Sammel-Thema Der offizielle "Wir-mischen-ab" Thread

Dieses Thema im Forum "Rapping / MCing FAQ" wurde erstellt von Killa Instinct, 21. März 2004.

  1. Kam!kaze

    Kam!kaze am Start

    Dabei seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    33
    Bekommene Likes:
    3
  2. blutdurst

    blutdurst Aktivist

    Dabei seit:
    29. Dez. 2005
    Beiträge:
    785
    Bekommene Likes:
    53
    quatsch es ist gerade dann kein aufwand wenn man so nen flow hat wie farid, ist doch voll das sinnlose argument. rapp mal nen taktloss-text drei mal perfekt ein und danach einen von farid, dürfte nen erheblichen zeitunterschied ausmachen ...
     
  3. King Saiz

    King Saiz Altgedient

    Dabei seit:
    19. Sep. 2006
    Beiträge:
    3.156
    Bekommene Likes:
    330
    Ich meinte damit dass Farid null Taktgefühl + Flow hat + leicht schwere ausspracheprobleme, er hats zum beispiel geschafft beim aufnehmen der doubles für den doubletime komplett der Main auszuweichen, das is garnichmal so einfach. scheiß drauf, ausgeschweift. Ich hab die Möglichkeit des Spurenarrangements nur gepostet weil einer dannach gefragt hat, es gibt bestimmt tracks bzw beats wos besser kommt links rechts ne leicht andere Spur zu haben
     
  4. blutdurst

    blutdurst Aktivist

    Dabei seit:
    29. Dez. 2005
    Beiträge:
    785
    Bekommene Likes:
    53
    muss wohl auch ein kompetenter tontechniker gewesen sein der die doubles dann nicht richtig auf die mainspur schiebt / schneidet oder dem typ sagt er soll sie neu aufnehmen ...
    na ja ist ja auch egal, ich denk nur dieses drei spuren arrangement könnte man theoretisch für einen part mal verwenden oder so ... aber dann darfs wie gesagt kein anspruchsvoller part sein ...
     
  5. King Saiz

    King Saiz Altgedient

    Dabei seit:
    19. Sep. 2006
    Beiträge:
    3.156
    Bekommene Likes:
    330
    der Produzent is als Rizbo bekannt. Is mir schon öfter aufgefallen dass der doubles nich korrigiert, vermutlich aus realness gründen.
    Ich denke die sinnvollste situation wo man das anwenden kann is vllt dass die letzten 4 bars eines parts kraftvoller kommen oder so, sonst bin ich auch kein Fan davon.
     
  6. blutdurst

    blutdurst Aktivist

    Dabei seit:
    29. Dez. 2005
    Beiträge:
    785
    Bekommene Likes:
    53
    mal wieder ne frage:

    ich hab jetzt schon einige möglichkeiten probiert meinen part in die gleiche lautstärke zu kriegen:
    - 8:1 kompressor alles stark komprimieren so ca -10 bis -12 db und dann auf -2 db normalisieren.
    - alles mit soft knee und gain von 2 db
    - alles mit preset soft knee und anschließend auf -2 db normalisieren.

    trotzdem sind die ergebnisse bis jetzt ziemlich bescheiden gewesen. ich komprimier die doubles ja stärker als die hauptspur und trotzdem hat das acapella am schluss immer wieder kleine ausschläge nach oben, so dass es mit dem beat zusammen übersteuert oder wenn ich das acapella als ganzes lauter mache übersteuert. das fertige acapella will ich ja nicht nochmal komprimieren weil das die lauten stellen eh schon voll knechtet ... ich würde am liebsten gar nicht komprimieren weil die spuren voll dynamisch aufgenommen sind und das nachher ziemlich verzerrt. hat da jemand vielleicht noch nen tipp für mich?

    einzige alternative wäre bisher alles stark zu komprimieren und dann nicht zu normalisieren, das ganze arrangement voll leise abzumischen (beat ca -15 db) und das endprodukt als ganzes dann normalisieren, aber das macht doch bestimmt die qualität komplett kaputt, oder?

    hab gehört bei cubase z.B. gibts ne lautstärken automation, wäre das ne alternative?
     
  7. King Saiz

    King Saiz Altgedient

    Dabei seit:
    19. Sep. 2006
    Beiträge:
    3.156
    Bekommene Likes:
    330
    sehr kurze attack (1-3 ms) und kurze release (10-50 ms) dürften dein problem evtl beheben. und ich bin kein Fan von knee threshholds bzw ratio, find das ergebnis is bei Vocals schlechter als mit geradliniger kompression.

    Aber das mischen von Vocal und Beat is auch echt sehr schwer hinzubekommen. Weiß da jemand rat in sachen attack release threshhold ratio wie man den Master Kompressor am besten einstellt? oder ob überhaupt masterkompressor oder nur kompressor einmal auf Beat und einmal auf Vocal, oder beides zusammen. Und den Kompressor dann als Live effect einsetzen oder über die wav laufen lassen?
     
  8. blutdurst

    blutdurst Aktivist

    Dabei seit:
    29. Dez. 2005
    Beiträge:
    785
    Bekommene Likes:
    53
    das problem mit dem s ist mit dem attack / release besser, aber trotzdem muss ich wegen der lauten stellen ne recht starke komprimierung machen, so ca -12 bis -14 db ... oder sollte ich da einzeln ranzoomen und laute stellen nochmal extra komprimieren?
     
  9. ApeRush

    ApeRush Kenner

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    1.844
    Bekommene Likes:
    169
  10. blutdurst

    blutdurst Aktivist

    Dabei seit:
    29. Dez. 2005
    Beiträge:
    785
    Bekommene Likes:
    53
    sorry check ich nicht ... wenn ich das gelaber jetzt richtig verstanden hab dass du verlinkt hast, sollte ich so komprimieren, dass der höchste ausschlag -9 db hoch ist oder wie? aber der einstieg (das erste wort) in die strophe ist z.B. schon -12 db leise, ab da wirds dann laut ...
     
    • gefällt mir [+] gefällt mir [+] x 1
  11. King Saiz

    King Saiz Altgedient

    Dabei seit:
    19. Sep. 2006
    Beiträge:
    3.156
    Bekommene Likes:
    330
    also jede silbe allein komprimieren is quatsch.

    was natürlich sein kann wär auch dass deine spuren recht leise sind und sie evtl kaum die threshhold erreichen. evtl mehr input drive oder stärkere Ratio + tiefer liegende threshhold
     
  12. blutdurst

    blutdurst Aktivist

    Dabei seit:
    29. Dez. 2005
    Beiträge:
    785
    Bekommene Likes:
    53
    ne wie gesagt die sind enorm dynamisch. ich hab extrem laut aufgenommen und musste daher den pegel vom interface sehr weit runterdrehen. dadurch hatte ich aber leider den effekt, dass ich z.B. an zeilenanfang oder zeilenende etwas leisere wörter hatte, die dann durch den runtergedrehten pegel fast verschwunden sind, während die mitte der zeile enorm laut ist ... war halt ein fehler, da z.B. auf den leisen stellen auch manche frequenzen fehlen, möchte die vocals aber eigentlich nicht neu recorden, es sind nur 3-4 stellen ...
     
  13. ApeRush

    ApeRush Kenner

    Dabei seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    1.844
    Bekommene Likes:
    169
    also wenns nur wenig stellen sind würde ich die entweder mit ner automation runterfahren oder markieren und auf nen mittlewert normalisieren d.h. z.b. kleinster ausschlag -16 und höchster -4 dann würd ich die lauten stellen so auf -10 runter ziehen
     
  14. blutdurst

    blutdurst Aktivist

    Dabei seit:
    29. Dez. 2005
    Beiträge:
    785
    Bekommene Likes:
    53
    ich hab aber nur adobe audition das hat keine automation, da könnte ich höchstens hüllkurven zeichnen :(
    ---

    das mit dem normalisieren hab ich jetzt nicht verstanden? soll ich jetzt den lautesten ausschlag der zeile auf -4 db normalisieren und den ´kleinsten auf -16 db bzw. umgekehrt? und welche stellen auf - 10 db normalisieren?

    ich probiers einfach mal mit parallel kompression ...
     
  15. Korrupten Hehl

    Korrupten Hehl Aktivist

    Dabei seit:
    10. März 2007
    Beiträge:
    522
    Bekommene Likes:
    45
    mach es doch wie gesagt ganz einfach. markier den teil der dir zu leise ist und normalisier es einfach. gibtse halt nen wert ein der am ehesten liegt. wenn die lauteste stelle -3db is und deine leise bspw. -20db ist. dann normalisierste die halt auf -8db (werte alle einfachso mal als beispiel angegeben). so ist deine leise stelle zwar noch leiser als die lauten teile, aber auf jeden fall lauter als vorher.
     
  16. King Saiz

    King Saiz Altgedient

    Dabei seit:
    19. Sep. 2006
    Beiträge:
    3.156
    Bekommene Likes:
    330
    jo genau so kannstes amchen. ich kann mjir trotzdem nich vorstellen dass man das nich durch nen kompressor regeln könnte. also mit ner thresh von -20 dann noch eine abda an die ratio höher wird als ne art limiter und eben bissle input drive, müsst eig damit gehn. sonst schickste mir die spuren mal hoch ich schau was sich machen lässt
     
  17. blutdurst

    blutdurst Aktivist

    Dabei seit:
    29. Dez. 2005
    Beiträge:
    785
    Bekommene Likes:
    53
    hi,
    ich hab jetzt mehrfach gelesen, dass man beim abmischen durchaus spuren kopieren kann zum doublen, wenn man diese dann z.B. mit nem chorus effekt belegt um die phasenauslöschung zu minimieren und halt ziemlich leise dreht ...

    besonders der effekt hier hört sich interessant an:
    http://www.delamar.de/tutorials/fette-vocals-mit-dem-split-harmonizer-effekt-1820/

    hat da jemand erfahrung damit? funktioniert das mit adobe audition?
    zwei kopien der hauptspur rechts/links pannen, auf eine delay mit z.B. 15 ms und auf 102 pitchen; auf die andere delay mit z.B. 25 ms und auf 98 pitchen ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5. Dez. 2009
  18. Bingobongo

    Bingobongo Frischling

    Dabei seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    52
    Bekommene Likes:
    7
    Is doch nur ne art von exciter oder? Ja normalerweise soll das mit Adobe gehn. Hol dir die Waves plugins das is die einfachste lösung die haben gute doppler.

    ja wenn dus panst dann sollt das das gleiche sein einmal stark links einmal stark rechts das eine bisscehn rauf das andere bisscehn runter pitchen und mit delay halt. aber muss ziemlich leise dazu mischen.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Dez. 2009
  19. blutdurst

    blutdurst Aktivist

    Dabei seit:
    29. Dez. 2005
    Beiträge:
    785
    Bekommene Likes:
    53
    ja das waves bundle ist mir echt zu teuer wegen dem einen plugin, das spart zwar zeit, aber da stell ich lieber alles von hand ein bei adobe auch wenns übelst stressig ist ... zum ziehn hab ichs auch nirgendwo gefunden ...
    ---
    ich find nur das setting bisschen kompliziert weil man bei delay ja z.B. dry wet einstellen kann, soll ich da die kopie von der hauptspur einfach auf 100 % delay-signal stellen? sonst misch ich das delay ja nur zur kopie dazu und die kopie wird ja auch wieder dezent unter die hauptspur gemischt, da geht doch der delay effekt voll verloren oder?^^

    ---
    hat sonst jemand solche spielereien mal ausprobiert, also jetzt nicht unbedingt den split harmonizer, aber schon so mit hauptspur kopieren und anders bearbeiten dann zur hauptspur dazumischen ...
     
  20. Bingobongo

    Bingobongo Frischling

    Dabei seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    52
    Bekommene Likes:
    7
    waves hat aber allgemein sehr viele gute plugins
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.