Native Maschine

Dieses Thema im Forum "DJing & Producing" wurde erstellt von Styx Man, 18. Feb. 2011.

  1. Memfixx

    Memfixx Kenner

    Dabei seit:
    24. Sep. 2006
    Beiträge:
    1.489
    Bekommene Likes:
    73
    Ich habe auch noch eine Frage bezüglich der Maschine..
    Und zwar überlege ich mir, ob ich mit Ableton oder der Maschine arbeiten soll.

    In Ableton sind die Möglichkeiten der Automatisierung praktisch unbegrenzt.
    Wie sieht das mit der Maschine aus? Wie "easy" kann ich automationen in meinem Song festlegen?

    Hat hier jemand Erfahrung?

    Thx!
     
  2. dachic89

    dachic89 Frischling

    Dabei seit:
    28. Apr. 2010
    Beiträge:
    15
    Bekommene Likes:
    0
    Damit habe ich leider auch keine Erfahrung, wär aber mal kool das zu wissen, und wie is im Bezug auf Traktor mit dem automatisieren ist?... wenn die beiden zusammenarbeiten.
    Bin stark am überlegen ob ich mir das Teil hole, bei Recordcase gibts das zur Zeit nämlich für 539 Euro!!!! und dann noch inklusive passenden Case. Das will ich mir irgendwie nicht entgehen lassen.
     
  3. TerrorCharlos

    TerrorCharlos Aktivist

    Dabei seit:
    5. Dez. 2010
    Beiträge:
    187
    Bekommene Likes:
    58
    Ich habe da ein kleines Problem...

    Ich hab mir die Maschine gekauft und mich (erst 2 Tage damit beschäftigt) - ich habe soweit einiges rausgefunden - samples, drumkids etc.
    jetzt würde ich gerne die samples so abspielen lassen das sie nur solange ich den pattern gedrückt halte auch abgespielt werden. mein problem ist das ich über "pad mode" die einstellung nicht finden kann und die samples die ich den einzelnen pattern zugewiesen habe immer in voller länge bei einmaligem kurzen druck des pattern abgespielt werden...?

    ich hoffe mir kann da jemand weiterhelfen - ich hab im handbuch einiges gefunden - komm aber nicht klar... ist halt doch anderst wie eine alte mpc...

    peace
     
  4. dephorie

    dephorie Frischling

    Dabei seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    2
    Bekommene Likes:
    0
    absolute müllbox
    kein richtiges midi-in (cc und pg)
    midiout mit ccwerten sowieso nicht
    totales gefudel mit stift-keine drawline
    kein songmode oder scene snapsshot- alles ohne fixierung
    pattern grooven nicht -keine groovetemplates
    der arranger ist totaler müll
    kein timestretch
    keine mute ,solo oder volume-automation mit fades etc.
    verschachtelte bedienung
    für elektronische dance mukke totaler krampf
    undo ist pro ton-was für ein scheis
    wenigstens kannste das ding über midilearn der plugs als modul benutzen.
    sample-search funktion nicht vorhanden
    die haben das teil ,nur als plattform für sample bibliotheken herrgestellt.
    jede billig-mc kann mehr .
    so das ist meine meinung
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. März 2012
  5. Big E

    Big E Altgedient

    Dabei seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    4.051
    Bekommene Likes:
    156
    Hast du nen Update auf die aktuelle Version gemacht? Die haben in den letzten Versionen (soweit ich das verfolgt habe) sehr viele Sachen hinzugefügt und verbessert.

    PeacE
     
  6. Beat-Manufaktur

    Beat-Manufaktur Kenner

    Dabei seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.259
    Bekommene Likes:
    38
    midi geht, es gibt auch die controllersoftware zur belegung der ganzen tasten
    songmode ist vorhanden
    es gibt die swingfunktion um groovepattern zu erzeugen
    timestrech ist im samplingmode vorhanden
    wen man die bedienung einma verstanden is das nich so schlimm, in logic muss ich bei vielen sachen auch um 4 ecken denken und hab teilweise eine dämliche menüführung
    gerad für elektroleute find ich die maschine eigentlich gsnz gut weil man ruck zuck denc dance, house ect pattern erstellt hat, gerade die mitgelieferten sounds zielen ja eher in die elektrorichtung ab
    samplesearchfunktion ist vorhanden, es muss halt bloß in die werksbibliothek verlinkt sein dann kann man auch fremdmaterial durchsuchen

    also keine ahnung was dein problem is, bzw, warum du dir dann überhaupt son gerät geholt hast wen alles angeblich so scheiße is
     
  7. dephorie

    dephorie Frischling

    Dabei seit:
    19. März 2012
    Beiträge:
    2
    Bekommene Likes:
    0

    natürlich habe ich 1.7
    naja weil ich so dämlich war 3 jahre zu warten, das das ding was taugt irgendwann.
    mann muss einfach mal ehrlich sein.
    das ist der einzigste grund ,weshalb ich jetzt antworte.damit andere das ding nicht unter falschen annahmen kaufen.

    es gibt eben kein midi in oder midiout für den maschine-sequenzer (auser für note one - off).
    für controlchange oder progchange gibt es nichts .also keine filter envelope-tune-fades -fahrten etc. für outboard oder vom outboard aus .wenn es darum geht die maschine als sequenzer zu benutzen.
    oder als soundmodul für hardwaresequenzer .
    und midiout kann auch nur notenwerte senden .
    da wird auch nix aufgezeichnet auser noten und pitchbend .
    so das mann die wilde parameter komposition später mischen will.

    einzig die macros .
    aber!!!.....................leider......
    die macros sind alle auf dem selbem kanál-so das pro sound maximal etwa effektive 2 controllerregler-werte zu steueren sind.,wenn mann einen hardware sequenzer benutzt der normalerweise alle regler pro kanal unterschiedlich steuern würde .....
    was für ein unsinn.

    die shuffle funktion hatt nix mit groovetemplates zu tun
    und ein sample-genauer shuffle grooft nie und nimmer .

    time stretch ist vorhanden ? ..........nur über vstinstrumente die das können vielleicht.
    samplesearch ist auf jedenfall nicht vorhanden .
    verschieb mal den ordner oder bennen ihn um,
    da kannste dann ein halbes jahr mit samples suchen verbringen.
    tut mir leid .ein songmode ist das nicht .
    das ist ein unstabiler scene-mode ohne snapshots aber kein songmode in denen scenes arrangiert werden und automatisiert
    im songmode kann mann normalerweise anderst arbeiten
    und ohne speicherbare mutes in pattern oder song und ohne volumefades im pattern taugt das für dance mal gar nicht.
    samplelibrarys kann ich mir überall ziehen
    und beim automatisiren muss ich immer knopf festhalten -was fürn müll-
    so das ich nicht gleichzeit 2 autos machen kann oder halt ein riff mit cufoff spiele
    das sich seit 3 jahren nix tut,beweist haargenau ,das die firma unter opiumrausch einschläft .


    ich benutz maschine nur noch als rompler für hardware sequenzers wie mc808-909 rs7000etc-
    das flippt.control change und progchange für resets geht dann halt über midilearn und bank des plugins wenn es das kann
    die meisten leute kennen diese geräte nicht und halten deswegen maschine für toll

    nun ja logic als vergleich ist eher so tauglich wie eine elektrische wärmeflasche zum eier kochen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. März 2012
  8. Second Chance

    Second Chance Frischling

    Dabei seit:
    4. Apr. 2011
    Beiträge:
    25
    Bekommene Likes:
    1
    Ich habe ein Problem mit der Maschine Software und meinem Axiom 61. Und zwar funktionieren die Pads des Axioms nicht richtig. Ich kann mit ihnen nicht wie bei der Maschine verschiedene Samples abspielen, es spielt mir immer das Gleiche, einfach auf einer anderen Tonlage. Also quasi wie wenn ich auf den Keys spiele.
    Weiss vielleicht Jemand, ob es möglich ist, dass richtig einzustellen? Oder ist die Maschine Software einfach nicht mit meinem Keyboard kompatibel? (Die Fader und die Endlosregler funktionieren auch nicht)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.