Europäische Union - Der Thread

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von --Cha\/ezz--, 23. Juni 2007.

  1. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.517
    Bekommene Likes:
    6.009
    so da ich keinen EU thread gefunden habe, kann hier jetzt alles zum Thema EU rein.

    beginnen wir doch mit den ergebnissen der gestrigen verhandlungen. zum glück hat sich die eu noch geeinigtet, denn der aktuell noch geltende nizza vertrag hat die weiterentwicklung der union immens blockiert. was wir ein stück weit auch frau merkel zu verdanken haben.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,490269,00.html
     
  2. stoz-b187

    stoz-b187 Altgedient

    Dabei seit:
    8. Sep. 2002
    Beiträge:
    6.041
    Bekommene Likes:
    575
    im scheibenwischer haben sie gemeint, man solle den quadratwurzel-vorschlag der polen ruhig einführen, dann aber auch quadratwurzel auf die transferzahlungen:D

    (gab mal nen thread zukunft der eu aber letztere is eh am sack)
     
  3. seltsamurai

    seltsamurai Altgedient

    Dabei seit:
    29. Juni 2001
    Beiträge:
    2.263
    Bekommene Likes:
    167
    Politische und Verwaltungstechnische Konstruktion der EU sind immer noch eine Katastrophe. Ob die Einigung etwas Gutes ist, wird sich zeigen. Eine starke EU sollte meines Erachtens endlich eine eigene Armee mit schneller Eingreiftruppe entwickeln, anstatt sich von der NATO zu sich selbst bezahlenden Söldnern der USA zu machen.
     
  4. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.517
    Bekommene Likes:
    6.009
    solange 27 länder eine eigene interpretation von integration haben wird sich das auch nicht ändern lassen. die engländer tendieren ja eher in richtung mehr mitglieder, weniger integrationstiefe während länder wie deutschland und frankreich auch eine gewisse tiefe wünschen.
    die esvp und die rüstungsziele sind schonmal ein schritt in die richtige richtung, aber den usa wird die eu militärisch nie konkurrenz machen können.
     
  5. Attaphek

    Attaphek Altgedient

    Dabei seit:
    17. Sep. 2000
    Beiträge:
    4.357
    Bekommene Likes:
    25
    ihr seid realisten bzw neorealisten?
     
  6. seltsamurai

    seltsamurai Altgedient

    Dabei seit:
    29. Juni 2001
    Beiträge:
    2.263
    Bekommene Likes:
    167
    unabhängigkeit =/= konkurrenz

    integrationstiefe =/= alptraum eu verwaltung

    Du kannst froh sein, daß dir noch nicht bewußt ist, wie unglaublich viel Geld die EU in die Hände von Privilegierten legt, die so gut wie garnicht kontrolliert werden. Korruption im der europäischen Verwaltung wird noch zu unserer Zeit überhand nehmen.
     
  7. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.517
    Bekommene Likes:
    6.009
    mir ist da so einiges bewußt ;).
    das märchen von dem eu bürokratiemonster ist eine erfindung der medien. das es in der eu, wie in allen anderen verwaltungen, zu korruptionsfällen kommt gehört ja leider zur normalität. die kontrolle und insbesondere die rechte des ep müssen gestärkt werden, was wiederum durch den neuen grundlagenvertrag geschieht.
    man darf aber dabei nicht die beachtlichen erfolge der eu vergessen, solch ein projekt ist bisher einzigartig in der geschichte der menschheit.


    @ attaphek
    in dieser ecke der ib theorien seh ich mich persönlich eigentlich nicht.
     
  8. seltsamurai

    seltsamurai Altgedient

    Dabei seit:
    29. Juni 2001
    Beiträge:
    2.263
    Bekommene Likes:
    167
    Wir reden hier über die Jungs, die die Krümmung von Bananen normieren...und da ein Kollege, der IP studiert, mehrere Praktika im EP und in der Verwaltung hinter sich hat, würde ich eher seinen Aussagen (und den Aussagen mehrerer Politiker) als deinen haltlosen Beschuldigungen Glauben schenken.

    Ich halte mich auch nicht für einen Realisten/Neorealisten. Dazu kommt, daß ich den Namen absolut lächerlich finde. Es gibt aber gute Gründe, warum ich eine gemeinsame/einigermaßen geschlossene Militärpolitik für unerlässlich halte, um so nen Scheiss wie den momentanen Afghanistaneinsatz entweder richtig oder garnicht zu machen.
     
  9. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.517
    Bekommene Likes:
    6.009
    entegegen deiner behauptung sind meine aussagen nicht haltlos. nimmt man z.b. die zahl der mitarbeiter der verwaltung als indikator für bürokratie dann ist die eu, die ungefähr soviel beschäftigte wie der öffentliche dienst/verwaltung der stadt köln hat, garantiert kein bürokratisches monster. wenn man sich die aufgaben anguckt die die eu bürokratie erledigen muss.
    die krümmung von bananen und andere lustige normen müssen leider existieren, da eine so stark integrierte freihandelszone gar nicht anders funktionieren kann. die länder müssen sich drauf verlassen können, dass alle produkte den eu normen entsprechen.
    das nicht alles perfekt ist ist ganz klar, aber die eu ist nicht das bürokratische monstrum aus den medien.

    mein wissen beziehe ich übrigens aus diversen büchern und seminaren über die eu.
     
  10. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.517
    Bekommene Likes:
    6.009
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,559531,00.html

    diese idiotischen iren, da profitiert das land jahrzehnte von der unterstützung der eu und katapultiert sich auf ein noch nie dagewesenes wohlstandsniveau und zum dank lehnen sie den eu reformvertrag ab, der essentiell für die weitere zusammenarbeit der eu ist.
     
  11. Defnit

    Defnit Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Dez. 2007
    Beiträge:
    10.562
    Bekommene Likes:
    7.744
    Scheiß Volksentscheide. Wie soll es jetzt bloß mit der EU weitergehen? Umsetzung des Vertrages überall außer in Irland? Neuer Kompromiss?
     
  12. AminaKoydum

    AminaKoydum Senior Member

    Dabei seit:
    8. März 2007
    Beiträge:
    2.483
    Bekommene Likes:
    223
    Man sollte sich auf den Handel beschränken, ich habe keinen bock mehr, dass die Gesetze die ich einhalten soll von irgendwelchen realitätsfremden, in Parallelwelten lebenden Berufspolitikern aus dem Ausland bestimmt wird...
    Hallo? Die wollen, dass ich max. 130 fahre? Hallo??? Die zerstören die Gastronomie, weil sich irgendwelche Hippies von Kippen gestört fühlen, bin auch Nichtraucher, aber wenn ich so empfindlich bin, dann geh ich nit in die Kneipe!

    Scheiß auf die EU!
     
  13. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.517
    Bekommene Likes:
    6.009
    das sind genau die unreflektierten meinungen, die ich so liebe......

    1. die eu verordnungen/richtlinien werden durch die regierungen der mitgliedsländer abgesegnet, also ist die deutsche bundesregierung ebenso daran beteiligt und nicht nur "realitätsfremde" politiker.
    2. sind manche verodnungen, die auf den ersten blick unsinnig wirken, für das funktionieren eines gemeinsamen freien marktes unerlässlich, da die qualität der angebotenen produkte auf einem einheitlichen niveau sein muß.
    3. hat die eu seit den 50er jahren zum wirtschaftswachstum der mitgliedsländer beigetragen. ohne die eu wäre europa (insbesondere spanien/portugal/griechenland/irland und co) heute nicht auf diesem ökonomischen level.
     
  14. Hemphans

    Hemphans Altgedient

    Dabei seit:
    7. Apr. 2002
    Beiträge:
    7.496
    Bekommene Likes:
    789
    Bei so einer Abstimmung geht es auch nicht u die EU. Die Leute stimmen einfach aus Prinzip dagegen ohne zu wssen woru es überhaupt geht. Ich bin absolut gegen Volksabstimmungen, weil die Leute keine Ahnung haben über was sie da abstimmen
     
  15. stoz-b187

    stoz-b187 Altgedient

    Dabei seit:
    8. Sep. 2002
    Beiträge:
    6.041
    Bekommene Likes:
    575
    Natürlich, die Iren profitierten von der EU an sich, aber doch nicht von der EU-Verfassung?

    Die EU-Verfassung wurde abgelehnt, da verpackten sie die Inhalte einfach Wort für Wort in ein neues undurchsichtiges Vertragswerk und übergehen die Volksbefragungen, die zuvor noch abgelehnt hatten - na wenn das nicht als Staatsstreich anzusehen ist.

    Wenn dies in China, Russland oder sonstwo geschehen wäre, hätte man hier kopfschüttelnd über die antidemokratischen Eliten palavert.

    Eine gute Nachricht zum Wochenende.
     
  16. stoz-b187

    stoz-b187 Altgedient

    Dabei seit:
    8. Sep. 2002
    Beiträge:
    6.041
    Bekommene Likes:
    575
    Wer hat denn Ahnung? Politiker? Juristen? Die Menschen in Deinem Bundesland, die den Vertrag von Lissabon durchblicken, kannst Du wahrscheinlich an 2 Händen abzählen. Alle Implikationen, die ganzen Protokolle, die da angehängt sind, das kennt niemand, keiner im Bundestag, keiner in der Bundesregierung, niemand.
     
  17. Hemphans

    Hemphans Altgedient

    Dabei seit:
    7. Apr. 2002
    Beiträge:
    7.496
    Bekommene Likes:
    789
    Zumindest vom Parlament kann man erwarten sich damit auseinanderzusetzten, im gegesnatz zu den durchscnittswählern.
     
  18. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.517
    Bekommene Likes:
    6.009
    die gesamte eu profitiert von der eu verfassung, da die entschiedungsprozesse innerhalb der eu deutlich effizienter geregelt worden sind. dazu wurden die rechte der europäischen bürger und des parlamentes gestärkt.
    die ablehnung erfolgte doch nur, weil die menschen eine diffuse angst vor der eu besitzen, die leider auch immer wieder durch politiker geschürt wird. die es übrigens besser wissen, aber mit eu gebashe kommt man in den medien natürlich positiv rüber. im übrigen wissen die zuständigen mitglieder der bundesregierung natürlich was in der verfassung steht und können die implikationen dessen ebenso einordnen.
     
  19. stoz-b187

    stoz-b187 Altgedient

    Dabei seit:
    8. Sep. 2002
    Beiträge:
    6.041
    Bekommene Likes:
    575
    Nie und nimmer, denk mal an Deinen Wahlkreisabgeordneten und stell Dir vor, wie er ein hundert-seitiges Werk, das nur die Änderungen enthält, in Verbindung mit einem mehrhundertseitigen Wert durcharbeitet, und diese Änderungen in ihrer vollen Tragweite überblickt...

    Nein, es ist eher so, dass es da heißt: Wir können uns nicht erlauben, abzulehnen, das würde Stunk geben, also stimmt dafür und fertig.
     
  20. Hemphans

    Hemphans Altgedient

    Dabei seit:
    7. Apr. 2002
    Beiträge:
    7.496
    Bekommene Likes:
    789
    Können wir auch nicht. Alle schreien nach Reformen und Verbesserungen der Eu und beschweren sich. Aber dann, wenn es darum geht Reformen durchzuführen stimmen alle für nein.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.