1. Unser Forum-System wird bald erneuert. Es soll keine neuen Features geben o.ä. Aber wir wollen auf eine neuere Version umziehen. Die Arbeiten beginnen hinter den Kulissen. Und es ist schwer vorherzusagen, wann der Teil beginnt, den ihr bemerkt, und wie lange der dauert. Fazit: Wenn in den nächsten Tagen hier nur ein Baustellenschild zu sehen ist: Es ist für einen guten Zweck.

Röhrenmics der unteren Preisklasse (300-400€)

Dieses Thema im Forum "DJing & Producing" wurde erstellt von KRE8, 25. Feb. 2005.

  1. KRE8

    KRE8 Kenner

    Dabei seit:
    1. Feb. 2004
    Beiträge:
    1.831
    Bekommene Likes:
    29
    Ok da ich im Equipment Thread leider keine Auskunft bekommen habe, erstell ich mal n Thread....

    Lohnt sich der Kauf von Röhrenmikrofonen in der Preisklasse 300-400€,
    oder sollte man lieber in ein normales Kondensator Mic mit ordentlichem Preamp investieren ?

    Hab z.B. an das T-Bone SCT2000 gedacht:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/the_tbone_sct2000_prodinfo.html

    Für Tipps, Erfahrungsberichte oder sogar Hörproben wäre ich sehr dankbar ;)
     
  2. Tmc

    Tmc Aktivist

    Dabei seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    932
    Bekommene Likes:
    16
    kauf dir lieber ein gescheites kondensator mic anstatt so ein billiges röhrending...

    aber ein paar t-bone dinger würd ich schon ausprobieren (retro serie z.b.)...ich mein für den preis unschlagbar...

    ;)

    bei den mics ist es halt so...entweder es ist passend oder nicht...
     
  3. benda

    benda Kenner

    Dabei seit:
    1. Juli 2003
    Beiträge:
    1.270
    Bekommene Likes:
    5
  4. Tmc

    Tmc Aktivist

    Dabei seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    932
    Bekommene Likes:
    16
  5. KRE8

    KRE8 Kenner

    Dabei seit:
    1. Feb. 2004
    Beiträge:
    1.831
    Bekommene Likes:
    29
    ok danke soweit..
     
  6. Fotzi

    Fotzi Aktivist

    Dabei seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    451
    Bekommene Likes:
    3
  7. hiberian

    hiberian am Start

    Dabei seit:
    2. Sep. 2003
    Beiträge:
    58
    Bekommene Likes:
    0
    Check das Rode NT 2, es handelt sich um eine Neumann U87 nachbaute die auf dem deutschen Markt nicht vertrieben werden darf weil es zu extrem kopiert wurde. Der Sound und die Optik sind für 300€ nicht zu toppen. Bei der Version NT 2A wurde nur die Optik ein wenig verändert.
     
  8. Staubklopfa MC

    Staubklopfa MC Kenner

    Dabei seit:
    29. Sep. 2003
    Beiträge:
    1.939
    Bekommene Likes:
    9
    Meinst du das NT2000 oder das NT2 ?

    Würde mich dafü interessieren!
     
  9. Sense Sheerin

    Sense Sheerin Altgedient

    Dabei seit:
    5. Mai 2002
    Beiträge:
    7.638
    Bekommene Likes:
    5
    Ganz meine Meinung...

    Röhren sind etwas ganz wunderbares, aber Qualität hat gerade bei Röhrengeräten ihren Preis. Davon abgesehen gibt es auch genug Kondensatormikrofone, die einen sehr "röhrigen" Klang haben. Im übrigen ist auch der Preamp nicht zu unterschätzen, denn auch der ist maßgeblich für den Sound verantwortlich.
     
  10. benda

    benda Kenner

    Dabei seit:
    1. Juli 2003
    Beiträge:
    1.270
    Bekommene Likes:
    5
    Und dann fängt das ganze hier erst an Spaß zu machen...

    http://www.netzmarkt.de/thomann/akg_solidtube_prodinfo.html
    Und dazu noch der erwähnte Preamp, der zwischen 200 und 1500 € liegen wird... Wobei bei einem 1500 € Amp das Mic ein anderes sein sollte, da es sonst in keinem Verhältnis steht!
     
  11. cisperow

    cisperow Altgedient

    Dabei seit:
    23. Feb. 2004
    Beiträge:
    1.348
    Bekommene Likes:
    1.007
    also,
    ich hab letztes jahr ebenfalls mic gesucht und hab folgende statements gesammelt:
    -richtig geiles mic lohnt, wenn du entsprechend akustische verhältnisse aufweist (gesangs-kabine etc.)
    -für rap geht in der regel auch ein gutes sm-57 mäßiges mic
    -das problem mit billig kondensator mics ist das arge qualitäts unterschiede in der produktion gibt,
    da bei dem preis keine anständige kontrolle in der fabrik gemacht wird.

    ich habe mich dann für ein studio electronics mic für 110 € entschieden. in deu ein wenig schwer zu bekommen. bin absolut zufrieden und hab damit von vocals/raps bis gitare alles sehr sehr gut recorden können.
     
  12. KRE8

    KRE8 Kenner

    Dabei seit:
    1. Feb. 2004
    Beiträge:
    1.831
    Bekommene Likes:
    29
    welche z.B. ???

    ich möchte halt einen möglichst warmen klang in den aufnahmen haben... soll natürlich auch nicht ZU teuer sein (so 300€ max) ;)

    cisperow:
    wir haben auch ein sm57-mäßiges mic, und es klingt für mich absolut kacke. am anfang war es gut ja, aber die ansprüche werden halt größer

    und gesangskabine braucht man nicht unbedingt. ich kenne genug leute die einfach so im raum aufnehmen und es klingt gut...
     
  13. cisperow

    cisperow Altgedient

    Dabei seit:
    23. Feb. 2004
    Beiträge:
    1.348
    Bekommene Likes:
    1.007
    na klar auf jeden besser als sm58.
    aber ob es jetz den riesen unterschied macht ein kondesatormic für 100 oder 300 zu kaufen ist dahin gestellt.kommt arg auf den hersteller an.

    im www.keyboards.de forum wurden bereits eine menge billig kondesator mics besprochen.
    hoffe das ist hilfreicher ;)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.