Neues von der Heimatfront - Der Thread für deutsche Politik II

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von Zombieball, 21. Okt. 2008.

  1. Hoheit

    Hoheit Gold Status Member

    Dabei seit:
    24. Apr. 2009
    Beiträge:
    17.081
    Bekommene Likes:
    1.954
    teuer ist kein argument
    bzw. darf bei sowas keines sein
    und zu aufwendig is auch schwachsinn, als ob diese scheiss castor transporte und das ausräumen der asse was sowieso gemacht werden muss weniger aufwändig wäre
    ins all schiessen is einfach die einfachste und plausibelste lösung, bevor man leute gefährdet durch verschmutztes grundwasser ect. soll die scheisse lieber um centaurus 5 oder so kreisen
     
  2. Hoheit

    Hoheit Gold Status Member

    Dabei seit:
    24. Apr. 2009
    Beiträge:
    17.081
    Bekommene Likes:
    1.954
    das mit den unfällen stimmt natürlich
    dann wär man echt im arsch.. aber dafür gibt es auch mittel und wege
    die challenger z.b. kann ja auch per flugzeug bis zum orbit hochgeflogen werden mittlerweille..
     
  3. Skylss

    Skylss am Start

    Dabei seit:
    17. Nov. 2010
    Beiträge:
    230
    Bekommene Likes:
    15
  4. MaxPower

    MaxPower Gast

    Der Beck soll am besten auch direkt abhauen
     
  5. Svansen

    Svansen Moderator Supporter

    Dabei seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    12.561
    Bekommene Likes:
    7.177
    du kannst halt keinen atommüll richtung himmel fliegen, wenn da was passiert regnet die scheiße auf riesige teile des erdballs runter
     
  6. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.184
    Bekommene Likes:
    6.330
    :eek:

    Jedes Kilogramm Nutzlast kostet tausende von Euro, da kannst du dir den Preis für tausende Tonnen Atommüll ja ausrechnen. Dazu kommt das Risiko eines Unfalls und das moralische Problem der Verseuchung des Weltraums.
     
  7. Skylss

    Skylss am Start

    Dabei seit:
    17. Nov. 2010
    Beiträge:
    230
    Bekommene Likes:
    15
    Atommüll kann problemlos sicher gelagert werden.

    Es ist keine technische Frage, es ist eine rein politische Frage, die auch politisch beantwortet wird.

    Das Thema wurde nämlich erst dann wichtig, als man glaubte (und das mit Erfolg!) über die Endlagerfrage den Ausbau der Kernenergie nachhaltig beschädigen zu können und zum Stillstand zu bringen - da es sonst keine wirklichen rationalen Gründe gegen KKW gibt.
     
  8. Svansen

    Svansen Moderator Supporter

    Dabei seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    12.561
    Bekommene Likes:
    7.177
    wie kann man etwas sicher lagern das jahrtausende länger gefährlich bleibt als die eigene gesellschaft existieren wird?
     
  9. Hoheit

    Hoheit Gold Status Member

    Dabei seit:
    24. Apr. 2009
    Beiträge:
    17.081
    Bekommene Likes:
    1.954
    naja also ich bitte dich verseuchung des weltraums:D
    wenn ne fliege aufn strand scheisst würde ich ihn deswegen nicht als verseucht bezeichnen
    außerdem sind wir menschen seit jeher großartig darin jede moral auszuknipsen:thumbsup:
     
  10. Makulatur

    Makulatur Kenner

    Dabei seit:
    18. Apr. 2010
    Beiträge:
    656
    Bekommene Likes:
    256
  11. Hoheit

    Hoheit Gold Status Member

    Dabei seit:
    24. Apr. 2009
    Beiträge:
    17.081
    Bekommene Likes:
    1.954
    das ist alles schrott der in unserer umlaufbahn rumschwirrt und von satelliten/raumstationen ect. stammt
    glaub mal wenn wir die scheisse hintern mars schiessen hören wir da nie wieder was von
    kann man absolut nich vergleichen
    wie gesagt das unfallrisiko leuchtet mir ein, aber der rest ist nichts was man nicht lösen könne
     
  12. Maulwurfschreck

    Maulwurfschreck Altgedient

    Dabei seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    2.436
    Bekommene Likes:
    843
  13. guajiro

    guajiro Platin Member Gold-Supporter

    Dabei seit:
    25. Aug. 2005
    Beiträge:
    20.209
    Bekommene Likes:
    7.299
    Wie willste das denn zum Mars schießen??`?
     
  14. Hoheit

    Hoheit Gold Status Member

    Dabei seit:
    24. Apr. 2009
    Beiträge:
    17.081
    Bekommene Likes:
    1.954
    geht heutzutage doch
    mars sonde, bemannte flüge zum mars sind auch schon geplant ect.
    es ist ja nichtmal nötig das bis zum mars zu schiessen
    du solltest nicht alles auf die goldwaage legen, das war lediglich ein synonym für weit, weit weg
     
  15. guajiro

    guajiro Platin Member Gold-Supporter

    Dabei seit:
    25. Aug. 2005
    Beiträge:
    20.209
    Bekommene Likes:
    7.299
    Da wärs aber tausend Mal billiger alle AKWs abzuschalten und komplett auf Ökostrom umzustellen :D
     
  16. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    42.184
    Bekommene Likes:
    6.330
    :thumbsup:


    Da hast du Recht.
     
  17. Makulatur

    Makulatur Kenner

    Dabei seit:
    18. Apr. 2010
    Beiträge:
    656
    Bekommene Likes:
    256
  18. Hoheit

    Hoheit Gold Status Member

    Dabei seit:
    24. Apr. 2009
    Beiträge:
    17.081
    Bekommene Likes:
    1.954
  19. Hemphans

    Hemphans Altgedient

    Dabei seit:
    7. Apr. 2002
    Beiträge:
    7.486
    Bekommene Likes:
    789
    Es gibt noch viele weitere gute Gründe gegen Kernkraft:

    - Die Förderung ist bereits gefährlich, viele Orte in Afrika und Russland sind durch strahlendes Material verseucht.
    - Viele AKW's sind ein Sicherheitsrisiko, weil sie alt sind und nicht gegen potentielle Terrorangriffe geschützt.
    - Es gibt keine! sicheren Lagerstätten, da das Zeug über mehrere zehntausend Jahre eine gefährliche Strahlung abgeben wird. Bis jetzt gibt es keine Lagerstätte die so einen langen Zeitraum überdauern könnte.

    Oder hast du da ne gute Idee wo das Zeugs hinkommen sollte?:O

    Zum Thema Weltraum: Klar wäre es die beste Lösung das Zeug in die Sonne zu schiessen, die ist sowieso ein riesiger Ball von strahlendem Material. Aber es gibt die Technologie nicht und das wäre auch unfassbar Teuer, wenn man bedenkt dass jedes Kilo dass man in den Weltraum befördern will, bereits ne ordentliche Stange Geld kostet.

    Wenn mans es konventionell in den Weltraum schiessen würde, dann müsste man damit rechnen, dass es vielleicht irgendwann wieder runter kommt. Oder was wäre, wenn das Shuttle beim Start explodiert? Aber dass ist eh alles viel zu teuer und zu aufwendig.
     
  20. Kickzstyler

    Kickzstyler Altgedient

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    9.638
    Bekommene Likes:
    801
    Die CDU mal wieder mit einem Armutszeugnis.Anstatt die Leute zu informieren macht man nun einen auf Selbstverständlichkeit und wirft dem Verbraucher "Dummheit" vor.Wie als hätte es S21 und seine Folgen nie gegeben.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.