Neues von der Heimatfront - Der Thread für deutsche Politik II

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von Zombieball, 21. Okt. 2008.

  1. Tintenkillah

    Tintenkillah Aktivist

    Dabei seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    817
    Bekommene Likes:
    123
    ich glaube die kurden sind die juden vor 45.. die hatten doch auch kein staat :eek:
     
  2. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.520
    Bekommene Likes:
    6.013
    Moralisch zwar fragwürdig, aber Moral hat bei Rüstungsgeschäften noch nie eine Rolle gespielt. Rot-Grün hat übrigens auch Waffen an Saudi-Arabien geliefert, also ist das Geplärre der Opposition mal wieder scheinheilig. Da Saudi-Arabien auf absehbarer Zeit die Waffen weder gegen Deutschland oder Israel einsetzen wird und der Westen das Land (so schlimm das auch ist) als Puffer gegenüber dem Iran benötigt, sollen die Panzer ruhig geliefert werden. Da die Bundeswehr in den nächsten Jahren nur noch wenig Panzer kaufen wird, ist das ganze industriepolitisch äußerst sinnvoll, außer wir wollen die Fähigkeit verlieren, technisch hochentwickelte Panzer herstellen zu können.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  3. Hemphans

    Hemphans Altgedient

    Dabei seit:
    7. Apr. 2002
    Beiträge:
    7.496
    Bekommene Likes:
    789
    Naja, da war die Situation auch eine andere. Als Puffer gegen den Iran ist ja schön und gut, aber die Chance ist wesentlich größer, dass die Saudis diese Panzer ausnutzen um Demonstranten bei sich oder in Nachbarländern (wie in Bahrein) plattzumachen.
     
  4. Ihr nervt

    Ihr nervt Altgedient

    Dabei seit:
    19. Aug. 2008
    Beiträge:
    2.897
    Bekommene Likes:
    552
    genau deshalb versteh ich nich wie auch nur ein vernünftiger mensch dem keine oder kaum bedenken äußern kann. wenn ich mich recht entsinne hatten die auch ihren "eher kleinen" aufstand den sie niederknüppeln ließen. die regierung verurteilt das, erlaubt dann aber lieferungen von panzern die geeignet dafür sind aufstände zu beenden?
    ach egal, wen wunderts...
     
  5. Mandelbrot

    Mandelbrot Altgedient

    Dabei seit:
    1. Okt. 2010
    Beiträge:
    3.811
    Bekommene Likes:
    524
    Naja. Natürlich kann man Leos auch zur Aufstandsbkämpfung nehmen, optimal dafür geeignet sind sie sicher nicht. Willste mit der 120mm Kanone mal eben in die Menge feuern:rolleyes::confused:
    Dafür wären andere Panzer/Fahrzeuge wesentlich besser geeignet. Auch die urbane Variante des Leopard 2 ist nach wie vor ein Fahrzeug für "klassische" Konflikte in denen andere gepanzerte Fahrzeuge bekämpft werden müssen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Juli 2011
  6. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.520
    Bekommene Likes:
    6.013
    Die PSOP Variante des Leopards ist schon eher für Counterinsurgency oder MOUT geeignet, aber klassisch nutzt man keine Panzer gegen Demonstrantenb sondern eher kleine und bewegliche Fahrzeuge. Zudem sollen die regulären saudischen Streitkräfte die Panzer erhalten und nicht die Nationalgarde, die in Bahrein eingesetzt wurde.
     
  7. Mandelbrot

    Mandelbrot Altgedient

    Dabei seit:
    1. Okt. 2010
    Beiträge:
    3.811
    Bekommene Likes:
    524
    Ja, das ist richtig. Allerdings habe ich eher das Gefühl die PSOP-Variante entsprang dem Bedürfnis irgendwie den Leopard 2 in die "neue Zeit" zu retten wo eben klassische Panzer immer weniger gebraucht werden. Planierschield und ferngesteuerte Waffe lässt sich natürlich gut auch in asymetrischen Konflikten gebrauchen, die 120mm Kanone ist aber in solchen Operationen weitesgehend nutzlos. Planierschield und ferngesteuertes Waffensystem hätte man aber auch auf einen wesentlich günstigeren Panzer montieren können.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Juli 2011
  8. Leith

    Leith Altgedient

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    3.689
    Bekommene Likes:
    604
    weitere 48 zöllner!!!:p
    politikkkshow
     
  9. Leith

    Leith Altgedient

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    3.689
    Bekommene Likes:
    604
    ziemlich gut gemacht, mit schlusswort von harald lesch:thumbsup:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Feb. 2015
  10. Kickzstyler

    Kickzstyler Altgedient

    Dabei seit:
    5. Juni 2006
    Beiträge:
    9.638
    Bekommene Likes:
    801
    Vernünftger Mensch blabla.Nerviges Gelaber.So wie sich nun ein Gysi aufspielt, dass ist weiß Gott nicht vernünftig.Nun schön gegen Waffendeals sein, dabei haben die schon immer eine zentrale Rolle gespielt.Die Russen haben damals auch so ziemlich jede befreundete Nation mit Waffen versorgt mit der Begründung die kommunistische Idee zu verteidigen.

    Die Opposition begründet mal wieder ihren Aufstand damit, dass man einer Freiheitsbewegung schaden könnte.Gysi argumentiert, dass in Saudi Arabien Frauen kein Autofahren dürfen, Homosexualität scharf verurteilt wird und die Todesstrafe angewendet wird.Und wo ist da nun der Volksaufstand den man beeinflußt.Saudi Arabien ist trotz aller kontroversen Ansichten in der Justiz ein stabiles Land
    Der Abschuss war allerdings als Gysi meinte Saudi Arabien finaziert die Al Quaida."Das Königshaus natürlich nicht aber viele Familien..." Und was hat das mit Panzern zu tun?Werden jawohl nicht weitergegeben.
    Was die Linke wohl gesagt hätte wenn man Israel mit neuen Rüstungsgütern ausgestattet hätte:eek::D
     
  11. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.520
    Bekommene Likes:
    6.013
    Da kann ich nur zustimmen. Die Zeit der Panzerschlachten ist vorbei und Rheinmetall versucht noch etwas Geld mit dem Leo 2 zu verdienen, wenn die Saudis so dumm sind - Bitte. Die Bundeswehr wird allerdings auch ein paar Leo 2 ähnlich umrüsten lassen. Das interessante sind meiner Meinung nach der verbesserte Minen und IED Schutz und die Waffenstation. Der Rest ist Beiwerk.
     
  12. Leith

    Leith Altgedient

    Dabei seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    3.689
    Bekommene Likes:
    604
  13. Mandelbrot

    Mandelbrot Altgedient

    Dabei seit:
    1. Okt. 2010
    Beiträge:
    3.811
    Bekommene Likes:
    524
    Die PID wurde (beschränkt) zugelassen. Die Vernunft hat sich durchgesetzt:thumbsup:
     
  14. Svansen

    Svansen Moderator Supporter

    Dabei seit:
    27. Juli 2002
    Beiträge:
    11.704
    Bekommene Likes:
    5.689
    einen scheiß hat der. der gute herr mit sseiner zweifelhaften reputation (IfS, Junge Freiheit) tut so, als würde er einfach auf biologische unterschiede hinweisen wollen und stilisiert frauen zu opfern der emanzipation. dabei ist das einfach ein weiterer versuch des nationalkonservativen lagers, die rolle der frau wieder umzudefinieren: hin zum weib am herd.

    frauen in der truppe funktionieren in zich ländern auf der welt. nur in deutschland wird die truppe damit verweiblicht und geschwächt. der sollte sich angesichts der verheerenden wehrreform lieber freuen, dass es frauen gibt, die freiwliig dienst tun wollen und die mickrigen zahlen wenigstens ein kleines bisschen aufpoliert werden
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  15. Mandelbrot

    Mandelbrot Altgedient

    Dabei seit:
    1. Okt. 2010
    Beiträge:
    3.811
    Bekommene Likes:
    524
    Frauen können in ner Armee eben weniger leisten als Männer. True Story. In den wirklich harten Einheiten findest du keine bzw kaum Frauen. Zum Beispiel bei den Kampftauchern und Minenschwimmern- keine einzige Frau hats da bis heute rein geschafft. Nee Armee ist kein Emanzipationsverein. Gleichberechtigung von Frauen darf nicht dazu führen das die Anforderungen an die Soldaten gesenkt werden.
     
  16. Squidward

    Squidward Altgedient

    Dabei seit:
    17. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.748
    Bekommene Likes:
    974
  17. Gronka Lonka

    Gronka Lonka Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    11.308
    Bekommene Likes:
    3.703
    :thumbsup: es gibt ja keine frauenquote beim bund. da gelten die selben aufnahmekriterien für frauen wie für männer (korrigiert mich, wenn ich falsch liege). das sind dann mehr so lynndie england-weibsen beim bund, die können schon was :O
     
  18. Benni-THE-KING

    Benni-THE-KING Gold Status Member

    Dabei seit:
    18. Feb. 2003
    Beiträge:
    7.117
    Bekommene Likes:
    1.480
    gut bei Spezialeinheiten wo es wirklich hart ist hat das schon sinn
    aber ansonsten ist die Bundeswehr ja nun auch nicht grad das Sammelbecken der deutschen Elite. Da senken ein paar Frauen mehr den Durchschnitt nun auch nicht so schrecklich
     
  19. Sugawolf

    Sugawolf Altgedient

    Dabei seit:
    19. Jan. 2008
    Beiträge:
    1.649
    Bekommene Likes:
    4.772
    Zu meiner Zeit,gab es in einer Kompanie eine Frau Oberleutnant als Zugführerin,die früher Bodybuilding betrieben hat und danach auf Extremsport umgestiegen ist.Die hatte echt brachiale Oberarme und hat bei den Leistungsmärschen so ziemlich alles rasiert.
    Jedoch ist das eher die Ausnahme und Frauen werden durchaus "schonender" behandelt als Männer.
     
  20. Gronka Lonka

    Gronka Lonka Gold Status Member

    Dabei seit:
    7. Aug. 2007
    Beiträge:
    11.308
    Bekommene Likes:
    3.703
    ist dann aber nicht der fehler der frauen, oder? ;)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.