Marvel Cinematic Universe [Comic, Kino]

Dieses Thema im Forum "Off Topic Media" wurde erstellt von Krentzman, 21. Juli 2013.

  1. Suedberliner

    Suedberliner Gold Status Member

    Dabei seit:
    8. Nov. 2004
    Beiträge:
    11.394
    Bekommene Likes:
    12.290
    wirklich lame waren wirklich nur hulk und thor 2
     
  2. Keine Liebe

    Keine Liebe Altgedient Supporter

    Dabei seit:
    13. Okt. 2017
    Beiträge:
    1.924
    Bekommene Likes:
    1.813
    Thor 1 war doch mit Natalie Portman, oder? Den fänd ich auch nicht so geil. Avangers fand ich alle geil.

    @Svansen wobei halt auch Thor, Strange und BW als Filme am Start sind. Kommt mir nicht so richtig wie ne Phase 1 vor :)
     
  3. Keine Liebe

    Keine Liebe Altgedient Supporter

    Dabei seit:
    13. Okt. 2017
    Beiträge:
    1.924
    Bekommene Likes:
    1.813
    Die Verfolgungsjagd durch die Favelas, die waren schon nice. Aber ja..
     
  4. SirJackson

    SirJackson Platin Member

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    23.193
    Bekommene Likes:
    7.394
    Thor Solofilme allesamt schon schwach. Teil 1 war genau 0 spannend und wahnsinnig.... unwichtig.

    Der 2. Avengers wird tatsächlich sehr mies gemacht. Glaube das liegt auch an Ultron, weil er im Trailer wie der Größte Macker überhaupt rüberkam (Alter wie atmosphärisch sick der Trailer war) und dann iwie einfach die Erwartungen nicht erfüllen konnte.
     
  5. Ceza

    Ceza Moderator Supporter

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    35.524
    Bekommene Likes:
    7.215
    Ultron war halt ganz schwach... ich habe halt echt Ultron als ne Marvel Version vom T-1000 erwartet aber er war schon stellenweise zu sehr auf Klamauk getrimmt...
     
  6. Patchu13

    Patchu13 Altgedient Supporter

    Dabei seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    1.562
    Bekommene Likes:
    1.589
    Snipes gibt Ali seinen Segen. Liest sich wie ein Statement von irgendeinem 0815-Deutschrap-Vollidiot:
    https://www.serienjunkies.de/news/blade-wesley-snipes-casting-mahershala-97284.html
     
  7. Ceza

    Ceza Moderator Supporter

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    35.524
    Bekommene Likes:
    7.215
    Snipes war auch nie die hellste Kerze auf der Torte und auch kein A-Lister mit Format...

    Seine Filme haben aber Kultstatus..
    Blade
    Passagier 57
    Demolition Man
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
    • ja! ja! x 1
  8. Clark Hurtz

    Clark Hurtz Altgedient

    Dabei seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    2.119
    Bekommene Likes:
    1.138
    Mochtest du Thor 3 nicht? zu viel Klamauk?
    ich fand ihn echt gut!
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  9. SirJackson

    SirJackson Platin Member

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    23.193
    Bekommene Likes:
    7.394
    Ich mochte den Gedanken was Riskantes und neues zu machen aber iwie steht dieser Klamauk mir zu krass im Kontrast zum Plot. Sowas funktioniert bei manchen Filmen, aber da iwie nicht (für mich).

    Soundtrack war aber Abriss
     
  10. Godfathor

    Godfathor Gold Status Member

    Dabei seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    12.487
    Bekommene Likes:
    4.978
  11. Ceza

    Ceza Moderator Supporter

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    35.524
    Bekommene Likes:
    7.215
    Sony und Disney... bekommen beide den Hals nicht voll... hoffentlich fikken die sich selbst damit...
     
  12. Bagabi

    Bagabi Altgedient

    Dabei seit:
    10. Okt. 2007
    Beiträge:
    1.768
    Bekommene Likes:
    624
    Spider man weg?
    Disney hat so viel Milliarden gescheffelt durch beschissene filme....

    Fand Thor 1 witzig....hätte nicht die geringste Erwartung und die erste Hälfte fand ich klasse....
    Den zweiten fand ich nicht so gut....
    Der dritte wär ja n hulk&Thor Film, lustige Buddy Comedy, aber die schwesterwurde viel zu leicht zerstört....
    Den Übergang vom witzigen Thor 3 zu Infinity war fand ich nicht so gut, ne komplett andere Atmosphäre....
     
  13. Suedberliner

    Suedberliner Gold Status Member

    Dabei seit:
    8. Nov. 2004
    Beiträge:
    11.394
    Bekommene Likes:
    12.290
    schwierige situation. zum einen ging es um geld (marvel produziert den film und hat komplett die kreative kontrolle. bisher haben marvel und sony jeweils 50% vom budget gezahlt, marvel hat dafuer aber nur 5% von jedem dollar bekommen der eingespielt wurde. nun wollte man 50% der einnahmen wenn man schon die ganze arbeit macht und auch moch die haelfte selbst bezahlt. der deal sollte auch auf die spin offs ausgeweitet werden, sodass venom z.b. doch im mcu auftauchen koennte. hinzu kommt aber auch, dass man von disney aus wohl nicht mehr wollte, dass feige in die filme als produzent involviert wird (fuer die man ja eh kaum kohle bekommt, da er durch die disney+ serien und die neuen figuren (xmen/ff) mehr als genug zu tun hat. momentan will da auch keiner aufeinander zu gehen, ausserdem is far from home seit dieser tage der erfolgreichste film den sony je hatte. zwar soll sony wohl in seinen filmen den weg weiter gehen wollen (in bezug auf das ende von far from home / post credit szene), allerdings koennen sie nun keine figuren und ereignisse mehr thematisieren, die innerhalb des mcu stattgefunden haben, womit die filmreihe dann inhaltlich doch vor relativ grossen problemen steht. ich hoffe einfach mal, dass die sich irgendwie noch einigen koennen, denn ohne marvel geht das sicher alles wieder vor die hunde. vor allem wenn dann wieder leute wie matt tolmach und tom rothman am ruder sind, die solche highlights wie x-men origins wolverine (inkl deadpool), das ff reboot, amazing spider man 2 und spider man 3 zu verantworten haben.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
    • ja! ja! x 1
  14. Bagabi

    Bagabi Altgedient

    Dabei seit:
    10. Okt. 2007
    Beiträge:
    1.768
    Bekommene Likes:
    624
    Sony schon ziemlich idiotisch....Bern es nicht auf die Reihe selbst nen guten spider man Film zu produzieren, geben die rechte rechtdings nicht ab....obwohl sie ohnehin 95 Prozent der Einnahmen bekommen.....
    Was ich gelesen habe, sollen noch zwei weitere Filme mit Tom Holland und dem gleichen Regisseur kommen....
    Dir sind wohl vertraglich an xony gebunden...ohne t holland wären die sowas von aufgeschlossen...
    Für mich war Homecoming der bisher beste Spiderman, Tom Holland ist einfach ein charismatischer Kerl....

    Hätte noch eine Frage bzgl endga.e....
    Warum zum teufel experimitieren Abt man und seine alte in der quantenebene, wenn draußen gerade n riesiges Alien Schiff gelandet ist?
    Noch viel größeres logikloch....Amt man befindet sich 5 Jahre in der quantenebene, altert aber nicht und behauptet in der quantenebene vergehen 5 Jahre wie 5 Stunden....
    In Amt man and the wasp sieht man die Mutter und Frau von Michael Douglas nach 30 Jahren zurückkehren und sie ist normal gealtert und dir 30 Jahre kamen ihr auch noch vor wie 30 Stunden....
    Dirme Voraussetzung für die Zeitreise widerspricht also der aufgebauten Logik des mcu....
    Billig gemacht einfach....
     
  15. Slacker

    Slacker Altgedient

    Dabei seit:
    31. Aug. 2007
    Beiträge:
    3.773
    Bekommene Likes:
    739
    ich müsst die filme nomma gucken, aber ich glaub du schmeisst das was durcheinander ....und logik lücken hin oder her....man muss sich dem anpassen was man hat.....es war auch ma hier der film geplant über dieeee...dingsda, was dann als serie kam und total gefloppt is...(hier die mit dem teleporting dog)
     
  16. Slacker

    Slacker Altgedient

    Dabei seit:
    31. Aug. 2007
    Beiträge:
    3.773
    Bekommene Likes:
    739
    ich mein die ändern ihre roadmap auch dauernd und ich will net wissen wissen wieviele konzepte für eventualitäten da vorliegen^^
     
  17. Bagabi

    Bagabi Altgedient

    Dabei seit:
    10. Okt. 2007
    Beiträge:
    1.768
    Bekommene Likes:
    624
    Ich fand auch den Übergang von Thor 3 zu Infinity war grauenvoll, hab ich sicher schon erwähnt, aber das passt so gar nicht....
    Mich stören solche logiklücken vor allem, weil der Film von vielen so hoch gelobt wird und für mich kein A-klasse Film ist was storytelling anbelangt.
    Es handelt sich um nen unterhaltsamen Superhelden Action Film mit nem fantastischen Ensemble und visuell ist das alles schon sehr beeindruckend.....

    Wenn ich an das CGI vom ersten Avenger denke....fand ich furchtbar und billig und herkömmliche bürger, die Roten, verletzten, schockierte, etc. Würden einfach missachtet, da ging's nur darum aus einzelnen Superhelden bei Gruppe zu formieren, aber man hat sich in keiner Weise auf die Menschen, die man ja beschützen will bezogen.
    Der Fokus liegt für mich zu sehr auf die Helden...
    Für mich ist auch endgame keine A-klasse Film, gute Unterhaltung, keine Frage, aber das wars auch, würd mir den niemals 4 Mal im Kino geben, wie manche (z.b Robert Hoffmann von dvdjritik) gemacht wurde.
    Jegliche logiklöcher werden negiert oder einfach mit nem "damit musst du dich abfinden" abgetan.
    Für mich nicht das Meisterwerk, zu dem er von manchen hoch geredet wird. Dafür gibt's auch zu viele unstimmigkeiten, aber ich bin auch nicht die Altersgruppe...
    Ich für meinen Teil erwarte nur keinen Anspruch von nem mcu Film, das ist ein poocornunterhaktungsfilm und ich halte ihn für overhyped, wie sonst nichts...
    Ich hör manche vom besten Film aller Zeiten sprechen und Frage mich ob die schon jemals nen Film außerhalb des mcu gesehen haben....
    Die filme machen Spaß, aber werden overrated af und der ganze Hype nervt mich persönlich schon...

    Jeder Idiot wusste, dass am Ende einige Verluste zu beklagen sind. Hab auch das den Tod von Tony stark als eine mögliche Option antizipiert, das ganze sollte ja ein Abschluss einer Ära sein und so macht der Tod nur Sinn, obwohl auch der unlogisch ist....warum nimmt Hulk nicht den Handschuh und schnippst ihn wieder lebendig?

    Hätte mir aber auch gedacht, dass sie sich ne Hintertür offen lassen, ala, Tony ist vollkommen broke, depressiv, geschwächt und muss weitere Verletzungen ertragen, da er zu unkonzentriert, zu unsicher ist, etc., So als Auswirkung der letzten Jahre und die Niederlage gegen thanos....
    Dr. Strange macht ihn mit seinen Fähigkeiten wieder fit, weißt ihn aber darauf hin, dass dieses eingreifen drastische folgen haben könnte....wie etwa dass Tony für die neu gewonnene Energie bezahlen muss, mit lang anhaltender Schwäche, bettlägrugjeit, somnolenz, Koma oder sogar Tod...
    Tony muss es tun, da er gebraucht wird,m und seine Familie, Freunde und die Bevölkerung in höchster Gefahr ist..
    Irgendso etwas, dann hält man sich ein Türchen offen für einen vierten Iron Man Teil, der einen gealterten, jedoch rehabilitieren Tony stark zeigt, der noch Mal auf ne Mission geht.....so in 10 Jahren etwa, dann noch ein schönes Ende mit der Familie wie bei Paul walker am Strand und Tony geht endgültig in den Ruhestand, da er mental nicht in der Lage ist, gleichzeitig Iron Man zu sein und sich Sorgen um seine Familie machen nûssen...sterben hätten sie ihn später auch noch lassen können, falls Disney und Robert Downey Jr. Sich nicht auf nen veetrag einigen können....aber bitte, sogar Captain Marcel hat über ne milliarde eingespielt und der Film ist einer der schwächsten im mcu...

    Tony stark war immer ein Zugpferd und einer der populärsten Figuren, wenn nach 10-15jahren nochmal ein Film käme....der Hype wäre überdimensional und der Film würde locker mehr als 2 Milliarden einspielen...


    Ähhh ich breche in writing rooms von unterhaltungsfilmen ein und schreib alle wände voll mit Ideen...
    Nein ich glaub, ich schmeiß da nix durcheinander, hab Ant man and the wasp kurz vor endgame gesehen und die darin aufgebaute Logik und Konsequenz wird einfach über Bord geworfen um ne Möglichkeit für die Zeitreise zu haben (die alle Filme miteinander vernetzt denn es soll ja ein abschluss der Infinity Stone Saga sein...)
    Nein, ich denke nicht, dass man sich den anpassamen muss, sondern genau solche Dinge kritisch beäugen sollte und diekritik auch äußern sollte, damit Drehbuchautoren etc es in Zukunft besser haben....
    Wenn manche Kritiker den Film ne 10 oder 9,5 geben dann freut es mich, dass ihnen der Film so gefallen hat, ich halt eine solche Bewertungungen trotzdem für unsinnig...
    Der ganze Film ist so auf "audience pleasing" getrimmt, die ganzen Szenen in der Vergangenheit dienen auch nur dazu das Publikum die vielen Momente wieder in Erinnerung zu rufen, sone Art best of mcu-shit....
    Dann die herzerwärnende Szene von Tony mit seinen Vater, der Zuschauer ist zu Tränen gerührt, das alles ist beinahe schon foreshadowing für seinen Tod, die Entwicklung der Figur ist abgeschlossen, wichtige persönliche Konflikte gelöst...

    Klar war das berührerend inszeniert, jedoch mit viel Kalkül.....

    Die Serie....mhh meinst du Agent of shields? Hab ich nie gesehen, hat mich nicht sonderlich gereizt...
    Oder was meinst du?
     
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 1
    Zuletzt bearbeitet: 22. Aug. 2019
  18. SirJackson

    SirJackson Platin Member

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    23.193
    Bekommene Likes:
    7.394
    Allein deine Stark Alternative ist whack as hell.

    Man stelle sich vor sie hätten sich solch ein billiges Türchen offengehalten, keiner hätte das gut gefunden. Vor allem, dass du dann mit IM4 und Box Office argumentierst... dafür hätten die Disney gelyncht und als noch kommerzgeiler eingestuft als eh schon.

    Fand das Ende von Stark und Cap mehr als gut gelöst. Tony wollte immer die kommende Bedrohung abwehren und der ganze Charakter Build-Up war quasi 1. Beschütze sie Erde und 2. Stirb niemals für jemand anderen und spiel nicht den Helden. Ironischerweise konnte er die Erde im 1. Anlauf nicht retten und ist genau so gestorben wie er es über 10 Jahre hinweg nie wollte.
     
  19. Svansen

    Svansen Moderator Supporter

    Dabei seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    11.895
    Bekommene Likes:
    5.999
    Ich lese sonst eigentlich, dass das bisher allein sonys sache war und eine splitfinanzierung teil des neuen deals wäre, den disney will.

    Sehe disney da klar in der Schuld. Es gibt nen bestehenden deal, den sie jetzt im nachhinein nicht mehr wollen und dann mit marktmacht und ihren stars per social media einen auf darth vader in bespin machen
     
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 1
  20. Bagabi

    Bagabi Altgedient

    Dabei seit:
    10. Okt. 2007
    Beiträge:
    1.768
    Bekommene Likes:
    624
    .
    Was ist denn meine stark alternative?
    Hab nie eine erwähnt....


    Tony stark im koma wird vermutlich sterben, künstlich beatmet, die Leute hätten das toll gefunden....tz....

    Ich argumentieren nicht mit dem Box Office, andere tun es und darauf hab ich verwiesen, denn für manche bedeutet kommerzieller Erfolg = qualitativ hochwertig....

    Den fans des mcu ist doch vollkommen egal dass Cineasten und Filmkritiker das mcu als kommreziell AS hell einstufen..wie sollen die bitte noch kommerzieller angesehen werden...

    Du könntest auch auf Tonys pulsgerätdings hinweisen, der keine Herzschlag mehr zeigt....U irgendwann offenbaren, dass er im Koma ist...
    Ach das mcu ist feige, trauen sich nen scheißdreck, was dramaturgie, etc anbelangt....

    Tony stark im koma, alle so hoffnungsvoll, "yeah er hat nochne Chance" kommt bestimmt zurück...
    Und dann siehst du ihn 10 Jahre nicht....vl ein Avenger Mitglied, das ihn besucht und er nur komatös im Bett...dann wäre die Freude so richtig erlöschen....

    Und aus kommerzieller dicht und so denkt Disney, wäre IM4 eine hervorragende Idee..

    Ach. Bitte, "stirb niemals für jemand anderen"w jz auch nicht unbedingt sein Credo, "stirb für dich selbst", ja macht mehr Sinn....

    Im Grunde ist er für sich selbst und andere gestorben...

    Ich fand das Ende von Cap auch schön, nur auch unplausibel....so'n Vorhaben ist extrem aufwändig und ich hab's hier schon Mal gesagt, eigtl nicht zu schaffen, wenn man mal Szene für Szene durchgeht in der sie sich die Steine geholt haben.....
    Noch kommerzieller, das wohl n Witt, von welchem mcu Fan wäre disney gelyncht worden?

    Fand seinen Tod auch gut, trotzdem hätte ich mir gedacht, dass man sich da ein hintertürchen bewahrt....


    Wie soll's den noch kommerzieller werden? Ist halt f7r Leute von 13-12 bis 20 und Leute die noch nie viele filme gesehen haben,keinerlei Anspruch haben und einfach nur unterhalten werden wollen, konzipiert...
    Das ist auch ok so, ich sehs mir ja auch an, aber eben auch irgendwelche Indie streifen, Geheimtipps, etc....
    Bin filmliebhaber dies so und so....

    Ja hab's endgültig verstanden, auf Logik sollte man beim mcu keinen Wert legen...

    Als 14 jähriger hätte ich den Film gefeiert und dann wahrscheinlich mit fortschreitendem alter ebenso....ich bin nur leider keine 14 mehr...

    Meine Fragen bzgl der quantenebene wurden immer noch icht beantwortet, vermutlich, weil's einfach keinen Sinn ergibt


    Disney hat sich in den letzten 10 Jahren wohl genug Mühe gegeben das ganze so kommerziell und massentauglich wie möglich zu gestalten ich hab mit Leuten gesprochen, die extrem angepasst waren, dass Tony stark am Ende stirbt...was für Idioten genau das war doch grundsätzlich ne gute Idee...
    N guter Abschluss der 10 Jahre, der so überraschend nicht kam...
    Und der Film war für mich nicht episch dafürwar er zu sehr auf Humor getrimmt, solche die sind vielmehr pathetisch, aber wenn man den Unterschied nicht kennt und jeden Scheißdreck abfeiert und Begriffe wie "episch" i flationär verwendet, verlieren sie vollkommen an Bedeutung und werden entwertet....

    Für mich sticht sticht der Film nicht von anderen mcu filmen hervor, abgesehen von der Optik....
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Aug. 2019

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.