Marshall Mathers III aka Slim Shady aka Eminem V

Dieses Thema im Forum "Hip Hop Diskussion - Klassiker" wurde erstellt von MrAeko, 31. Juli 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. C_Millionaire

    C_Millionaire Gold Status Member

    Dabei seit:
    25. Aug. 2009
    Beiträge:
    6.136
    Bekommene Likes:
    2.435
    Mag den Beat auch nicht wirklich. Ist das nicht dieser Drake-Produzent? Aber ansonten top.
     
  2. SonShine

    SonShine Aktivist

    Dabei seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    263
    Bekommene Likes:
    38
    finds ganz ganz mies...naja hat eigentlich auf ne fortsetzung von relapse mit normaler stimme gehofft aber nada. ich peil vor allem nicht wie man so einen beat wählen kann und das noch als erste single rausbringen will. völlig daneben, die produzentenliste liess leider nichts anderes erwarten. Havoc wird ihm wohl auch markttaugliche kost liefern ohne auch nur ein bisschen an alte zeiten anzuknüpfen. :thumbsdown:
     
  3. mcjerome

    mcjerome Aktivist

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    411
    Bekommene Likes:
    47
    den akzent von eminem kann ich auch überhaupt nicht ausstehen aber der ist bereits fast ganz verschwunden.
    nur was soll an dem track so scheisse sein??der beat??
    na und dan hat der beat halt nicht die ultra loops und und....was weiss ich wie man das nennt.
    em hat aber auf alle fälle das beste aus ihm rausgeholt und der beat passt einfach.
    man man ich hör mir den track an und denke mir geil..im gesamtbild
    und nicht em ist megá aber der beat scheisse??
    geht irgendwie nicht.
    derbeat der text und der flow passen zusammen.
    nur weils ein einfacher beat den manche hier während dem kacken
    machen könnten???.. na und hört sich trotzdem geil an.punkt
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  4. EmWuDr

    EmWuDr am Start

    Dabei seit:
    27. Feb. 2008
    Beiträge:
    133
    Bekommene Likes:
    19
    Da kann man nicht einpennen, die Glotze bringt einen auch nicht in den Schlaf, und man setzt sich doch nochmal um 3 Uhr die Nacht vorm PC.
    Nichts ahnend schaut man im MZEE Forum vorbei, entdeckt den Eminem Thread. Sieht, dass Eminem nen hammergeilen Freestyle zum neuen Banks-Beat veröffentlicht hat, dass das neue Album im Juni kommt, Havoc als Produzent vertreten ist.
    Und es kommt noch besser:
    Dem Mund nicht mehr zukriegend und als absoluter Eminem Fanboy seit dem 10. Lebensjahr völlig geflashet, ließt man, dass Eminem seine neue Single gedropped hat.
    Das Headset aufgesetzt, die Kippe an, auf PLAY gedrückt.
    Und ich fall fast vom Stuhl.
    Die Single ist der HAMMER!!
    Mainstream pur, aber warum auch nicht?
    Der Flow atemberaubend, ohne Akzent.
    Der Beat etwas zu einfach, die Hook aber mitreißend.

    Dann will man natürlich den Song auf der Anlage hören, bis man rafft, dass es mitten in der Nacht ist, und der Nachbar ausm Bett fallen würde:(

    WOW.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  5. k-mono

    k-mono Babo

    Dabei seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    82.028
    Bekommene Likes:
    20.384
    Not afraid ist klasse. :thumbsup:
     
  6. Rain-Man

    Rain-Man Aktivist

    Dabei seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    826
    Bekommene Likes:
    109
    Da sieht man ma wieder, wie wenig Ahnung viele hier ham... Das ganze Prinzip dieses Beats ist die verdammte Atmosphäre, die durch die langsamen Streicher und deren "Flowen" aufkommt; dazu kommn dann noch die Snares, welche das ganze leicht "up-liften". Das soll dem Beat diesen typischen "Epic"-Style verleihen. Mit zu ausgefallenen Samples hätte man sich das ganze verdorben... lieber schön simple; nichts was vom Rap ablenkt, und dennoch erzeugt das Ding ne Atmosphäre, die einfach wunderbar zu dem Track passt.
    Und die Hook is genau das, was 'ne Single-Hook sein muss: Catchy. Ich finde zwar schon, daß Em die Hohen Töne auslassen sollte, weil das doch leicht homoerotisch rüberkommt, aber das is halt seine Art da noch mehr Farbe reinzubringen - auch wenns n bisschen Alvin-und-die-Chipmunks-mäßig wirkt.... aber verdammte scheiße noch eins: habt ihr die Verses ma richtig durchgehört :eek: da bleibt mir bisweilen einfach die Spucke weg.

    Ich muss sagen, ich hatte mittlerweile echt nich mehr dran geglaubt, daß Em ma wieder mit so'nen Leistungen umme Ecke kommt (nach Encore und Relapse..), aber das revidiere ich: Eminem hats druff :thumbsup:
    Ich hatte schon irgendwie die Befürchtung, daß er ohne Drogen nichts mehr zustande bringt; grade weil sein - meiner Meinung nach - bestes Zeug in 'ner extremen Drogen-Phase entstanden is. Die Rede is von den ganzen 8 Mile Tracks. Aber mit den letzten paar Songs, die man so von ihm zu hören bekommen hat, hat er eindeutig bewiesen, daß es auch ohne geht - und das richtig Geil!

    Ich hoff ma, daß dat Album 'ne verdammte BOMBE wird, und daß man bald wieder mit neuen Eminem-Tracks im Kopf durch die Gegend wandeln kann; das alte Zeug hängt mir langsam aus den Ohren. Außerdem hege ich ja die Hoffnung, daß die Nachwuchsleute durch den Scheiß ma wieder richtig gekickt werden, und sich beim Mukke-Machen wieder 'n bisschen mehr ins Zeug legen.



    Church.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  7. MrAeko

    MrAeko Moderator

    Dabei seit:
    19. Dez. 2003
    Beiträge:
    35.239
    Bekommene Likes:
    12.928
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Apr. 2010
  8. Fab5000

    Fab5000 Gast

    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  9. Hood Hype

    Hood Hype Altgedient

    Dabei seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    2.505
    Bekommene Likes:
    332
    ich find "not afraid" schlecht. beat sagt mir überhaupt nicht zu, lyrics auch nicht. irgendwie merkt man, dass eminem wegen seiner paranoia total zurückgezogen lebt. der weiß gar nicht, was im moment so angesagt ist und rappt über irgendwas. da find ich drake oder juelz santana um einiges besser.

    da werden sich jetzt sicher ein paar aufregen, aber eminem ist irgendwie kein teil der rap-szene. der macht keine features, ist auf keinen mixtapes, in keinen videos zu sehen. der sitzt einfach in seinem studio und macht tracks, aber hat mit fast keinem anderen rapper wirklich was zu tun.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Apr. 2010
  10. Deus-ONE

    Deus-ONE Altgedient

    Dabei seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    3.108
    Bekommene Likes:
    389
    Hahahahahahahaha wenn man erst einmal checkt dass du ein Fakeaccount sein MUSST, ist es sehr lustig :D:thumbsup:
    Und Kay One geil finden :p
     
  11. MrAeko

    MrAeko Moderator

    Dabei seit:
    19. Dez. 2003
    Beiträge:
    35.239
    Bekommene Likes:
    12.928
    Du redest einen Müll...

    Eminem hat seit Relapse schon mit Lil Wayne, Drake und B.o.B. zusammengearbeitet, die beiden letzteren sind Newcomer im Rapgeschäft. Er war sich nicht zu fein, die zu featuren, weil er sie gut fand. Lil Wayne hat ständig um ein Feature gebettelt, auf Rebirth hat er eins bekommen.

    Er hat Slaughterhouse gesignt, weil er ihr Album gut fand.

    Und auch früher schon hat er mit anderen zusammengearbeitet, auch wenn sie nicht aus seinem Camp kamen.
    Man nehme Akon :rolleyes: oder T.I.

    Du bist anscheinend nicht zu Genüge informiert. :thumbsdown:
     
  12. EL Bandi

    EL Bandi Altgedient

    Dabei seit:
    24. Jan. 2008
    Beiträge:
    2.174
    Bekommene Likes:
    881
    Vielleicht wünscht er sich einfach ein:
    DJ Khaled Akon Birdman Fat Joe Lil Wayne Flippers Rick Ross DJ Bobo T.I. Drake Jim Jones Eminem - We´re the Rap-Scene Mega Mix

    PEACE EL)Bandi
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  13. Hood Hype

    Hood Hype Altgedient

    Dabei seit:
    18. Juni 2007
    Beiträge:
    2.505
    Bekommene Likes:
    332
    das hab ich alles gewusst. aber das ist immer so ein event, wenn eminem mal mit wem anderen etwas macht.

    andere rapper sind ständig auf irgendwelchen remixes, hauen freestyles raus oder haben cameo-appearances in videos.

    em hat einfach einen ausnahme-status. er rappt quasi außer konkurrenz (damit meine ich aber nicht, weil er besser ist als die anderen).
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Apr. 2010
  14. MrAeko

    MrAeko Moderator

    Dabei seit:
    19. Dez. 2003
    Beiträge:
    35.239
    Bekommene Likes:
    12.928
    Das ist aber doch was völlig anderes. Das Mixtapegeschäft ist vor allem durch Newcomer besetzt, die sich einen Namen machen und wollen und entsprechend Präsenz brauchen.
    Eminem hat zur Hochphase von G-Unit und Aftermath auch ständig mit Whoo Kid und D12 Mixtapes rausgehauen, man denke nur mal an die ganzen Ja Rule Disstracks.

    Aber er ist erfolgreich und bekannt, der braucht kein Mixtape mehr.
    Freestyles macht er im Übrigen oft genug, ob bei Westwood vor dem Relapse-Release oder vor wenigen Tagen erst den Despicable Freestyle.
    Deine Argumente haben überhaupt keine faktische Grundlage.
     
  15. Defnit

    Defnit Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Dez. 2007
    Beiträge:
    10.527
    Bekommene Likes:
    7.733
    Ich finde es interessant wie Eminem seine eigenen Alben einschätzt, jetzt auf "Not Afraid" sagt er Relapse war nicht so doll und auf "Careful What You Wish For" sagt er Encore wird zwar nicht gefeiert, aber in ein paar Jahren Illmatic-Status haben. Das ist doch eigentlich genau umgekehrt zum Denken in der Szene.

    "but encore just didn’t have the calibre to match it,
    I guess enough time just ain’t passed yet
    a couple of more years that ****’ll be ILLMATIC"
     
  16. arush20

    arush20 Aktivist

    Dabei seit:
    6. Jan. 2007
    Beiträge:
    284
    Bekommene Likes:
    59
    Ist ja auch gut so. Mein Gott, soll der jetzt aufieinmal Savas-mässig mit jedem Idioten rappen und Shady Records Mexiko aufmachen, nur um dort ein paar Einheiten mehr zu verkaufen?

    Die Idee mit Despicable ist eigentlich auch ziemlich raffiniert, denn jetzt hat er nen Song am Start der mehr Aufmerksamkeit erzeugt als irgendwelche Mega-Singles von irgendwelchen anderen Rappern! :thumbsup:

    Savas sollte auch seinen Output reduzieren und ab und zu über aktuelle DEUTSCHE Instrumentals 1-2 Strophen platzieren. Würde ihm mehr bringen als alles was er momentan macht!


    Eminem sollte noch den "Angels" Beat von Dirty Money zerfetzen, wär auch nice! :thumbsup:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Apr. 2010
  17. MrAeko

    MrAeko Moderator

    Dabei seit:
    19. Dez. 2003
    Beiträge:
    35.239
    Bekommene Likes:
    12.928
    Naja das musst du aber im Kontext betrachten. In den Zeilen davor sagt er nämlich, dass die Kritiker alle seine Alben zuerst schlecht bewertet haben ("3 on 3"), dann, als er erfolgreicher war, aber dazu über gegangen sind seine früheren CDs zu "reraten". Dann war Eminem Show auf ein Mal das genialste, Marshall Mathers LP a classic, Eminem Show fantastic und Encore konnte nicht mithalten. Die Zeit die er anspricht meint wohl den Zeitpunkt, an dem sie Encore ebenfalls als großartig neu bewerten.

    Das mit Relapse ist mir aber auch aufgefallen.
     
  18. marihuana beatz

    marihuana beatz Aktivist

    Dabei seit:
    3. Sep. 2007
    Beiträge:
    794
    Bekommene Likes:
    231
    bist du bescheuert? :eek::D
     
  19. Defnit

    Defnit Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Dez. 2007
    Beiträge:
    10.527
    Bekommene Likes:
    7.733
    Dennoch scheint Eminem von der Qualität des Albums (Encore) überzeugt zu sein, sonst könnte er ja nicht solche Aussagen machen. Diese Überzeugung fehlt ihm im Gegensatz dazu bei Relapse.
     
  20. marihuana beatz

    marihuana beatz Aktivist

    Dabei seit:
    3. Sep. 2007
    Beiträge:
    794
    Bekommene Likes:
    231
    Encore war auch ein gutes Album....Relapse auch, da soll Em mal nich so hart zu sich sein. die meisten habens doch gefeiert. er hätte sich lieber gleich für den beat entschuldigen sollen :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Apr. 2010
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.