Journalismus - Quo Vadis?

Dieses Thema im Forum "Rest der Welt" wurde erstellt von --Cha\/ezz--, 18. Juni 2016.

  1. Ceza

    Ceza Moderator Supporter

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    35.444
    Bekommene Likes:
    7.022
    Ah. Also in Prinzip das was du ständig machst sobald es um irgendwelche anderen Vorfälle geht ohne den Bezug zu kennen?
    Lass mich raten. Du hast gestern den Jan Fleischhauer Artikel gelesen und gibst ihm vollkommen Recht und dich stört diese unkritische Berichterstattung.
     
  2. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.601
    Bekommene Likes:
    6.075
    Nö, ich hab am Wochenende den Artikel im Spiegel und diverse Blogposts dazu gelesen. Findest du es nicht fragwürdig, wenn die üblichen Netzfeministinnen, wohlmeinende Journalisten und sogar eine Ministerin auf den #teamginalisa Zug aufspringen und versuchen die Justiz zu beeinflussen?
     
  3. Ceza

    Ceza Moderator Supporter

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    35.444
    Bekommene Likes:
    7.022
    Finde es erst mal gut das über das deutsche Sexualstrafrecht diskutiert wird, da es da anscheinend Defizite gibt. Den
    Gina Lisa Fall habe ich nur oberflächlich verfolgt.
     
  4. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.601
    Bekommene Likes:
    6.075
    Ist (wahrscheinlich) ganz Easy: Die lässt sich mehrfach vögeln. Stellt dann fest, dass ein Typ ein Video davon verbreitet und bezichtigt ihn der Vergewaltigung, um die Verbreitung zu stoppen. Letztere lässt sich nicht nachweisen - Gina Lisa hat sich später sogar noch einmal von dem "Vergewaltiger" flachlegen lassen - und wird jetzt selber angeklagt.

    Dann graben einige Netzfeministinnen den Fall aus und versuchen damit die "Nein heißt Nein"-Debatte wiederzubeleben. Wohlmeinende "Journalisten" und Politiker springen auf den Zug auf.

    Und ja: Die beiden Männer sind eklige Wichser, weil sie Gina Lisa filmen und sie hat natürlich das Recht die Verbreitung des Films zu verhindern, aber es ist nicht OK daraus eine Vergewaltigung zu machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2016
  5. esel

    esel Aktivist

    Dabei seit:
    2. Mai 2016
    Beiträge:
    280
    Bekommene Likes:
    179
    Ob es tatsächlich Defizite gibt ist eben fraglich. In vielen (um nicht zu sagen den meisten) Artikeln und Kommentaren wird der Eindruck erweckt, dass Frauen starke Gegenwehr leisten müssen, damit eine Verurteilung wegen Vergewaltigung möglich ist. Das ist zum Teil auch unter Juristen umstritten, wenn auch mein Eindruck war, dass die Mehrheit der Ansicht ist, dass auch bei passiven Widerstand (aus Angst etc.) der Tatbestand der sexuellen Nötigung erfüllt sein kann, also dass Recht da bisher den nötigen Interpretationsspielraum bietet.

    Diese Diskussion, ob nun berechtigt oder nicht, wird nun im Zuge von Frau Lohfink wieder hochgezogen. Sie hat aber mit dem Fall an sich gar nichts zu tun. Das Gericht hat nicht argumentiert, dass das zur Wehr setzen nicht ausreichend war um eine Verurteilung wegen sexueller Nötigung zu rechtfertigen (dann würde es in angeführte Debatte passen, dazu gibt es auch eine Reihe von fragwürdigen Gerichtsurteilen), sondern dass sie komplett freiwillig Sex mit den Typen hatte (deswegen auch die Verurteilung wegen Falschaussage).

    Wenn man Kritik an dem Urteil üben möchte, dann sollte diese sich darauf konzentrieren, ob die Feststellung das es sich um konsensualen Sex handelte richtig war oder nicht.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  6. ProfDrBabo

    ProfDrBabo BANNED

    Dabei seit:
    16. Feb. 2013
    Beiträge:
    7.897
    Bekommene Likes:
    5.245
    die hat sich am tag vorher von ihm flachlegen lassen und ihm am tag nach der angeblichen vergewaltigung geschrieben, wie shcön sie es fand und dass sie ihn vermisst und sich dann wieder mit ihm getroffen und sich flachlegen lassen. und das "hör auf" war wohl nach eisnchätzung des richters offensichtlich auf das filmen von dem kollegen bezogen und sonst hat das video nicht darauf hingedeutet, dass es gegen ihren widerstand stattfindet. Und das war die argumentation der richter. sehe da auch echt keinen grund an seiner einschätzung zu zweifeln. irgendwie muss er ja entscheiden und wenn er zu dem ergebnis kommt, dann kann man darüber streiten und in die nächste instanz gehen aber ich sehe da keinen gesetztesfehler oder ein klares vertauschen von opfer und täter.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  7. --Cha\/ezz--

    --Cha\/ezz-- Moderator Supporter

    Dabei seit:
    31. Okt. 2002
    Beiträge:
    41.601
    Bekommene Likes:
    6.075
    Trifft es ganz gut:

     
    • ja! ja! x 1
    • nein nein x 1
  8. Ceza

    Ceza Moderator Supporter

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    35.444
    Bekommene Likes:
    7.022
    Stimmt leider. Ich muss auch immer auf PI, achsedesguten oder der AfD Webseite nachschauen um von den Terrorattacken etwas mitzubekommen... Die Systemmedien verschweigen einfach alles.
    Habe bisher in den Mainstream Medien nichts davon mitbekommen.
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 1
  9. Daffy_Mit_Uzi

    Daffy_Mit_Uzi BANNED

    Dabei seit:
    18. Feb. 2006
    Beiträge:
    17.818
    Bekommene Likes:
    7.340
    natürlich berichtet die pinocchiopresse von den terrorattacken.
    sonst könnten sie ja garnich afd und trump fürs instrumentalisieren verurteilen, das lassen sie sich doch nicht nehmen!
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  10. Ceza

    Ceza Moderator Supporter

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    35.444
    Bekommene Likes:
    7.022
    Also berichtet die Pinocchio Presse nur um die AfD schlecht aussehen zu lassen... aha.
    Klar. Beim längeren nachdenken macht das auch total Sinn...
     
    • ja! ja! x 1
  11. ProfDrBabo

    ProfDrBabo BANNED

    Dabei seit:
    16. Feb. 2013
    Beiträge:
    7.897
    Bekommene Likes:
    5.245
    liest du eigentlich diese medien wie spiegel, sueddeutsche etc oder willst du hier gerade wirklich rausfinden wie deren journalismus so eigentlich ist?:confused:
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  12. Ceza

    Ceza Moderator Supporter

    Dabei seit:
    23. Juli 2005
    Beiträge:
    35.444
    Bekommene Likes:
    7.022
    Klar lese ich die Medien. Vor allem die Süddeutsche. Und ich bin der festen Überzeugung, dass jeder der kein rechter Hetzer ist und ein bisschen politisches Verständnis hat, diese Medien nicht als "Pinocchio" Presse betitelt, da je nach Medium einfach nur eine bestimmte Meinungsrichtung stärker präsentiert ist aber keine bewusste Falschbehauptung aufgrund von Manipulation stattfindet. Wer sowas denkt sollte den Aluhut schnell wieder anziehen.
    Funfact: Bis heute war es die AfD, die permanent gelogen haben um auf Stimmenfang zu gehen ;)
    Über Trump muss ich ja nichts erzählen.
     
  13. mueslisohn

    mueslisohn Platin Member

    Dabei seit:
    24. Dez. 2007
    Beiträge:
    9.026
    Bekommene Likes:
    13.486
    Neben der SZ sind die beiden auflagenstärksten überregionalen Tageszeitungen halt auch die BILD und die FAZ. Relevante Zeitschriften sind neben dem Spiegel (der übrigens auch mal ein Kapitel aus Deutschland schafft sich ab oder Henryk M. Broder Glossen etc abdruckt) der Focus und (mit Abstrichen vielleicht) der Stern. Finde in diesem Spektrum die Berichterstattung ehrlich gesagt alles andere als einseitig.
     
    • ja! ja! x 1
  14. ProfDrBabo

    ProfDrBabo BANNED

    Dabei seit:
    16. Feb. 2013
    Beiträge:
    7.897
    Bekommene Likes:
    5.245
    stimme dir beid er sueddeutschen zu, bei spiegel aber sicher nicht.
     
  15. JuliusAmore

    JuliusAmore BANNED

    Dabei seit:
    12. Juni 2015
    Beiträge:
    1.190
    Bekommene Likes:
    738
    bitte erzähl doch einfach gar nix mehr
    wer freiwillig die sz liest hat die kontrolle über sein leben verloren
    außer in der bahn wo sie eh umsonst ist (wobei ich da auch eher bild lese)
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  16. Amplitune

    Amplitune Gold Status Member

    Dabei seit:
    8. Okt. 2008
    Beiträge:
    13.500
    Bekommene Likes:
    14.915
    Das hab ich mal schnell gestrichen. Der Stern ist ganz ganz schlimm. Die Bildzeitung unter den Nachrichtenmagazinen. Kann dem Magazin absolut nix abgewinnen. (Aber haben schöne Fotos. :D )
     
  17. JuliusAmore

    JuliusAmore BANNED

    Dabei seit:
    12. Juni 2015
    Beiträge:
    1.190
    Bekommene Likes:
    738
    nachteil vom stern ist einfach
    dass man keinen fisch einwickeln kann damit wie zb bei der sz
     
  18. AllesVollPfosten

    AllesVollPfosten Gold Status Member

    Dabei seit:
    27. Jan. 2014
    Beiträge:
    3.304
    Bekommene Likes:
    2.934
    Julius was liest du so? Woher holst du dir Nachrichten?
     
  19. Amplitune

    Amplitune Gold Status Member

    Dabei seit:
    8. Okt. 2008
    Beiträge:
    13.500
    Bekommene Likes:
    14.915
    wie meinst? die sz ist die einzige zeitung, die ich im abo hab und kann mich absolut nicht beschweren. wüsste keine bessere tageszeitung in deutschland.
     
    • gefällt mir nicht [-] gefällt mir nicht [-] x 2
  20. JuliusAmore

    JuliusAmore BANNED

    Dabei seit:
    12. Juni 2015
    Beiträge:
    1.190
    Bekommene Likes:
    738
    focus abo (seit dem studium umsonst)
    welt am sonntag
    manchmal welt kompakt
    main post um mich aufzuregen
    asonstgen natürlich blogs
    krautreporter
    achse des guten
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.