1. Du bist hier in unserem Archiv. Diese Foren und Beiträge sind veraltet und geschlossen. Hier geht es zum offenen Teil des Forums.

"Tookie" Williams hingerichtet / Gnadengesuch wurde abgelehnt

Dieses Thema im Forum "Die MZEE.com Wall (Community-News)" wurde erstellt von Redaktion, 13. Dez. 2005.

  1. akrylamit-one

    akrylamit-one Altgedient

    Dabei seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    5.114
    Bekommene Likes:
    446
    Scheiß auf dich.
     
  2. akrylamit-one

    akrylamit-one Altgedient

    Dabei seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    5.114
    Bekommene Likes:
    446
    Darum gehts nicht, 4 Morde sind nicht zu entschuldigen, doch ne Todesstarfe zu Vollstrecken, ist auch ein Mord.
    Daher lebenslänglich einsperren und gut ist, dann schützt man die Bevölkerung auch.
    Unabhängig davon, ob er jetzt Reue zeigt, oder stolz drauf wäre. Todesstrafe ist der Falsche weg.
     
  3. mr.spangler

    mr.spangler Altgedient

    Dabei seit:
    15. Nov. 2001
    Beiträge:
    6.784
    Bekommene Likes:
    64
    blabla ihr habt probleme
     
  4. Safario

    Safario Aktivist

    Dabei seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    155
    Bekommene Likes:
    10


    doppelword!
     
  5. Safario

    Safario Aktivist

    Dabei seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    155
    Bekommene Likes:
    10
    Sach ma Dicken, haben wir ein Problem? Hast du dich in irgendeiner Weise angegriffen gefühlt? Sollen wir drüber reden? Kann ich was für dich tun?

    Anstatt mich bitch oder asi oder spast zu nennen, erklär mir doch einfach was du meintest. is ganz einfach. Die ganze Aufregung is auch schlecht für den Blutzucker.

    Ich hab meine Meinung genauso vertreten wie du deine, also lass die Sprüche und komm ma wieder runter alter. Dafür diskutieren wir doch hier. Wenn nix als deine Meinung zählt musst du dich hier doch nich aufhalten.


    In diesem Sinne ein freundliches Peace,

    Safario
     
  6. Safario

    Safario Aktivist

    Dabei seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    155
    Bekommene Likes:
    10

    Ich kann deine Meinung nicht unterstützen, weil wir meiner Meinung nach niemals das Recht haben über das Leben und den Tod anderer Menschen zu entscheiden. Ich kann persönlich keine Berechtigung finden die uns in so eine Situation bringt, auch wenn ich natürlich die Emotionen der Leute versteh, die direkt davon betroffen sind, d.h. Familie und so weiter. Ich kann diese Menschen nicht dafür verurteilen dass sie in diesem Moment dem Täter Leid und Tod wünschen.
    Und natürlich kann ich auch nicht sagen was ich in so einer Situation denken würde, aber das kann hier hoffentlich keiner.

    Was ich jetzt sagen kann ist das aus meiner Sicht der Tod des anderen niemanden etwas bringt. Nur weil in den Augen der Zurückgebliebenen dem Täter mit dem Tod Gerechtigkeit widerfahren ist weinen sie doch nicht weniger. Kein Befürworter setzt sich abends zufriedener in den Sessel und wenns mal wieder einen Unschuldigen getroffen hat is einfach nur noch mehr unnötiges Leid entstanden als es vorher schon war.


    Aber ich glaub wir haben hier grundverschiedene Denkansätze, is ja auch okay so, wenigstens weißt du wie man normal diskutiert, was du einigen hier echt voraus hast.
     
  7. Munichs_finest

    Munichs_finest Platin Member

    Dabei seit:
    31. Okt. 2005
    Beiträge:
    26.275
    Bekommene Likes:
    5.742
    seid ihr eigtl. alle total hohl im kopp oder nehmt ihr alle zuviel drogen?


    Also bei einigen wäre ein bisschen verstand zu wünschen



    Herr Gott lass es bitte Hirn regnen
     
  8. MunichNpl.82

    MunichNpl.82 am Start

    Dabei seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    38
    Bekommene Likes:
    0
    Anstatt immer das Gleiche zu wiederholen, hättest du dir mal meine Post richtig durchlesen sollen.

    1. Es geht nicht darum eines der Opfer lebendig zu machen, sondern einen gerechten Zustand wiederherzustellen. Wenn es einem 4fachen Mörder erlaubt ist weiterzuleben ist das ungerecht. Punkt. Hör auf ständig zu schreiben "davon wird keiner wieder lebendig", darum geht's nicht und darum ging's nie.

    2. Das typische Mittelalter-Argument :rolleyes: Völlig ohne Inhalt.

    3. Schonmal die Wahl gehabt zw. Gefängnis oder Tod? Ziemlich leicht zu behaupten "lebenslänglich" wäre schlimmer als Todesstrafe... glaubst du wirklich, dass die meisten Todeskandidaten erleichtert zu ihrer Hinrichtung gehen weil sie nicht mehr in der Zelle vergammeln?

    Was definiert denn dein "funktionierendes Rechtssystem"? Das man Unrecht immer mit einer unangemessen niedrigeren Strafe begegnet wie in Deutschland? Hier laufen vielleicht prozentual weniger Mörder herum, keine Frage, aber hier sind sie dafür so im Schnitt nach 15 (rein geschätzt) wieder draussen. Wer sitzt hier denn schon seine 25 Jahre ab (ganz geswchwiegen davon, dass 25 nicht lebenslänglich heisst)? Anstatt immer den gleichen Scheiss von wegen "barbarisch" zu wiederholen solltet ihr euch mal für fünf Sekunden in die Opfer hineinversetzen.
     
  9. D@n€ D@ Don

    D@n€ D@ Don Senior Member

    Dabei seit:
    5. Feb. 2003
    Beiträge:
    2.648
    Bekommene Likes:
    42
    Re: Niemand...

     
  10. MunichNpl.82

    MunichNpl.82 am Start

    Dabei seit:
    18. März 2005
    Beiträge:
    38
    Bekommene Likes:
    0
    Ahja du glaubst also auch jeden Scheiss der im Spiegel steht. Weil wenns da steht muss es ja war sein. Nicht, das die gesamte deutsche Medienlandschaftz irgendwie antiamerikanisch eingestellt wär, nö.

    Ausserdem erzähl du mir nicht, ich hätte nichts geschnallt. Wenn du gelesen hättest was ich geschrieben hab, wüsstest du, dass ich das Urteil für gerecht halte und mit dem Todesurteil einverstanden bin.
     
  11. Picus

    Picus auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    8. Sep. 2000
    Beiträge:
    6.704
    Bekommene Likes:
    199
    lasche haftbedingungen sind kein argument für die todesstrafe

    ende der diskussion :)
     
  12. TweetymitGehirn

    TweetymitGehirn am Start

    Dabei seit:
    25. Nov. 2005
    Beiträge:
    28
    Bekommene Likes:
    0
  13. KillahOnThaRoad

    KillahOnThaRoad auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    20. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.790
    Bekommene Likes:
    48
    naja... ich finde, dass bei besonders schlimmen vrebrechen wie massenmorden oder ähnlichem sollte der todesurteil gefällt werden, aber nicht in einem fall, wo die schuld des verdächtigen nicht einmal wirklich bewiesen ist... kompletter fehlgriff von schwarzenegger :(
     
  14. Sentence

    Sentence Gold Status Member

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    15.228
    Bekommene Likes:
    1.581
    genau das hat aber tookie gemacht ;) er hat unschuldige menschen umgebracht und somit über leben und tod entschieden.
    aber wie du schon sagtest wir haben verschiedene denkansätze :)
    ich denk ma über die berechtigung der todesstrafe kann man hier noch disskutieren bis die sonne verglüht...
    ich weiß selber nicht genau wie ich darüber denken soll...im prinzip wär mir auch die lebenslange gefängnisstrafe lieber..und vllt ne tracht prügel :D
    da, wie ich schon in nem anderen beitrag gesagt hatte, die todesstrafe eine erlösung ist aus der jahrelangen haft..denke ich zumindest!
     
  15. Hobo

    Hobo BANNED

    Dabei seit:
    11. Nov. 2003
    Beiträge:
    7.227
    Bekommene Likes:
    95
    RIP Tookie. Hier wird einmal mehr deutlich, wie widerwertig das Rechtsverständnis der USA ist


    d.hobo
     
  16. Micropanther

    Micropanther Kenner

    Dabei seit:
    7. Sep. 2004
    Beiträge:
    1.169
    Bekommene Likes:
    37
    ER hätte ein neues verfahren kriegen sollen, da last time seine schuld nicht 100% bewiesen wurde..


    ich geh davon aus die wollten ihn früher nur schnell im todestrakt sehen, weil er gründer der Crips war..


    welche aba eigetnlich guta absichten hatten
     
  17. DaveDope

    DaveDope am Start

    Dabei seit:
    2. Nov. 2002
    Beiträge:
    24
    Bekommene Likes:
    0
    Die Befürworter der Todestrafe hier sprechen immer in Gleichnissen! Er hat vier Menschen umgebracht dann ist es fair wenn er auch umgebracht wird!
    Mal rein abgesehen davon das ich auch der Meinung bin das kein Mensch das Recht hat über Leben und Tod zu richten, verstehe ich nicht wie man sagen kann ok wenn jemand einen Menschen tötet zB bei einem Überfall ist es Mord. Wenn konservative Lobbyisten, den es nur um die Wiederwahl geht, zufällig in der position sind über Leben und Tod zu entscheiden ist es kein Mord? Ihr glaubt jawohl kaum das es in einem so verlogenen System wie das in den USA wirklich um Strafe geht wenn jemand hingerichtet wird! Wenn Arnie so davon überzeugt gewesen wäre, warum hat er den Schalter nicht selbst gedrückt? Weil er ne feige Sau ist, andere machen für ihn die Drecksarbeit, das erinnert wenn man darüber nachdenkt schon irgendwie an die Mafia......
     
  18. Tantus

    Tantus Senior Member

    Dabei seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.068
    Bekommene Likes:
    6
    Wenn sie lebenslänglich bekommen haben (was bei Mord zumeist der Fall ist), sind sie frühestens nach 15 Jahren wieder draußen, also kann das nicht der Schnitt sein; abgesehen davon, dass diejenigen, bei denen die besondere Schwere der Schuld anerkannt wird, nie wieder rauskommen.
     
  19. Picus

    Picus auf Eis gelegt

    Dabei seit:
    8. Sep. 2000
    Beiträge:
    6.704
    Bekommene Likes:
    199

    und es bleibt trotzdem absurd, weil man mit den hiesigen haftbedingungen (vielleicht zu recht) unzufrieden ist, die todesstrafe zu fordern
     
  20. sezai

    sezai Aktivist

    Dabei seit:
    30. Nov. 2005
    Beiträge:
    103
    Bekommene Likes:
    0
    hrm erstmal muss ich sagen find cihs fast schon frech wie sich einige hier anmaßen daqrüber zu erzählen wie es den schwarzen ind amerika geht obwohl sie weder da waren noch irgendnen schwarzen da kennen...

    so dann mal zu tookie, es ist scheissegal welche hautfarbe er hat und warum er die crips gegründet hat, fakt ist er hat 4 menschen auf dem gewissen, darunter auch kinder, wenn man dem rechtspruch glaubt, der ihn ins gefängniss brachte. ich mag ncih sagen ob es nun so war oder ob tookie zurecht immer die schuld von sich wies, aber mal ausgegangen von der situation das es so gewesen ist, sollte es jeden von euch nciht annähernd interessieren ob er kinderbücher geschrieben hat. auch ich bin gegen die todesstrafe und halte ein lebenslanges arrestieren für sinnvoller, aber wenn man sich in die situation versetzt das die eigene familie getötet wird, dann kann mir hier niemand sagen das es ihn juckt ob der mörder sich geändert hat oder kinderbücher geschrieben hat.

    ich möchte damit nur sagen, das ihr diesem mann zwar bewunderung für seinen wandel und seine späteren taten schenken solltet, aber auch immer daran denken solltet, das er schlimmes getan hat, was niemals zu entschuldigen ist! versetzt euch in die lage der verwandten der opfer und dann überlegt euch ob ihr tookie hier wie nen rapstar feiern wollt.

    trotz allem wünsche auch ich ihm ruhe in frieden, denn das hat jede seele verdient
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.