantwortlich (Militärische Interventionen, Rüstungsexporte und Ausbeutung der Rohstoffe). Es kann auch nicht von einer „linken Flüchtlingspolitik“ die Rede sein, wenn das Asylrecht seit 2015 verschärft wurde (Familiennachzug, Einstufung von Marokko, Algerien und Tunesien als sichere Herkunftsländer etc.).

    Wenn das absolut lächerliche Klimapäckchen, mit welchem wir die Pariser Klimaziele verfehlen, der Beweis für die linksgrüne Hegemonie sein soll, dann weiß ich auch nicht weiter. Mal ganz davon abgesehen, dass der Klimaschutz strenggenommen weder linksgrün noch ideologisch ist. Der Klimawandel ist empirisch hinreichend belegt.


    Es kommt mir so vor als wäre dein politischer Kompass leicht verschoben.

    Journalisten neigen zwar dazu eher linke Parteien zu wählen, aber lassen das nicht unbedingt in ihre Berichterstattung einfließen, weil sie auf die journalistische Sorgfaltspflicht, das Fairnessgebot und die Trennung von Nachricht und Kommentar achten müssen:
    [​IMG]

    Die Zahlen aus der Studie sind auch schon 10 Jahre alt und berücksichtigen weder die Größe noch die Reichweite der Zeitungen. Die sogenannten „alternativen Medien“, die inzwischen ein Millionenpublikum haben, wurden gar nicht befragt.

    Die BILD ist das auflagenstärkste Blatt in Deutschland und ist alles andere als links. Die Welt und die FAZ kann man auch nicht mit der taz in einen Topf werfen. „Die Medien“ gibt es nicht und erst recht keinen „linksgrünen Mainstream“:
    [​IMG]

    Mit dem „Haltungsjournalismus“ ist der Einsatz für die Demokratie gemeint, also das Gegenteil zum Rechtsextremismus. Auch die häufig genannte Reuters-Studie, nach der die ARD und das ZDF ein linkes Publikum haben sollen, stimmt so nicht: https://uebermedien.de/41774/linke-...blikum-was-die-reuters-studie-wirklich-zeigt/
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
    • nein nein x 1
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Feb. 2020
  6. Nino_Brown

    Nino_Brown Gold Status Member

    Dabei seit:
    3. Aug. 2008
    Beiträge:
    9.585
    Bekommene Likes:
    3.911
    lol selten so ein falsches meme gesehn.
     
  7. Daffy Griswold

    Daffy Griswold Altgedient

    Dabei seit:
    23. Jan. 2017
    Beiträge:
    4.076
    Bekommene Likes:
    4.970
    ich versteh das meme garnich :emoji_thinking:
    ---


    "Mit SJWs verbinde ich eher Menschen, die auch von South Park durch den Kakao gezogen wurden. In dem Stil:"

    mit SJWs verbinde ich r2g und ör, also die, die an der seite der leute aus den von dir verlinkten videos stehen und die mitte der gesellschaft bekämpfen.

    "Von welchem „Linksruck“ sprichst du?"
    ha
    ha
    ha

    "War die Ehe für alle, der Mindestlohn und die Wehrpflichtabschaffung verkehrt?"
    nein, kp, ja.

    "Widerspricht das deinen konservativen Wertvorstellungen?"
    ich verfüge über keinerlei konservative wertvorstellungen. ich bin eher progressiv und subversiv.

    "Soll das wieder rückgängig gemacht werden?"
    ein großteil des massiven linksrucks sollte rückgängig gemacht werden, natürlich.

    "es war richtig aus humanitären Gründen zu helfen."
    es wurde nicht aus humanitäten gründen geholfen. (vgl. alexander, 2017)

    "Es kann auch nicht von einer „linken Flüchtlingspolitik“ die Rede sein"
    ha
    ha
    ha

    "Einstufung von Marokko, Algerien und Tunesien als sichere Herkunftsländer"
    hat doch der grüne bundesrat verhindert!?

    "aber lassen das nicht unbedingt in ihre Berichterstattung einfließen"
    :D:D:D:D:D

    "Die Welt und die FAZ kann man auch nicht mit der taz in einen Topf werfen."
    stimmt, #fazwirdtaz - aber is noch nich ganz so weit.

    "und erst recht keinen „linksgrünen Mainstream“"
    das schaubild verortet antifa-ard rechts der mitte!? das ist so absurd, da fällt mir nichmal ein treffender vergleich zu ein.

    "Mit dem „Haltungsjournalismus“ ist der Einsatz für die Demokratie gemeint"
    den georg "journalismus mit haltung statt sagen was ist (denn das wäre neutralitätswahn)" restle-haltungsjournalismus als einsatz für die demokratie zu bezeichnen, spottet jeglicher beschreibung. es handelt sich um radikalideologische agitprop. information und kommentar werden nicht getrennt, man bewegt sich am rande von fakenews, setzt auf eine einseitige und lückenhafte themenauswahl und noch absurdere gästeauswahl für talkshows*, verfolgt das ziel der meinungsbeeinflussung, verstößt gegen den rundfunkstaatsvertrag, legt eine irrsinnige doppelmoral an den tag und suhlt sich in der opferrolle, wenn die skandalöse ""berichterstattung"" und die provokationen in den sozialen medien zu "hass und hetze im netz" führen.

    *wenn ab und zu mal ein afdler eingeladen wird, dann wird die show zum kreuzverhör. die anderen gäste und die moderation grillen den bösen rechten, unterstützt von dramatischen redaktionseinspielern und zitaten von anderen parteimitgliedern.
    wenn eine vom vs überwachte linksextremistin von der sed eingeladen ist, wird sie behandelt wie die anderen politiker der selbsternannten "demokratischen parteien" und kann mit erhobenem zeigefinger gegen cdu und fdp schießen.

    "Es kommt mir so vor als wäre dein politischer Kompass leicht verschoben."
    dein kompass scheint wohl leicht zu rotieren.
    letztes jahr schickst du mir noch irgendwelche rechten yt videos und jetzt verbreitest du hier die klassiker der ausgelutschtesten linksgrünen narrative.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 4
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 2
    • nein nein x 1
  8. FifthAce1

    FifthAce1 Babo Supporter

    Dabei seit:
    8. Jan. 2010
    Beiträge:
    46.296
    Bekommene Likes:
    53.569
    hahaha geil das trigglypuff video
    herrliche kommentare auch

    Thats probably the most calories she's burnt in years.

    Calm down Trigly. It's Free Speech, not Free Eat !

    I love how she ran out of breath and got a head rush from shouting her last "keep your hate speech out of this campu-..
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  9. Pesci

    Pesci Aktivist

    Dabei seit:
    11. Okt. 2017
    Beiträge:
    188
    Bekommene Likes:
    169
    Dachte immer 8Blickwinkel ist verkappter Nazi, weil man das B schnell mal als 8 lesen kann.
     
  10. Suedberliner

    Suedberliner Platin Member

    Dabei seit:
    8. Nov. 2004
    Beiträge:
    12.709
    Bekommene Likes:
    16.278
    und was sollen 88 Lickwinkel dann sein
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  11. Pesci

    Pesci Aktivist

    Dabei seit:
    11. Okt. 2017
    Beiträge:
    188
    Bekommene Likes:
    169
    ja, das dacht ich mir auch immer
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  12. BuddyHolly

    BuddyHolly Gold Status Member

    Dabei seit:
    9. Feb. 2010
    Beiträge:
    8.391
    Bekommene Likes:
    7.372
  13. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.277
    Bekommene Likes:
    6.403
    Mayor Pete ist raus.
     
  14. raw_pxl

    raw_pxl Gold Status Member Supporter

    Dabei seit:
    23. Jan. 2011
    Beiträge:
    4.998
    Bekommene Likes:
    2.733
    Pete raus um den moderaten Flügel nicht weiter zu teilen am Dienstag. Der größte Teil seiner Wählerschaft wird für Biden oder Bloomberg voten. Alles ne Masche um Bernie zu schwächen. Warren hat bisher keine Delegierten gewonnen und hat 0 Chancen noch was zu reißen also warum ist sie noch im Rennen? Die Antwort lautet das der Großteil ihrer Anhänger Bernie als 2. Wahl hat. Dirty politics wie immer.
     
  15. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.277
    Bekommene Likes:
    6.403
    Dieses Truther-Mindset der Bernie Bros finde ich erschreckend.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  16. raw_pxl

    raw_pxl Gold Status Member Supporter

    Dabei seit:
    23. Jan. 2011
    Beiträge:
    4.998
    Bekommene Likes:
    2.733
    Dann erklär mal warum Warren noch nicht aus dem Rennen ist? :rolleyes:
    Warum findest du die Wahrheit erschreckend?
     
  17. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.277
    Bekommene Likes:
    6.403
    A) Politics sind immer dirty. Sanders ist s mit Sicherheit nicht anders.

    B) Ist es nicht Warrens Aufgabe Bernie die Stimmen zu besorgen.
     
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 1
  18. raw_pxl

    raw_pxl Gold Status Member Supporter

    Dabei seit:
    23. Jan. 2011
    Beiträge:
    4.998
    Bekommene Likes:
    2.733
    Und nochmal: Warum denkst du ist Warren noch im Rennen und wie oft muss man dir ne Frage stellen bis du sie endlich mal beantwortest?
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  19. The Great Saiyaman

    The Great Saiyaman Gold Status Member

    Dabei seit:
    6. Juni 2012
    Beiträge:
    4.987
    Bekommene Likes:
    2.055
    Sie ist genauso noch im Rennen wie eine Amy (Minnesota)
    Es geht um ihren Bundesstaat (Senat, Massachusetts), das ist legitim, morgen ist der SuperTuesday und erst nach dem SuperTuesday sollte nach einem schlechten Abschneiden die Fahne gehisst werden.
    Und weshalb bleibt man im Rennen; Akzeptanz und Reichweite einer Präs.Wahl. Pete wird demnächste auf ein höheres Amt bewerben, ohni den Run bis jetzt hätte er dazu keine Chance gehabt.

    Bloomberg holt sich die Stimmen von Biden in der Mitte und dieser wurde bis jetzt gar noch nicht aufgestellt - lach.
    Denke nicht, dass Biden und die Moderaten von einer Verschwörung sprechen.
     
  20. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.277
    Bekommene Likes:
    6.403
    Ich zumindest wäre froh, wenn die Dems nicht die US Version von Jeremy Corbyn nominieren. Sonst wird Trump 2020 immer wahrscheinlicher.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.