MPC/ Cubase auf Machine/Cubase Umstieg

Dieses Thema im Forum "DJing & Producing" wurde erstellt von Ripshit, 15. Nov. 2013.

  1. Ripshit

    Ripshit Aktivist

    Dabei seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    742
    Bekommene Likes:
    62
    Tach zusammen.

    ich möchte mir baldmöglichst ne NI Macihne holen,da ich komplett am Rechner meine Beats machen will. Bisher hab ich ne MPC für die Beatskizze und vor allem Samples choppen benutzt und Cubase zum Arrangieren und Sound-Bearbeitung.

    Hat jemand Erfahrungen, ob sich der Umstieg von MPC auf Machine bzgl. Arbeitsweise sehr schwierig gestaltet, bzw. ob es schwierig ist "vom MPC-Beatbauer zum Machine-Beatbauer" zu werden :) ?

    Thx
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Nov. 2013
  2. Finesse

    Finesse Frischling

    Dabei seit:
    17. Juli 2010
    Beiträge:
    80
    Bekommene Likes:
    4
    Maschine ist eigentlich relativ intuitiv und easy zu verstehen, wenn man von der MPC kommt. Schau dir doch einfach mal n paar Youtube Videos an, oder - noch besser - probier die Maschine mal in nem größeren Musikgeschäft aus und bilde dir deine eigene Meinung.
     
  3. NO!BeatZ

    NO!BeatZ Altgedient

    Dabei seit:
    3. Feb. 2007
    Beiträge:
    4.685
    Bekommene Likes:
    700
    Hallo,

    ich habe damals auch angefangen mit MPCs meine Beats zu bauen und bin dann mit der Zeit, aus Bequemlichkeit und Platzgründen zu Software gekommen. Wirklich überzeugt haben mich die Sampler da nie, der Worklflow war eher mäßig bis schrecklich. Auch die Machine war nie so meins von der Umsetzung. Native Instruments halt:rolleyes:

    Dann habe ich durch Zufall(eher Schicksal:D) endlich die Erfüllung meiner feuchten Sample Träume gefunden^^:

    FXpansion Geist

    Da es einfach zu gut ist um es geheim zu halten bitte sehr:


    http://www.fxpansion.com/index.php?page=120&tab=313

    In Verbindung mit ner MPD, die ultimative Waffe. Man kann aber auch ne Machine als Controller nehmen, wenn man schon eine hat. Es gibt vorgefertigte Mappings für die jeweiligen Geräte. Ein normales Midikeyboard reicht aber auch schon aus um alles machen zu können.

    Hier sind noch mehr Tutorial Videos für alle die es interessiert:
    http://www.fxpansion.com/index.php?page=94&tab=257#pGeist
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Feb. 2015
  4. Ripshit

    Ripshit Aktivist

    Dabei seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    742
    Bekommene Likes:
    62
    Thx,

    hatte die machine schonmal im music store bischen ausgecheckt aber da war nur logic mit nem mac am start - not my cup of tea.
    Geist sieht auch sehr nice aus - check ich bei gelegenheit mal aus...

    danke schonmal.
     
  5. Chief-BOB

    Chief-BOB Aktivist

    Dabei seit:
    7. Feb. 2003
    Beiträge:
    529
    Bekommene Likes:
    52
    Zu Geist: VST kann man damit nicht verwenden oder?
     
  6. NO!BeatZ

    NO!BeatZ Altgedient

    Dabei seit:
    3. Feb. 2007
    Beiträge:
    4.685
    Bekommene Likes:
    700
    Geist selbst ist ein VST/AU/RTAS Instrument, aber auch als Standalone nutzbar… In Geist selbst kann man keine VSTs laden, allerdings sind die internen Effekte die besten die ich je hatte;) Kannst aber auch Geist als VST in dein Daw laden und dort mit anderen Effekten usw weiter arbeiten…

    Bis zum 31 Dezember läuft auch noch der Black Friday Sale! Geist, DCAM Synth Squad und Tremor jeweils für nur 75 Euro! Absoluter Stealdeal!!! Dieses Jahr gönne ich mir Tremor, dann bin ich komplett:cool:

    http://app.streamsend.com/s/1/Jmmm/ouiYYYU/c8th3
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Nov. 2013
  7. Ripshit

    Ripshit Aktivist

    Dabei seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    742
    Bekommene Likes:
    62
    Jopp, hab auch zugeschlagen und grad am einarbeiten. nicht ganz ohne aber man merkt schon welches potential im Geist steckt....sogar mizt midikeybaord ganz cool, aber ne mpd werd ich mir wohl noch zulegen...
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  8. NO!BeatZ

    NO!BeatZ Altgedient

    Dabei seit:
    3. Feb. 2007
    Beiträge:
    4.685
    Bekommene Likes:
    700
    Gute Wahl!:)

    die Tutorial Videos sollten dir für den Anfang einen guten Einstieg geben… Lohnt sich auch sehr direkt mal den Scene/Song Mode abzuchecken. Darüber kannst du live Beats arrangen.--> Ne tolle Sache!^^ http://www.youtube.com/watch?v=hHb1hmCOUCE

    Beim MPD empfehle ich dir das 32er! Das ist wie gemacht für Geist… Beim Midi Keyboard musst du immer den Midi Kanal beachten, falls dir das noch nicht aufgefallen ist. Kanal 9 zB ist immer die momentan ausgewählte Engine. (S.10 Manual) ;)

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.