Wo fängt man an?

Dieses Thema im Forum "Rapping / MCing" wurde erstellt von Oxford, 23. Apr. 2010.

  1. Oxford

    Oxford Frischling

    Dabei seit:
    23. Apr. 2010
    Beiträge:
    2
    Bekommene Likes:
    0
    Hi Leute!

    Ich würde hier gern ein paar Erfahrungen und Meinungen von euch hören und die ein oder andere Frage stellen.

    Kurz zu mir:
    Ich bin 20 Jahre alt, männlich und komme aus Stuttgart. Ich selber habe als kleiner Junge viel amerikanischen und deutschen HipHop gehört, aber auch Sachen wie The Streets, da ich selbst ein halber Engländer bin.

    Als Teenager (15-16) habe ich dann aber mehr Dinge im Rockbereich gehört, Zu dieser Zeit hab es einfach keine Acts die mein totales Interesse geweckt haben, ausserdem war Gangsta-Rap auch nicht wirklich meine Richtung. Ich hatte nix dagegen, aber es hat einfach nicht meinen Geschmack getroffen. Ich selbst bin bei Musik sehr tolerant. Mein Freundeskreis ist da auch sehr durchwachsen.

    Mit Ende 18 kamen aber durchaus Künstler in mein Auge, die schon einige Zeit present waren, aber da mein Blick nie wirklich dort war, habe ich das nie so bewusst wahrgenommen. Seitdem höre ich wieder sehr viel HipHop und habe extrem viel Spaß daran.

    Ich selber schreibe aber schon seit ich 14 bin sehr gerne Texte und habe auch meiner Meinung nach ganz gute Ideen. Ich frage mich nun öfters, ob ich mit 20 noch versuchen könnte diese Richtung einzuschlagen. Ich bin nicht komplett unerfahren mit Musik und beruflich gehe ich ebenfalls in die Richtung "Musik". Nur ich weiss einfach nicht wo ich anfangen soll bzw kann.

    Vom Stil und meiner Art her wirke ich auch nicht wirklich wie ein HipHop-Fan, weil ich eben nie konstant damit aufgewachsen bin. Ich denke ich habe Charakter und kann diesen auch rüberbringen. Nur Texte schreiben ist eben nicht alles. Wie lernt man den richtigen Umgang mit der Stimme? Ich merke das vorallem bei alten Material von Inflabluntahz und dessen vom neuen Album.

    Wie könnte in etwa ein Weg aussehen, den man gehen muss? Ich möchte Spaß daran haben, möchte etwas erschaffen können. Möchte den richtigen Umgang mit der Stimme lernen.

    Würde mich wirklich über ein paar Infos von euch freuen.

    Achso...
    eine Frage die mir vor einiger Zeit durch den Kopf ging:
    Bei HipHop-Konzerten rappt ein Kollege der Crew ein paar Stellen mit - wie nennt man diesen "Typ", was ist dessen Aufgabe? Es wirkt auf mich immer wie ein "Schüler", der lernt. Gibts dafür 'ne richtige Bezeichnung?
     
  2. Fatizzy

    Fatizzy Aktivist

    Dabei seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    475
    Bekommene Likes:
    46
    was willst du? du bist dir nicht sicher ob du rappen willst oder nicht?
     
  3. DyNasx

    DyNasx Aktivist

    Dabei seit:
    19. Feb. 2010
    Beiträge:
    300
    Bekommene Likes:
    56
    diesen typen nennt man padawan. er ist noch lernfähig und unterstützt den mainrapper auf der bühne bei live performances!
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 3
  4. kingrov

    kingrov Altgedient

    Dabei seit:
    18. Juni 2005
    Beiträge:
    5.466
    Bekommene Likes:
    443
    recorden... schauen ob man es kann... wenn nicht, dann üben, durch mehr recorden, oder einfach seien lassen
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  5. Fatizzy

    Fatizzy Aktivist

    Dabei seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    475
    Bekommene Likes:
    46
    oder einfach soviele threads aufmachen wie möglich um dann doch den hinweis zu erhalten ob man rappen soll oder nicht, hab gehört so hat tupac auch angefangen
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 2
  6. bachkippe

    bachkippe Altgedient

    Dabei seit:
    13. Apr. 2009
    Beiträge:
    2.816
    Bekommene Likes:
    671
    1. stimmeinsatz lernt man nur durch ausprobieren und viel übung
    2. der typ heißt "backup"-rapper, ist selbsterklärend denke ich
     
  7. chilla chris

    chilla chris Senior Member

    Dabei seit:
    26. Aug. 2002
    Beiträge:
    2.500
    Bekommene Likes:
    29
    Allein, dass du Inflabluntaz hörst, macht dich sympatisch... und dass du aus Stuttgart kommst ;)
    Das Zauberwort für deine Frage heißt "experimentieren"... Wenn dir deine Stimme nicht gefällt, wie sie auf der Aufnahme ist (und das ist bei anfänglichen Aufnahmen immer der Fall), dann versuche sie in die Richtung zu "ändern" in der du sie haben willst. Das geht natürlich nur soweit, wie es deine Stimme zulässt, jede Stimme hat eben nur ein begrenztes Volumen, Umfang etc.
    Auch kann es helfen, sich Meinungen von Freunden einzuholen. Dein musikliberales Umfeld scheint dafür doch bestens geeignet zu sein. Und ich würde von vorne herein darauf achten, dass du nur Sachen machst, hinter denen du auch in ein paar Jahren noch stehen kannst. Also würde ich bei Tracks, bei denen du dir nicht sicher bist, nicht gleich das WWW dran teilhaben lassen, sondern erstmal wirklich nur einen engeren Kreis...

    Und abschließend, ich behaupte, dass auch Franksta, den ich für einen der krassesten deutschen Rapper halte, Jahre für diese Entwicklung gebraucht hat. In einem Interview hat er ja auch gesagt, dass er die neuen Tracks größtenteils mehrmals und über lange Zeiträume hinweg aufgenommen hat...
    also... kommt Zeit, kommt Stimme ;)

    Ich hoffe, dass hilft dir etwas...
     
  8. S I N U S

    S I N U S Gold Status Member

    Dabei seit:
    12. Dez. 2006
    Beiträge:
    5.021
    Bekommene Likes:
    3.610
    Back up MC
     
  9. mcsomeme

    mcsomeme Frischling

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    27
    Bekommene Likes:
    1
    Um die Stimme etwas zu verändern oder sie zu halten, kann man auch damit experimentieren, sehr viel Luft in die Lunge zu atmen, und die Stimme dann rausdrücken oder pumpen trifft es vielleicht besser.

    Demnach sollte die Stimme dann konstant sein auf deinen Aufnahmen, dazu kommt noch die Stimme zu drücken um verrauchter und tiefer zu klingen, oder es ganz frei rauszurappen was die Stimme höher und runder macht.

    Gibt sicher noch viele mehr Tricks, aber sind eigene Erfahrungen, bin da selbst noch am üben. :)
     
  10. aliboba

    aliboba Aktivist

    Dabei seit:
    21. Jan. 2003
    Beiträge:
    665
    Bekommene Likes:
    13
    zum rappen braucht man erstmal eier, egal was oder wie man rappt

    ich weis nich was du mit stimmenumgang meinst aber wenn du alles gibst und dich nicht dumm anstellst sollte schon was rauskommen was einem selber gefällt

    du siehst nicht aus wie ein hiphopfan ? ich glaube wenn du bisschen geld im mzee-shop ausgibst lässt sich das schnell ändern. ne im ernst leb es, du musst ja nicht dadurch geld verdienen aber man kann es trotzdem leben. wenn man übt wird man besser, dadurch ergeben sich automatisch kontakte.

    kein plan was du vorhast aber vielleicht kannst damit was anfangen.
     
  11. verbalskills

    verbalskills Aktivist

    Dabei seit:
    15. Dez. 2009
    Beiträge:
    754
    Bekommene Likes:
    223
    schreiben
    aufnehmen
    schreiben
    aufnehmen
    schreiben
    aufnehmen
    ...
    davon jeweils etwa 100

    auftreten
    auftreten
    auftreten
    ...
    schreiben
    aufnehmen
    schreiben
    aufnehmen
    auftreten
    ...
    ----> hoffentlich guter rapper

    es ist so einfach :D


    ne hier butter bei die fische, übung ist alles. möglichst viel experimentieren und den besten weg finden... vorallem bei der stimme.
     
  12. Jimbeamz

    Jimbeamz Frischling

    Dabei seit:
    18. Juni 2010
    Beiträge:
    1
    Bekommene Likes:
    0
    Also Rap hören tust Du ja..
    Hör dir Beats an.. Beats spornen auf jedenfall an. Dann denkst Du, boah ist der geil !!! Und bamz' vielleicht hast Du schon was zum drauf texten. Beim Texten gibt es Orte wo Dir viel einfällt z.B; Heimweg, Arbeit, chillen auf der Wiese, auf dem Scheißhaus oder emotionalen momenten. Du darfst Dich niemals zwingen was zu texten.... Bei jedem Rapper anders. Finde so deine "Quelle". Dann brauchst Du ein Herz dafür. Und bitte.. Bring' geduld mit. Es gibt Rapper die mischen Tracks tagelang bis es sitzt.

    Also nicht aufgeben wenn es mal nicht klappt. Lies hier im Forum die Threads, tausch dich aus und lern. Aber probier auch selber rum!

    Finde deine abmische. Freestyle einfach.. Wenn Du allein bist und Dir ist langweilig. Freestyle rum. Oder Du hockst zuhause, kack wetter und Du hast ein Beat und ein Kopf (hehe) dann Freestylen. Du brauchst auf jedenfall spaß. Wenn Du rumkaggerst und unbedingt "WILL WILL ALLES PERFEKT" erreichst Du nichts. Vielleicht findest Du ein kolegen der auch rappt (?) Dann macht zusammen mal was. Tauscht euch aus.. Spiel einfach rum.

    Schreiben und aufnehmen. Egal welcher kack. Einfach aufnehmen, auf dem Beat etc. rumprobieren.

    Finde dein Flow und dein Style zu texten.

    Es wird dir niemand; Flow geben können. Denn musst Du selbst finden.
    Es wird dir auch niemand zu 100% deine abmische für Tracks geben können, zwar hilfen und so klar.. Aber deine abmische' musst Du für dich finden.

    Ich denke das wars erstmal.. Yo!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juni 2010

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.