Findest du auch das HIPHOP sich in Deutschland negativ verändert hat?

Dieses Thema im Forum "Hip Hop Diskussion" wurde erstellt von Lucy1989, 14. Aug. 2010.

  1. THoR74

    THoR74 Gold Status Member

    Dabei seit:
    17. Feb. 2008
    Beiträge:
    8.148
    Bekommene Likes:
    3.436
    Wem das mit über 20 plötzlich peinlich ist, der ist selber schuld dran;).

    Wurde hier ja schon gesagt, mittlerweile hab ich den Eindruck es geht wieder bergauf. Die 4 Elemente sind zwar auseinandergebrochen (wobei das auch schon lange so ist) aber die Vielfalt innerhalb der einzelnen Disziplinen (soweit ich das beurteilen kann) war glaub ich noch nie so groß. Es gibt heutzutage n Haufen Aktive (ob mir gefällt was die alle machen sei mal dahingestellt:D).
    Mir macht HipHop heutzutage wieder mehr Spaß als vor, ich sag mal, fünf Jahren!
     
  2. Reloaded

    Reloaded Altgedient

    Dabei seit:
    24. Okt. 2009
    Beiträge:
    3.013
    Bekommene Likes:
    377
    Ja also da muss ich dir Recht geben also in Sachen Battlerap und ich sag Rucksack Rap ist viel besser geworden z.B es kam Dilemma dazu,Huss Hodn usw.
    Dann gibt es auch vieles neues Zeug von einer ganz anderen Art von Rap z.B die Orsons usw.
    Oder diese Hollywood Hank/jaw Rapper die ja auch ziemlcih gut sind für das Zeug was sie machen. Bleibt noch der Gangsterrap und dieser Kommerzrap wie Savas oder Samy oder was auch immer. In diesem Zeugs ging es leider nach unten Gangsterrap brauchen wir gar nicht drüber zu reden die Rapper die die Sache noch gut machnen werden gehatet und der Rest macht nur noch Mist.
    So große Rapper wie Savas oder Samy im sag ich mal Kommerzrap mit hochglanzbeats und Ami einfluss sind auch abgerutscht Samy macht ganz andere Musiki und Savas hat seine Lyrics tot gemacht. So kann man das ganze bewerten also Fazit: Backpack Rap gut geworden sehe positive Entwicklungen,Innovativer Rap gut auch da sehe ich positive Entwicklungen,Straßenrap tot da muss was gemacht werden,Mainstream und Ami beeinfluster Hochglanzrap funkt. nur durch Savas mit mäßigen Lyrics natürlcih keine Zukunft leider. Pornorap komplett tot. Zu Horrorap kann ich nix sagen hör ich nicht.
    Edit: gerade dass mit dem Mainstream finde ich schade ich weiß noch als ich One von Azad und Savas gekauft habe und mich gefreut wien Schneekönig die Beats waren richtig wie bei den Amis ich dahcte jetzt wirds geil im Drap aber leider wurde da dann abgebrochen. Ich finde D Rap braucht wieder Ami Style wenn ich an die Aggro Beats denke oder Kid Kobra usw. baam das war hammer ich erinner mich gerne an diese Zeiten
    http://www.youtube.com/watch?v=TafLV_rD93U
    http://www.youtube.com/watch?v=a75XwZhmlzk
    http://www.youtube.com/watch?v=ciB34_T1PWw&feature=related
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Aug. 2010
  3. pro molle

    pro molle Altgedient

    Dabei seit:
    22. Sep. 2006
    Beiträge:
    3.282
    Bekommene Likes:
    245
    tja wenn man mal wieder eine alte main concept platte oder ein maskulin tape rauskramt würd ich sagen ja aber auch heute gibts wieder neue acts wie team avantgarde oder den retrogott die geilen hip hop machen und die altetablierten wie pi,samy oder blumentopf sind ja auch noch da
     
  4. ApolloCreed

    ApolloCreed Aktivist

    Dabei seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    564
    Bekommene Likes:
    35
    Ach hip hop braucht doch diese ganzen Wechsel in d war das halt vion spass rap zu gangster zu extrem schlecht iund jetz verziehen sich diese kleine nix könner wieder mehr und man kann sich wiede4r mehr rgutes geben

    ist doch normal und alles ist gut hip hop kann erst sterben wenn alle menschen singen könnten :D
     
  5. Maulwurfschreck

    Maulwurfschreck Altgedient

    Dabei seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    2.436
    Bekommene Likes:
    843
    Ich finde durch Kittykat bei Aggro, hat der deutsche Rap etwas von seiner Frauenfeindlichkeit verloren, was mich als Sexuell-gestörten schon ein wenig traurig gemacht hat.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  6. MadRoke

    MadRoke Altgedient

    Dabei seit:
    17. Jan. 2010
    Beiträge:
    5.970
    Bekommene Likes:
    1.387
    Hip Hop is in Deutschland nich tot .. wer das behauptet is einfach sehr grundlos voreingenommen gegen Deutschrap & derjenige is mir dann auch egal.
     
  7. ROB187

    ROB187 Aktivist

    Dabei seit:
    6. Feb. 2005
    Beiträge:
    201
    Bekommene Likes:
    16
    das hat alles mit dem alter zu tun, wenn man schon lange diese musik feiert hat man immer das gefühl dass es sich zu sehr verändert, aber hip hop verändert sich nun mal ständig,sonst würde es auch langweilig werden, für die kids heute is carter 3 das was für die älteren damals the chronic oder illmatic war, usw
    die werden vielleicht in 5 jahren sagen:"hip hop hat sich echt verändert, T.I. und lil wayne waren damals noch reale rapper"
     
  8. Sandmann da MC

    Sandmann da MC Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Feb. 2003
    Beiträge:
    16.699
    Bekommene Likes:
    4.934
    Dann will ich nicht wissen, was danach kommt.:D


    Nein, im Ernst, Rap hat sich schon verändert, aber Veränderung muss ja nichts schlechtes sein.
    Das öffentliche Image hat sich eben ins Negative verändert, dadurch dass Gangstarap auf dem absteigenden Ast ist, geht es gerade meiner Meinung nach wieder etwas bergauf.

    Aber gute Rapper gab es schon immer.
     
  9. ROB187

    ROB187 Aktivist

    Dabei seit:
    6. Feb. 2005
    Beiträge:
    201
    Bekommene Likes:
    16
    und wirds auch immer geben

    was das öffentliche image angeht, wirds in deutschland glaub ich sowieso nie wie in den staaten, hier wird man rapper immer belächeln und sie nie wikrlich ernst nehmen, hab ich das gefühl
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Aug. 2010
  10. Sandmann da MC

    Sandmann da MC Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Feb. 2003
    Beiträge:
    16.699
    Bekommene Likes:
    4.934
    Naja, es geht.
    Wenn du halt vor einigen Jahren gesagt hast, dass du Rap hörst, dann hattest du vielleicht so ein Kiffer-Image und die meisten haben das nicht richtig ernst genommen.

    Aber wenn man dann vor 5 Jahren gesagt hat, dass man Rap hört, dann ging die Öffentlichkeit gleich davon aus, dass man irgendwie auf Gangster tut und auch die entsprechende Musik hört.

    Und ich finde mittlerweile hat sich das wieder gebessert, da Gangsterrap in Deutschland eben nicht mehr so präsent ist und die Jugend auch anderes Zeug hört.
     
  11. _BREITSEITE_

    _BREITSEITE_ Altgedient

    Dabei seit:
    7. Feb. 2010
    Beiträge:
    8.534
    Bekommene Likes:
    840
    so langsam geht es in sachen rap wieder aufwärts
    was sich gut verkauft ist in den meisten fällen zwar eh immer noch wack aber im untergrund gibt es schon so einige
     
  12. MadRoke

    MadRoke Altgedient

    Dabei seit:
    17. Jan. 2010
    Beiträge:
    5.970
    Bekommene Likes:
    1.387
    Alt vs Neu Konflikt gabs doch schon immer.. natürlich!

    Sehen z.b. die Fans von Frauenarzt ja jetzt schon. Die, die ihn früher geil fanden finden ihn heute affig, weil er mit Neun Live Schicksen durchs Bild hüpft und AtzeAtze schreit.

    Ich denke einfach, dass man nicht sagen darf "Er ist schlecht geworden".. er ist einfach anders geworden. Er hat sich entwickelt, und ich denke JEDER von uns hat irgendeinen deutschen Gangstaraptrack mal irgendwie gefeiert.. also kann die Änderung ja nicht so miserabel gewesen sein.
    Für Hip Hop als Kultur nach aussen hin ist das ja wieder ne andere Frage.. aber der Unterhaltungsfaktor ist einfach gleich geblieben nehme ich an.
     
  13. Sandmann da MC

    Sandmann da MC Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Feb. 2003
    Beiträge:
    16.699
    Bekommene Likes:
    4.934
    Ich nicht.;)
     
  14. MadRoke

    MadRoke Altgedient

    Dabei seit:
    17. Jan. 2010
    Beiträge:
    5.970
    Bekommene Likes:
    1.387
    Damit darfst du offiziell jetzt den Titel Realest Realkeeper tragen :D
     
  15. Sandmann da MC

    Sandmann da MC Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Feb. 2003
    Beiträge:
    16.699
    Bekommene Likes:
    4.934
    So real bin ich eigentlich nicht, jedenfalls in den Augen einiger richtig realer.:D:D

    Aber Gangstarap aus Deutschland konnte ich noch nie feiern.
     
  16. IRaper

    IRaper Altgedient

    Dabei seit:
    16. Aug. 2009
    Beiträge:
    7.298
    Bekommene Likes:
    1.054
    hier wird wieder mal alles durcheinandergebracht, rap hip-hop musik kultur bla. und ein heisser tipp für alle, versucht mal euch an eure persönlichen erfahrungen zu errinnern wann was raus kam, wann was "in" war und so weiter. die gute mukke gibts schon die muss nichtmehr neu rauskommen. ganz zu schweigen davon dass "rauskommen" ja eine sache der musikindustrie ist, die extra jede sekunde nen neuen trend braucht, weil man immer möglichst die frischeste zielgruppe haben will. jeder stil oder so wird mit der zeit zur seite geschoben und ersetzt oder was auch immer. die frage ist ob man ne musik richtung danach beurteilen kann was aktuell neu "rauskommt" , dass macht überhaupt keinen sinn. dann wär ja jede musik richtung tot. es ist ja auch nicht so dass irgendjemand jeden monat bei nem neuen trend oder bei nem neuen gesicht was der musikrichtung verpasst wird seinen musikgeschmack ändert und sich dem anpasst, man bleibt bei den sachen die man gut findet und dass was neu rauskommt ist für andere. hip-hop verändert sich nicht wirklich so lange die leute nicht sterben oder so, dass braucht lange....
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Aug. 2010
  17. 3logy

    3logy Aktivist

    Dabei seit:
    16. Dez. 2007
    Beiträge:
    374
    Bekommene Likes:
    45
    GansterRap aus Deutschland? es geht doch gar net!! :D
    pseudoGansterRap ist des.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  18. Sandmann da MC

    Sandmann da MC Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Feb. 2003
    Beiträge:
    16.699
    Bekommene Likes:
    4.934
    Hier wurde halt wiedermal Hip Hop mir Rap verwechselt, aber ist ja egal für die Masse ist das ja das Gleiche.;)

    Das was neu rauskommt, ist nicht nur für andere, würde ich sagen.
    Neue Dinge sind immer interessant und können durchaus gut sein, man muss sich halt darauf einlassen und wenn es einem nicht gefällt, ist es genau so in Ordnung.
    Nur sollte man nichts prinzipiell meiden, nur weil es neu ist.
     
  19. Pizzafresse123

    Pizzafresse123 Frischling

    Dabei seit:
    26. Dez. 2007
    Beiträge:
    64
    Bekommene Likes:
    11
    vllt solltet ihr mal nich immer soviel im internet drüber diskutieren sondern mal was bewegen yo! :rolleyes:
     
  20. ant.one

    ant.one am Start

    Dabei seit:
    10. Feb. 2003
    Beiträge:
    42
    Bekommene Likes:
    10
    jetzt mal bezogen auf rapmusik seh ich das ein wenig zwiespältig...

    auf der einen seite sind heutzutage echt verdammt gute sachen am start wie beispielsweise morlockk dilemma oder marteria

    auf der anderen seite find ich sind so zwei schienen derart totgeritten, dass es echt nervt. dieses ganze pitbull-gäng-strasse-klappmesser-blabla und aber auch dieses wir-nehmen-uns-null-ernst-und-sind-so-total-broke-und-selbstreflektiert ding ist so krass langweilig dass es mir mittlerweile genauso negativ auffällt. das war irgendwie 2005 mit maeckes&planb neu&fresh aber inzwischen...naja...*gähn*

    das ist mir bei konzertbesuchen auch schon aufgefallen, dass die leute nicht mehr so massiv mitfeiern. dieser zwangspogo bei kiz oder tua oder so ist schon noch zu sehen aber es ist schon anders... wenn man im vergleich mal das hier nimmt

    http://www.youtube.com/watch?v=av72FUUD8QM

    und dazu http://www.youtube.com/watch?v=t-W8tcZCt9c

    weiss nicht ob mir jetzt der vergleich als "unfair" angekreidet wird, aber schaut euch mal das publikumsverhalten an in beiden videos. und ich empfinde ersteres sowohl musikalisch als auch vom flow her jetzt grade so beim hören auch als wesentlich funkier, rhythmischer und bewegungverursachender... ach keine ahnung... schwierig...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17. Aug. 2010

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.