1. Unser Forum-System wird bald erneuert. Es soll keine neuen Features geben o.ä. Aber wir wollen auf eine neuere Version umziehen. Die Arbeiten beginnen hinter den Kulissen. Und es ist schwer vorherzusagen, wann der Teil beginnt, den ihr bemerkt, und wie lange der dauert. Fazit: Wenn in den nächsten Tagen hier nur ein Baustellenschild zu sehen ist: Es ist für einen guten Zweck.

Fabufab - Des Admirals Seemannsgarn

Dieses Thema im Forum "Lyric Cypher" wurde erstellt von Fabufab, 12. Jan. 2003.

  1. Fabufab

    Fabufab Altgedient

    Dabei seit:
    17. Nov. 2000
    Beiträge:
    4.049
    Bekommene Likes:
    363
    Fabufab@MZEE Seemannsgarn und der andere Stoff

    Moin Leude!

    Das ist meine Sparte für Texte jeglicher Art.Ich werde von Zeit zu Zeit Raptexte,aber auch mal nen Gedicht oder ne pfiffige Kurzgeschichte reinstellen!
    Ihr könnt dann ja sehen,ob ihr damit üm könnt!
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  2. awake

    awake BANNED

    Dabei seit:
    28. Jan. 2002
    Beiträge:
    2.172
    Bekommene Likes:
    0
    ich freu mich ja schon dich öfter auf mzee zu sehn


    peace cara aka awake
     
  3. H aka N

    H aka N auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    1. Jan. 2001
    Beiträge:
    9.443
    Bekommene Likes:
    71
    Wurde langsam Zeit :)
     
  4. Fabufab

    Fabufab Altgedient

    Dabei seit:
    17. Nov. 2000
    Beiträge:
    4.049
    Bekommene Likes:
    363
    Ich werd mal alten Ballast los.


    Deseperacion/Esperanza

    Konfuse Gedanken führen mich durch das Labyrinth,
    die Stimmen der Kranken, schreiend wie ein kleines Kind.
    Hände hängen an bittenden Augen,
    ihr stummer Schrei lässt die Herzen ertauben.
    Der ewige Marsch der kalten Herzen,
    bereitet dieser Welt unendliche Schmerzen.
    Ein Schritt vor den andern, mein Blick reisst sich los,
    fängt an zu wandern, wohin geh ich bloß?
    Egal welcher Pfad, es ist immer der gleiche,
    egal welches Ziel ich auch dadurch erreiche,
    beweg ich mich doch kein Stück weiter nach vorn,
    jeder Mensch würd sich wünschen er sei nie hier geboren.
    Lieber weit weg an einem anderen Ort,
    wo nicht tagtäglich der Hunger so bohrt.
    Ich weiss, was hier fehlt und schrei es in die Stille,
    euch fehlt die Hoffnung und damit der Wille.


    Der strahlende Stern steht stark und weit am Firmament,
    er leuchtet so hell, dass meine Stirn fast verbrennt.
    Gleichmäßige Wogen in einem Meer voller Glück,
    verbrannte Seelen finden ihren Weg hier zurück.
    Ein befreiender Wirbel säubert verseuchte Herzen
    und nimmt die Erinnerung an eine Welt voller Schmerzen.
    Meine Schritte federn seicht auf gutmütigem Grund,
    das ist mein zu Hause in der letzten Stund.
    Ich lasse mich fallen und tauche in schützende Schwaden,
    löse mein Geist um ihn in Freiheit zu baden.
    Ich seh und versteh mein Leben von vorn,
    jeder Mensch würd sich wünschen, er sei hier geboren.
    Ich seh sich reichende Hände unter strahlenden Augen,
    kein Zweifel vermag es, ihnen den Schatz zu rauben,
    der sie so frei macht und das Leben bewahrt,
    sie haben die Hoffnung und das macht sie stark.




    eigentlich als Gedicht gedacht und geschrieben vor über zwei Jahren,als ich meine Auslandseindrücke in Venezuela verarbeitet habe.
     
  5. Fabufab

    Fabufab Altgedient

    Dabei seit:
    17. Nov. 2000
    Beiträge:
    4.049
    Bekommene Likes:
    363
    Wird wohl ma Zeit hier weiterzumachen:

    Hier jetzt ne kleine Anekdote über einen Samstag in der Schwimmhalle:

    Zweiter Samstag im Monat und ich im Hallenbad,
    denn dort findet wie immer das Tauchen mit den Feuerquallen statt.
    Ich denk grad ans Kiffen,an den oralen Spliff,
    da kommt nen Typ vorbei mit nem Gesicht wie nen Korallenriff.
    Er trägt nen Teppich im Gesicht,unterlegt mit Rauhfaser,
    ist ein Pickelprofi,kennt sich aus,hat auch am Bauch Masern.
    Seine Narben sind so deep wie Jaques Cousteaus Aqualunge im Mariannengraben,
    der kriegt so schnell keine Partyanfragen.
    Doch das allein reicht nicht,denn die Colledgeblockeske Perforierung im Gesicht,
    nimmt mich leider in die Pflicht,
    ihm darauf mitzuteilen,dass die Pickel sicher heilen,
    sie für diese Fälle hier aber nen Schutzanzug verteilen.
    Uuh,Das kommt gar nicht gut an,
    er rollt auf mich zu und es kocht in seiner Blutbahn.
    Dann poliert er mir die Fresse wie Exenterschleifgeräte,
    er benutzt seine Hand wie ne excellente Eisensäge.
    Langsam schickt er mich geschickt ins schräge Land der Träume,
    schade,dass ich diese innovativen Schläge dann versäume.

    Als ich wieder zu mir komm,seh ich ne Lagerfeldfregatte,
    die durch die Gegend keift wie bei ner Parlamentsdebatte.
    Ihr Geschrei ist mir unverständlich wie die Suren im Koran,
    doch für persönliche Fälle verfällt die Kuh in den Sopran.
    Die Zippe ist doch grad zurück vom Sterbebett ins Leben,
    wobei,ich hab ma gehört,es soll auch auf der Erde Alliens geben.
    Sie hält sich für modern und klettet wien Posterstrip,
    Ey Baby,ne schärfere Braut als dich nehm ich aus jedem Kloster mit!
    Ah,jetzt fühl ich mich besser und geh zum Siebenmeterbrett,
    stell mich in die Schlange und bemerk da diesen Leberfleck.
    Auf dem Rücken von dem Typen ,der zitternd vor mir wartet,
    auch die Lücken der Polypen scheinen mir doch ziemlich entartet.
    Ich tipp ihm auf die Schultern und zur Tarnung schiel ich redlich,
    er sei da ja nicht Schuld dran,aber ich find es ziemlich eklig,
    wenn Leute mit Leberschaden in meinem Thermobecken baden,
    darauf Gelächter von den Plagen,die aus den Wärmedecken ragen.
    "Das kann ja jeder sagen!"Hör ich ne Stimme aus dem Hintergrund,
    da steht nen Typ mit gelber Binde,samt Stock und Blindenhund.
    "Was ist los?"Fassungslos seh ich den Blinden an.
    "Schmalspurspringer wie sie stellen sich besser hinten an!"
    Voll dreister Indolenz steppt der Blinde nen Limbodance,
    während sein Kunstflug abrupt auf dem Beckenrand bremst.
    Er hätt nicht besser fliegen können als ne Flanke von Figo,
    doch wo bin ich hier gelandet,das is ne kranke Freakshow.

    Mein Herz hämmert und pocht wie ne pulsierende Vakuole,
    gehts so weiter dreh ich durch wie ne rotierende Farbfilmspule.
    Keine Zeit zum Überlegen,lieber Üben fürs Überleben,
    rüber drehen,statt drüber reden,denn es erschallt ein übles Beben.
    Sowas hab ich noch nicht gesehen,der Welt gewaltigste Lunchmaschine,
    springt ins Becken,rollt auf mich zu wie ne nix haltende Matschlawine.
    Mein Gott unter Wasser schwimmt der 15Tonner wie ein Zitterrochen,
    Tanz der Titanen,wie bei Dan und Roseanne Conner in den Flitterwochen.
    Hab ich bisher noch geglaubt ich komm hier heil heraus,
    dann hab ich die abge****te Rechnung ohne den Wirt gemacht,
    denn ich fühle schon fast schachmatt,auf Nervenstärke ist kein Verlass,
    das Ganze wird zum Aderlass.
    "Würden sie bitte zur Seite treten?"Sagt da ne Stimme wie Sandpapier,
    sie gehört nem Möchtegernmafiose samt Getier und Stammspalier.
    Der Minimarlon macht noch nen Gruss wien Kinderpate,
    doch leider schwimmt er gay Marke Justin Timberlake.
    Schnell hab ichs.Was?Das ist der Boss der Bande?
    Hier will ich auch Mitglied werden,hey,was kost das Ganze?
    "Macht ihm ein Angebot,was er nicht ablehnen kann,
    denn er ist hier an nem Ort,wos krasser nich abgehen kann!"
    Ich werd also erster Mann für den Wärmebanktest,
    immer freien Eintritt,das is ja wie beim Erntedankfest.
    Ich denk noch soviel Ehre kann sich ja keiner verdienen,
    aber eigentlich war ich auch immer einer von ihnen!

    Den Track gibts auch schon vertont,wobei wir noch die Cuts aufnehmen müssen,dann wird man den Text auch mal gerappt hören können!
    ;)
     
  6. Mama D.

    Mama D. am Start

    Dabei seit:
    15. Jan. 2003
    Beiträge:
    41
    Bekommene Likes:
    4
    sag mir mal bitte wer so ein scheiß denn hören will. und das beschissene is das man die reime nicht nach vollziehen kann weil andauernd buchstaben teilweise fast ganze silben fehlen schade.
     
  7. MYSTICAL DEVILLE

    MYSTICAL DEVILLE auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    26. Okt. 2002
    Beiträge:
    5.885
    Bekommene Likes:
    34
    'n paar gute stellen mitbei, aber auch 'n paar schlechte

    so mittelmäßig würd ich sagen, anfang gefällt mir!

    PeaZe
     
  8. Fabufab

    Fabufab Altgedient

    Dabei seit:
    17. Nov. 2000
    Beiträge:
    4.049
    Bekommene Likes:
    363
    solange es hier steht ist es ne schlichte Kurzgeschichte,außerdem frage ich mich,warum du meine Reime nachvollziehen solltest,darauf lege ich eigentlich weniger Wert.Ich schreib hier so just for fun ma was rein,wems gefällt dem gefällts,wem nich dem nich.

    Du kannst ja mal hier schauen http://www.dakloenschnack.de
    da gibts auch gerappte tracks von mir.

    Mann sollte das hier ich so ernst nehmen,außerdem kommen hier auch nur Texte rein,die nich vertont werden
     
  9. Fabufab

    Fabufab Altgedient

    Dabei seit:
    17. Nov. 2000
    Beiträge:
    4.049
    Bekommene Likes:
    363
    außerdem

    wo fehlen bitte Buchstaben und ganze Silben??
     
  10. awake

    awake BANNED

    Dabei seit:
    28. Jan. 2002
    Beiträge:
    2.172
    Bekommene Likes:
    0
  11. H aka N

    H aka N auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    1. Jan. 2001
    Beiträge:
    9.443
    Bekommene Likes:
    71
    Der Text von dir is sehr nice erzählt und auch gut nachvollziehbar, bzw. lustig wenn man sich so einige Sachen vorstellt wie es in nem Videoclip wär (von wegen Leberfleck oder nen Blinder typ muha)
    Reimlich gesehen ist es absolut perfekt gestaltet
    aussetzer oder einfache Reime gibt es auch, klar, aber zitterrochen /flitterwochen und gleiches ist schon eine Sache für sich ;)
    2 Kritikpunkte:
    ich weiss ja das du gut rappst, aber die Zeilenlänge wandelt sich schon drastisch.. bin auf Audio gespannt.
    desweiteren hast du manche stellen im text wie z.B.
    , sprich Wörter die niemand kennt und die das alles stockend wirken lassen ;)
    aber sonst is das dingen sehr sehr gut!
    so far
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  12. Fabufab

    Fabufab Altgedient

    Dabei seit:
    17. Nov. 2000
    Beiträge:
    4.049
    Bekommene Likes:
    363
    Tja,das is ne Herausforderung für mich!
    Nich immer im üblichen Reimschema zu bleiben und den Satzbau an manchen Stellen komplett aufn Kopf zu stellen.
    Ich veränder eigentlich bei jedem Text,den ich schreib,die Reimformen und den Satzbau,das kann einerseits verwirrend sein,aber ich bleib dadurch flexibel.

    Ich würd euch ja zu gerne die Audioversion präsentieren,eigentlich is sie ja auch schon fertig bis auf die cuts,
    habs als Mp3 unfertige Version hier,wers will,dem kann ichs schicken...
     
  13. Apis

    Apis Aktivist

    Dabei seit:
    20. Jan. 2003
    Beiträge:
    683
    Bekommene Likes:
    7
    gern...
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  14. Messer & Gabel

    Messer & Gabel Kenner

    Dabei seit:
    28. Feb. 2002
    Beiträge:
    1.942
    Bekommene Likes:
    22

    kauf dir ma bei glücksrad ein "ö" und ein "ß"
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 3
  15. kata$trophal

    kata$trophal auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    12. Juni 2002
    Beiträge:
    469
    Bekommene Likes:
    0
    @fabufab::D


    peace

    cas
     
  16. Pendragon

    Pendragon Senior Member

    Dabei seit:
    20. Feb. 2002
    Beiträge:
    239
    Bekommene Likes:
    278
    Komm ja selten in dieses Forum,aber wenn dann ist auf fabufab immer Verlass,obwohl ich den 2. Text ein wenig zu spaßig finde,aber der erste is echt schön.

    Kommt da noch mehr?
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  17. Fabufab

    Fabufab Altgedient

    Dabei seit:
    17. Nov. 2000
    Beiträge:
    4.049
    Bekommene Likes:
    363
    Brennpunkt (Da Klönschnack feat. Albino)

    I.
    Von Standby auf online, es ist 20:15,
    Deutschland zur Primetime und man fragt sich nur flüchtig,
    was ist heute passiert, wolln wir Nachrichten schaun?
    Oder lieber Explosiv mit V.I.P.s und tattrigen Fraun?
    Nee,nee, heute entscheiden wir uns ma für die Mo-Ko-Liveschalte,
    auf dem Sendeplatz, den wir immer für die Dokus freihalten.
    Aus dem Kieler Studio meldet sich Moderator Fabufab,
    direkt vor Ort Korrespondent Albino, der für mich die Lage checkt
    Grüß dich Fab und alle daheim vor dem Flimmerkasten,
    auch heute versuch ich mich an Probleme ranzutasten.
    Hab wieder Infos gesammelt und – Fragen gestellt.
    Denn heutzutage wird man zu oft um die Wahrheit geprellt.

    Wie wahr, doch das hier ist nicht Viva,RTL,
    Das ist hier Brennpunkt und wies der Mensch mit der Erde hält.
    Sein Erbe wählt, sich derbe quält und dass alles nur zu gern verhehlt,
    sich nicht aus der Herde stiehlt und eher befiehlt,dass nur der Stärkre zählt.
    Unser erstes Thema: Deutschland und seine Obdachlosigkeit,
    unsere Bürger ekeln sich und fragen, ob das wohl so bleibt.
    Dazu live Albino auf dem Berliner Alexanderplatz,
    und wie Kindsein und ein Straßenleben zu einander passt.
    Hier findets also statt, das Streetlife der Straßenkinder.
    Auf den Straßen von Berlin zuhaus, ob Sommer, ob Winter.
    Ihr Leben ist in der Tat hart und sie wissen genau:
    Das soziale Klima in Deutschland ist hart und furchtbar rau.
    Doch hier bei Leidensgenossen finden sie Anschluss und Verständnis.
    Alle hier haben Erfahrungen mit Freiern, das schockierende Bekenntnis.
    Die heiße Spritze sorgt für die warme Mahlzeit auf der Parkbank.
    Wem schiebt man die Schuld in die Schuhe, nur dem Vater, der zu stark trank?

    Also kommen alle diese Kinder aus nem schweren Elternhaus?
    Vater trinkt, Mutter geschlagen und die Erziehung fällt dann aus,
    Welche Zukunft bietet sich den Kids so ohne Perspektive?
    Eine ohne Arbeit, ohne Obdach und das erschwert die Liebe.
    Und die kennen sie nicht von den Eltern, deren Welt sie entflohen.
    Und in der neuen treffen sie auf Schillernde Zeiten die sie bedrohen.


    Chorus



    II.
    Aktueller Streitpunkt ist Gewalt im Internet,
    Da ist der Nachbar von nebenan und der ist zu allen Kindern nett.
    Er hat ne neue Digicam und filmt gerne seine Tochter,
    die pädophile Gier macht auch Babies schon zum Opfer.
    Wir stehn hilflos da, wer hat noch die Netzaufsicht?
    Wir sehn soviel Leid und Elend, bis die Netzhaut bricht.
    Unser Korrespondent verfolgt zur Zeit ein Kinderpornoring,
    wer wird derjenige sein, der das wieder in Ordnung bringt?
    Die Unschuld der Kinder geopfert fürs Videotape.
    Ihre Träume platzen, weil’s um die Erwachsene Libido geht.
    Und jeder Idiot geht und zieht sich im Netz das was er braucht.
    In jedem dritten Haushalt sieht man für was das Internet taucht.
    Ein Mausklick entfernt vom ultimativen Kick.
    Der Finger auf der Maus drückt dich zum exzessiven Pseudo****.
    Checkt die MPEGS auf Kazaa und schlagt laut Alarm.
    Sex and Brutality auf der Datenautobahn.
    Zurück ins Studio
    – Wir wechseln den Standort,
    und setzen unsre Sendung mit einem anderen Land fort.
    Kinder in Uniform gepresst wie in Sierra Leone,
    wie ist das Leben in einem Land, das stets der Terror bewohnte?
    Fürs Volk geht’s um Hunger, um Aids, um extreme Armut.
    Ihre Führer kümmern sich um militärisches Gefahrengut.
    Politisches Versagen von Somalia bis Sierra Leone.
    Statt regelmäßiger Nahrung kriegen Kinder die größte Kanone.
    Bush vergiss Bagdad, hilf lieber Angola und Lesotho,
    indem du endlich unterschreibst das Protokoll von Kyoto.
    Der trockene Süden im Würgegriff der G7.
    Verschlossene Augen, wenn Hungertote auf Butterbergen liegen


    Chorus

    III.
    Pulverfass Erde und die Lunte liegt in wenigen Händen,
    wollen Palästinenser und Israelis die Arme denn ewig verschränken?
    Die lang ersehnte Einigung ist nix als westliches Traumdenken,
    wenn man auf tausend Brandherden kocht, kann man das Restliche kaum lenken.
    Beide Seiten bomben - morden, töten und hassen,
    die Gewaltspirale etabliert in blutdurchströmten Gassen
    und Strassen, Bussen - in Städten, im Flüchtlingslager,
    erst als Scharons Kurs klar war, gabs die Intifada.
    Wie soll man vermitteln bei Misstrauen ohne Ende.
    Rabin reichte Hände, doch - dann kam die Wende.
    Warum Herr Scharon, bekam Arafat den Preis des Frieden,
    warum sind sie auf dem Weg des Krieges stehengeblieben?
    Israelische Siedlunsgpolitik wirkt mehr als Waffen,
    sie setzen auf Gewalt pur, sie wollens nicht raffen.
    Bauen ne Mauer in der Westbank, so dick wie in den Köpfen,
    wie soll man denn bei solchen Maßnahmen neue Hoffnung schöpfen?

    Doch Hoffnung ist das was bleibt in diesen Tagen,
    wir fragen uns so oft, wer will den kommenden Krieg denn haben?
    Uns bleibt nur zu berichten und für Frieden zu plädieren,
    denn unsere Kinder werdens sein, die in diesem Krieg verlieren!



    normale Schrift=Fabufab ,fette Schrift=Albino
    Die Rapz sind auch schon aufgenommen und müssen nur noch abgemischt werden.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  18. H aka N

    H aka N auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    1. Jan. 2001
    Beiträge:
    9.443
    Bekommene Likes:
    71
    Der Trakk is sehr gut gerappt! (hab's ja schon gehört als Vip :D muha) finde albino extrem geil ... fabufab ach aber teilweise hört sich das zu ernst an... so kalt und trocken ...
     
  19. S.O.

    S.O. Altgedient

    Dabei seit:
    28. Sep. 2002
    Beiträge:
    6.235
    Bekommene Likes:
    345

    Bei dem Thema doch auch angemessen:confused:
     
  20. Bobelfresse

    Bobelfresse BANNED

    Dabei seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    308
    Bekommene Likes:
    40
    Bei DEN THEMEN wohlgemerkt ;)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.